Die Online-Ratgeber-Plattform mit Hinweisen und Tipps von und für Kontaktlinsenträger

Thema: Kopfschmerzen nach Umstieg auf formstabile Linsen

Eine Frage aus der Kategorie Formstabile Kontaktlinsen

Sehen.de

Infos zur Kontaktlinse und Brille.
Jetzt besuchen

Seh-Check.de

Kostenlose Online-Seh-Checks.
Jetzt besuchen

Moderatoren : Stephan, Orchidee, racko, SehFee

Kein Avatar

Frage von skynet0
8. Sep 2018, 19:12

Ich bin vor 10 Taggen von weichen Linsen bzw. Brille auf harte umgestiegen. Der Anpasser macht einen sehr kompetenten Eindruck, auch seine Ausrüstung im Geschäft ist sehr gut!

Meine Sorgen, dass ich die Linsen aufgrund von dem ersten mechanischen Schmerz usw. verfluchen könnte, hat sich nicht bewahrheitet. So ab dem 3. Tag waren sie nicht mehr unangenehm.

Allerdings habe ich nach kurzer Tragezeit Kopfschmerzen, die Augen scheinen überlastet. das kenne ich so gar nicht.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Benutzeravatar

Antwort von Stephan
8. Sep 2018, 22:15

Hallo skynet0,

willkommen in diesem Forum!

Schön, dass du den Umstieg gewagt hast. Und noch schöner, dass du die Linsen anscheinend gut verträgst.

Zu deinem Problem: Es könnte sein, dass du überkorrigiert bist. Das strengt an und verursacht durchaus Kopfschmerzen. Wie ist denn die Nah-Sicht?

Viele Grüße, Stephan

Kein Avatar

Antwort von Orchidee
9. Sep 2018, 06:44

Hallo skynet0,

ebenfalls herzlich willkommen im Forum!

Auch mein erster Gedanke war, dass Du vielleicht überkorrigiert bist - ich nehme an, Du wirst in den nächsten Tagen einen weiteren Termin bei Deinem Anpasser haben !?

LG orchidee

Kein Avatar

Antwort von skynet0
9. Sep 2018, 08:56

Danke für eure Antworten. Ja, das könnte sein. Die Nahsicht ist, ich bin schon 50, so gerade noch ok. Lesebrille ruft. Allerdings scheint diese Lonis schlechter, wahrscheinlich habet ihr recht und Links könnten überkorrigiert sein.
Benutzeravatar

Antwort von Stephan
9. Sep 2018, 20:30

Hallo Skynet0,

umso mehr vermute ich eine leichte Überkorrektur. In Verbindung mit erforderlicher Anstrengung bei Nahsicht sind Kopfschmerzen sehr wahrscheinlich. Hast du denn die finalen Linsen, oder hast du noch Testlinsen? Hast du es schon einmal mit einer leichten Lesehilfe von der Stange (schätze, dass 0,5 dpt reichen) versucht? Wenn damit die Kopfschmerzen nachlassen, ist die Überkorrektur eigentlich klar.

Viele Grüße, Stephan

Kein Avatar

Antwort von skynet0
3. Nov 2018, 11:42

Danke nochmals für eure Hilfe. Habe jetzt die finalen Linsen, bin aber links n och immer nicht zufrieden.

Die Kopfschmerzen sind zwar soweit weg, die Stärke scheint zu stimmen bzw. korrigiert, dafür habe ich nun ein anderes Problem.

Durch meine Hornhautverkrümmung gibts jetzt ein anders Problem. Ränder, z. B. bei Buchstaben oder Konturen sind leicht ausgefranst. Bei Schrift ein leichter Effekt von doppelten Konturen. Wasa ist das euerer Meinung nach. Bevor ich das reklamiere, hätte ich gerne eure Meinung. Danke!
Benutzeravatar

Antwort von Stephan
3. Nov 2018, 21:14

Hallo Skynet0,

wie lange hast du die finalen Linsen jetzt? Wie stark ist deine Hornhautverkrümmung? Hast du torische Linsen?

Ich trug schon über 20 Jahre monofokale formstabile Linsen, als ich die ersten multifokalen bekam. Vom Sitz her sofort super, aber ich hatte die ersten Wochen mit den neuen Linsen mit Halos zu kämpfen. Danach nahm ich sie nicht mehr wahr.

Obwohl ich nicht weiß, ob man das mit deinem Problem vergleichen kann, würde ich an deiner Stelle beim Anpasser anfragen, ob das sich noch ändert oder ob die Linse noch verbesserungsfähig ist.

Viele Grüße, Stephan

Kein Avatar

Antwort von skynet0
3. Nov 2018, 21:44

Stephan hat geschrieben:Hallo Skynet0,

wie lange hast du die finalen Linsen jetzt? Wie stark ist deine Hornhautverkrümmung? Hast du torische Linsen?

Ich trug schon über 20 Jahre monofokale formstabile Linsen, als ich die ersten multifokalen bekam. Vom Sitz her sofort super, aber ich hatte die ersten Wochen mit den neuen Linsen mit Halos zu kämpfen. Danach nahm ich sie nicht mehr wahr.

Obwohl ich nicht weiß, ob man das mit deinem Problem vergleichen kann, würde ich an deiner Stelle beim Anpasser anfragen, ob das sich noch ändert oder ob die Linse noch verbesserungsfähig ist.

Viele Grüße, Stephan
Danke Stephan. Werde auf jeden fall mal nachfragen. Werde das machen und euch dann berichten.
Kein Avatar

Antwort von racko
9. Nov 2018, 22:59

skynet0 hat geschrieben:Allerdings habe ich nach kurzer Tragezeit Kopfschmerzen, die Augen scheinen überlastet. das kenne ich so gar nicht.
Hattest Du keine gesteigerte Eingewöhnung? Vielleicht liegt es noch daran.

lg, racko

Kein Avatar

Antwort von skynet0
10. Nov 2018, 13:08

racko hat geschrieben:
skynet0 hat geschrieben:Allerdings habe ich nach kurzer Tragezeit Kopfschmerzen, die Augen scheinen überlastet. das kenne ich so gar nicht.
Hattest Du keine gesteigerte Eingewöhnung? Vielleicht liegt es noch daran.

lg, racko
Doch hatte ich.
Kein Avatar

Antwort von racko
13. Nov 2018, 22:15

Hast Du Dein Kopfwehproblem schon mal beim Anpasser angesprochen? Ist er evtl. mit der Anpassung noch gar nicht ganz fertig. Manchmal sind es Kleinigkeiten die Wirkung zeigen!

Wir sind jedenfalls auch gespannt auf Deine weitere Geschichte - und daß der Anpasser die Lösung findet!

lg, racko

Professionellen Kontaktlinsenanpasser finden

Finde jetzt einen Augenoptiker in Deiner Nähe und lasse Dich beraten.

Du hast eine Frage oder bist ein wahrer Experte im Bereich der Kontaktlinsen?

Dann tritt unserem Forum bei. Wir freuen uns auf Dich.

Registrieren