Die Online-Ratgeber-Plattform mit Hinweisen und Tipps von und für Kontaktlinsenträger

Thema: Höherer Kontrast mit torischer Linse am linken Auge?

Eine Frage aus der Kategorie Weiche Kontaktlinsen

Sehen.de

Infos zur Kontaktlinse und Brille.
Jetzt besuchen

Seh-Check.de

Kostenlose Online-Seh-Checks.
Jetzt besuchen

Moderatoren : Stephan, Orchidee, racko, SehFee

Benutzeravatar

Frage von Katze95
30. Sep 2019, 18:34

Hallo zusammen,
ich wende mich wieder mit einem Linsenthema an euch.
Ich bin aktuell noch in der Probephase bzgl. Kontaktlinsen. Links torisch, rechts eine normale.
Die Sehstärke ist auch gut - Visus über 100%
Jedoch habe ich das Problem im Büro, dass der Bildschirm nicht Kontrastreich genug ist, schriften leicht verzerrt, das typische Problem wenn die Hornhautverkrümmung nicht Ordentlich korrigiert wurde oder die Sehstärke nicht optimal passt.
Ich war heute beim Anpasser um dieses Problem zu schildern da ich so auf Dauer nicht arbeiten kann. (Kopfschmerzen)
Wir haben relativ lange rum probiert und nun soll ich eine Linse mit einem höheren Zylinder ausprobieren. (-1,00Sph und -1,25 Cyl) vohrige Werte (-1,00Sph -0,75 Cyl) Ich muss dazu sagen, dass meine Brille am linken Glas etwas unterkorrigiert ist (-0,5 Sph -0,75 Cyl) und ich hier am PC keinerlei Probleme habe.
Jetzt stellt sich mir die Frage wie ein stärkerer Zylinder den Kontrast verbessern soll, wenn meine Brille das besser hin bekommt und diese unterkorrigiert ist? Noch eine kleine Info am Rande - mein Zylinderwert ist mit -0,75 seit Jahren unverändert.
Danke euch!
SehFee

Antwort von SehFee
5. Okt 2019, 15:19

Hallo,

so ganz kann ich das Problem nicht nachvollziehen, aber ich nehme an, die Brille ist für die Ferne etwas zu schwach, also zu wenig „Minus" und mehr „Plus“. Dies bringt in der Nähe einen Vorteil, insbesondere wenn du leicht presbyop bist (ab ca. 40 Jahren). Die Kontaktlinsen sind für die Ferne wahrscheinlich richtig, was aber den Vorteil für die Nähe wegnimmt. Gegebenenfalls ist eine Lesebrille oder eine multifokale Kontaktlinse sinnvoll.

Viele Grüße
Die SehFee
Benutzeravatar

Antwort von Katze95
8. Okt 2019, 14:22

Hallo SehFee,

Da verstehst du leider etwas falsch. Ich bin keine 40+ und auch nicht Weitsichtig.
Ich bin Anfang 20 und sehe in der Nähe sehr gut. Ich verstehe nur die Logik vom Kontaktlinsenanpasser nicht.
Meine Brille ist unterkorrigiert und mit ihr sehe ich am PC Glasklar, trage ich die Linsen ist der Bildschirm und die Schrift leicht verzerrt. Jedoch sollen die Linsen genau Korrigieren - also nicht unterkorrigieren. Jetzt Frage ich mich wie ein höherer Cylindert das ausgleichen kann, wenn dieser um 0,5 zu hoch ist? Lt. Anpasser passt der Cylinderwert nicht und führt zum "verzerrten" Bild
SehFee

Antwort von SehFee
14. Okt 2019, 22:30

Hello again,

so ganz habe ich noch nicht verstanden, warum du für die Ferne absichtlich unterkorrigiert bist. Das macht aus meiner Sicht keinen Sinn. Natürlich hast du dann bei Vollkorrektion mit einer Kontaktlinse eine geänderte Wahrnehmung.
Da eine Brille in einem anderen Abstand vor dem Auge sitzt als die Kontaktlinse, führt dies zu anderen Vergrößerungseigenschaften sowie zu unterschiedlichen Verzeichnungen. Ist die Brille für die Ferne nun absichtlich unterkorrigiert (warum auch immer) kann dies zu einer geänderten Verzeichnung kommen. Hinzu kommt, dass sich der Akkommodationaufwand erhöht, auch wenn du nicht presbyop bist. Dennoch würde ich sicherheitshalber nochmals die Stabilisierung der torischen Kontaktlinsen prüfen. Da das Problem nur am PC auftritt, kann auch eine geänderte Lidschlag-Freqeunz sowie ein inkompletter Lidschluss die Ursache sein.

Viele Grüße
Die SehFee

Professionellen Kontaktlinsenanpasser finden

Finde jetzt einen Augenoptiker in Deiner Nähe und lasse Dich beraten.

Du hast eine Frage oder bist ein wahrer Experte im Bereich der Kontaktlinsen?

Dann tritt unserem Forum bei. Wir freuen uns auf Dich.

Registrieren