Die Online-Ratgeber-Plattform mit Hinweisen und Tipps von und für Kontaktlinsenträger

Thema: Eine kleine Wasserstndsmeldung

Eine Frage aus der Kategorie Formstabile Kontaktlinsen

Sehen.de

Infos zur Kontaktlinse und Brille.
Jetzt besuchen

Seh-Check.de

Kostenlose Online-Seh-Checks.
Jetzt besuchen

Moderatoren: Stephan, Orchidee, racko, SehFee

Benutzeravatar

Frage von Joker
29. Apr 2022, 21:38

Hallo Leute,

nun eine kurze Wasserstandsmeldung. Ich habe jetzt seit fast 3 Wochen meine formastabilen Linsen. die ersten Messlinsen waren lediglich Fernlinsen und waren eigentlich gut zu tragen. In der Zwischenzeit habe ich meine Multifokallinsen ( auch Messlinsen). Was auffält:
Besonders auf dem linken Auge sehe ich "am Rand" etwas unscharf. Zuerst dachte ich, das gibt sich, die Linsen bewegen sich und das Auge muss sich erst daran gewöhnen. Leider tut es das unzureichend. Auf dem rechten Auge ist beinahe alles perfekt, unscharf am Rand nur minimal. Leider mache ich da keine Fortschritte. Vertragen kann ich die Linsen gut, ich spüre sie noch, aber wenn ich konzentriert arbeite, "vergesse" ich sie für einige Minuten. 10 Stunden tragen is kein Problem, danach wird es etwas unangenehmer, wird sich aber immer noch bessern.

Woran kann die Unschärfe "am Rand" denn liegen? Mein Anpasser ist soweit ganz zufrieden, die Linsen sitzen gut und sonst soll auch alles in Ordnung sein. Am Dienstag muss ich wieder hin. Es sind immer noch Messlinsen, ob da aber noch was verändert wird, weiss ich nicht. Die Sicht mit dieser Unschärfe ist schlicht nicht akzeptabel. Bei den Kosten werden wir bei 760,00 Euronen liegen. Für Multifokallinsen geht das in Ordnung, Voraussetzung ist aber eine bessere Qualität beim sehen. Der Hersteller ist die Firma Wöhlk. Scheinbar modernstes Material aus eigener Entwicklung.

Ach ja, ich bin auch in nahezu in jede Falle getappt, die die kleinen Dinger auf Lager haben:

1.Reiniger nicht richtig abgespült, das freut die Augen...

2.Die ersten Fernlinsen beim Herausnehmen aus dem Behälter geschrottet ( zerbrochen)

3.Die Multifokallinse habe ich "verschoben" da sie etwas "gewandert" war. Dann im falschen Augenblick beim Schieben geblinzelt und natürlich prompt rausgefallen. Wenn man das beim rausnehemen machen will, also gewollt, funzt das natürlich nicht..., dann zu Zweit auf dem Boden gekrabbelt und nix gefunden, Linse schon abgeschrieben, beim schlafen gehen in meiner Jeans gefunden...

4.Den Sauger nicht mehr von der Linse bekommen...

Grüße Paddy
Kein Avatar

Antwort von Felix89
5. Mai 2022, 11:06

Eine Halo-Effekt habe ich bei meinen formstabilen Linsen auch, allerdings nicht immer. Weiche Linsen sind für mich angenehmer zu tragen, vor allem, weil ich da dauerhaft glasklar sehe und keinen Halo-Effekt habe, allerdings trage ich sie recht selten, weil formstabile Linsen gesünder sein sollen. Zu extrem sollte das verschwommene Sehen durch die Linsen aber nicht sein. Habe auch schon mal eine Linse verloren. Das ist sehr ärgerlich und zudem recht teuer. Wenn sich die Linse auf dem Auge verschiebt, solltest du sie auf keinen Fall einfach mit dem Finger wieder zentrieren, sondern lieber herausnehmen und erneut einsetzen oder vorsichtig auf das Augenlid drücken, um sie wieder zu zentrieren. Wenn man sie einfach mit dem Finger bewegt, können Kratzer auf der Hornhaut entstehen. Das ist zwar in der Regel kein Drama, weil sich die Hornhaut wieder über die Nacht regeneriert, sollte aber dennoch vermieden werden.
– Anzeige –
Kontaktlinsen Informationen

Professionellen Kontaktlinsenanpasser finden

Finde jetzt einen Augenoptiker in Deiner Nähe und lasse Dich beraten.

Du hast eine Frage oder bist ein wahrer Experte im Bereich der Kontaktlinsen?

Dann tritt unserem Forum bei. Wir freuen uns auf Dich.

Registrieren