Die Online-Ratgeber-Plattform mit Hinweisen und Tipps von und für Kontaktlinsenträger

Thema: Reinigung Tages- und Nachtlinsen

Eine Frage aus der Kategorie Weiche Kontaktlinsen

Sehen.de

Infos zur Kontaktlinse und Brille.
Jetzt besuchen

Seh-Check.de

Kostenlose Online-Seh-Checks.
Jetzt besuchen

Moderatoren : racko, Stephan, Orchidee, SehFee

Benutzeravatar

Frage von Naddl
4. Jul 2020, 12:31

Hallo,

ich trage seit ca. einem dreiviertel Jahr Kontaktlinsen. Tages- und Nachtlinsen vertrage ich am Besten und benutze sie seit Monaten.
Obwohl ich sie 30 Tage dauerhaft tragen könnte, nehme ich sie zum Duschen und alle 2 bis 3 Tage raus und reinige sie mit Peroxidlösung; zumindest beim ersten und zweiten mal Tragen. Kann es sein, dass Peroxidlösung die Kontaktlinsen austrocknet?
Ich musste die Linsen danach (also nach gerade mal einer Woche) entsorgen, weil sie komplett ausgetrocknet waren und am Auge klebten.

Seitdem lege ich sie nur noch in Kochsalzlösung und Augentropfen ein. (Wenn ich nur Kochsalzlösung verwende, werden die Linsen etwas "steif".) Leider verschmieren die Linsen mit der Zeit, da weder Kochsalzlösung, noch Augentropfen reinigen.

Welche Möglichkeiten gibt es, Tages- und Nachtlinsen zu reinigen? All-in-One-Pflegemittel vertrage ich leider nicht.
Kein Avatar

Antwort von Bodi
8. Jul 2020, 15:56

Vorab: Ich bin mir nicht sicher, ob Tag- und Nachtlinsen überhaupt für eine klassische Reinigung geeignet sind, sondern nach dem Tragen entsorgt werden sollten. Die Reinigung und Aufbewahrung nur mit Kochsalzlösung oder Augentropfen desinfiziert die Linsen nicht und man riskiert daher Infektionen am Auge.

Gleichwohl:
Manche hier im Forum nutzen mit guten Ergebnissen Ultraschallreinigungsgeräte.
Ferner habe ich gute Erfahrungen habe Enzymreinigungstabletten einer großen Drogeriekette gemacht, zwar in Verbindung mit harten Linsen, aber laut Gebrauchsanweisung sind sie für alle Arten von Kontaktlinsen geeignet.
SehFee

Antwort von SehFee
12. Jul 2020, 22:52

Hallo Naddl,

das würde ich dringend mit deinem Anpasser oder deiner Anpasserin besprechen. Die Variante mit Kochsalz und Augentropfen ist keine gute Idee, denn da fehlt komplett die so wichtige desinfizierende Wirkung. Die muss aber sein, wenn du die Linsen absetzt und damit hantierst. Sonst kannst du dir schlimme Infektionen holen, gerade, wenn du die Linsen nachts drauflässt.

Eventuell sind Tag- und Nachtlinsen nicht die beste Option für dich und du fährst besser mit einem anderen Material. Ich hatte bei Silikonhydrogellinsen auch immer einen Schmierfilm auf den Augen, weil mein Tränenfilm zu fetthaltig für diese Linsen ist. Habe dann von meinem Anpasser ein anderes Material bekommen - seitdem ist es besser.

Besprich das mal mit ihm/ihr.

Viele Grüße
SehFee

Professionellen Kontaktlinsenanpasser finden

Finde jetzt einen Augenoptiker in Deiner Nähe und lasse Dich beraten.

Du hast eine Frage oder bist ein wahrer Experte im Bereich der Kontaktlinsen?

Dann tritt unserem Forum bei. Wir freuen uns auf Dich.

Registrieren