Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Anpassung bei Abele - Erfahrungen?

Alles zu formstabilen, "harten" Kontaktlinsen

Moderatoren: racko, Stephan, Orchidee, SehFee

Anpassung bei Abele - Erfahrungen?

Beitragvon Nyx » 24. Jul 2018, 13:59

Hallo allerseits :)

Ich möchte aufgrund beginnender Einsprossungen auf harte Kontaktlinsen umsteigen.
Leider haben wir kein Kontaktlinsenstudio in einem Umkreis der für mich erreichbar ist.
Unser Abele würde aber harte Kontaktlinsen anpassen. Ich wollte daher mal in die Runde fragen ob von euch jemand Erfahrungen mit der Anpassung bei Abele gemacht hat?

Vielen Dank und liebe Grüße
Nyx
Nyx
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 24. Jul 2018, 12:01

Re: Anpassung bei Abele - Erfahrungen?

Beitragvon Orchidee » 25. Jul 2018, 07:18

Hallo Nyx,

herzlich willkommen im Forum !

Nyx hat geschrieben:Ich möchte aufgrund beginnender Einsprossungen auf harte Kontaktlinsen umsteigen.

Diesen Umstieg haben viele hier schon hinter sich - darf ich fragen, welche Art von weichen Linsen Du getragen hast und wie viele Jahre ?

Den Abele kenn ich leider nicht, aber geh mal zu einem ersten Termin und lass einfach Dein Bauchgefühl entscheiden.

Viel Glück - und für Umstiegsfragen ist das Forum gerne auch für Dich da !
kurzsichtig R -8,25 L -6,25 (Brillenwerte)
seit über 30 Jahren formstabile Kontaktlinsen
Orchidee
sehr aktiver User
 
Beiträge: 788
Registriert: 28. Jan 2009, 10:23
Wohnort: Österreich

Re: Anpassung bei Abele - Erfahrungen?

Beitragvon Nyx » 25. Jul 2018, 11:14

Hallo Orchidee,

vielen Dank für die netten Willkommensworte! :D
Ich habe Silikon-Hydrogel Linsen getragen (hatte im Laufe der Jahre mehrere verschiedene Marken aber immer Monatslinsen). Diese hatte ich eigentlich von einem speziellen Linsenoptiker, von diesem wurde mir aber gesagt dass ich die Linsen so lange tragen kann wie möchte (also was die tägliche Tragezeit angeht) und dass auch über Nacht mehrere Tage am Stück kein Problem sind. Aus Unwissenheit bzgl. Einsprossungen etc. habe ich die Linsen auch ca. 5 Jahre lang so getragen.
Die Einsprossungen sind laut meiner neuen Optikerin bei Abele zum Glück auch noch nicht so schlimm aber ich bin erst 28 und möchte gerne noch ein paar Jahre Linsen tragen, daher werde ich den Umstieg versuchen.
Da ich aber mit diesem Linsenoptiker keine sehr guten Erfahrungen gemacht habe möchte ich da auf keinen Fall wieder hin und ansonsten gibt es eben nur Filialen verschiedener Ketten bei uns in der Nähe von denen einige aber gar keine harten Linsen anbieten.

LG Nyx
Nyx
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 24. Jul 2018, 12:01

Re: Anpassung bei Abele - Erfahrungen?

Beitragvon Orchidee » 25. Jul 2018, 18:24

Hallo Nyx,

also nach nur 5 Jahren beginnende Einsprossungen, obwohl Du Linsen aus modernem Material mit hoher Sauerstoffdurchlässigkeit getragen hast. Es scheint, dass die Hersteller doch sehr großzügige Versprechen abgeben !? (und der Optiker hat das nur die Infos weitergegeben, die er vom Hersteller erhalten hat.)

Jeder Optiker ist nur so gut wie der Anpasser, der dort arbeitet - wichtig ist, dass man sich Zeit für Dich nimmt, Deine Fragen ausführlich beantwortet und Du Dich dort gut aufgehoben fühlst. Finde ich übrigens echt gut, dass Du Dich für den Umstieg entschieden hast, bevor mit den weichen Linsen "nichts mehr geht".

LG Orchidee
kurzsichtig R -8,25 L -6,25 (Brillenwerte)
seit über 30 Jahren formstabile Kontaktlinsen
Orchidee
sehr aktiver User
 
Beiträge: 788
Registriert: 28. Jan 2009, 10:23
Wohnort: Österreich

Re: Anpassung bei Abele - Erfahrungen?

Beitragvon racko » 25. Jul 2018, 20:50

Hallo Nyx!

Orchidee kann ich nur zustimmen. Da hilft Dir nur schneller Wechsel zu einem anderen Anpasser. Ketten sind sehr oft nicht so gut auf die noch anspruchsvolleren formstabilen Linsen spezialisiert, denn sie erfordern eine genauere Anpassung mit entsprechendem Zeitaufwand - der sich allermeistens aber lohnt.

Inhabergeführte Optikergeschäfte sind eher anzuraten. Man gewinnt schon beim Beratungsgespräch einen Eindruck von der Kompetenz, ob sie/er gleich auf weiche Linsen von der Stange ausweichen will.

Vielleicht findest Du hier einen Optiker in Deiner Nähe.
https://www.sehen.de/service/augenoptiker-suche/

Wir sind gespannt auf Deine Entscheidung!

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1697
Registriert: 19. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Neckar-Alb


Zurück zu Formstabile Linsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste