Die Online-Ratgeber-Plattform mit Hinweisen und Tipps von und für Kontaktlinsenträger

Thema: Anpassen ohne Fluo?

Eine Frage aus der Kategorie Formstabile Kontaktlinsen

Sehen.de

Infos zur Kontaktlinse und Brille.
Jetzt besuchen

Seh-Check.de

Kostenlose Online-Seh-Checks.
Jetzt besuchen

Moderatoren : Stephan, Orchidee, racko, SehFee

Kein Avatar

Frage von EyeSee
28. Dez 2017, 12:47

Hallo zusammen,
ich freue mich, dass ich dieses Forum gefunden habe.
Es gibt hier ja ein paar Threads zur Anpassung von formstabilen Linsen, und ich habe hier schon viel gelesen und viel interessantes erfahren.
Ich bin gerade in der Anpassungsphase und habe mittlerweile das vierte Paar formstabile Linsen.
Immer passt irgendetwas nicht.
Nun war ich vor kurzem bei einem anderen Optiker, um eine zweite Meinung einzuholen.
Dieser hat den Sitz der Linsen angeschaut, und dabei diese glebe Fluoflüssigkeit ins Auge getupft. Das hat mein Anpasser nur ein einziges Mal, wenn ich mich richtig erinnere beim ersten Mal, getan.
Und nun frage ich mich, ob es vielleicht daran liegt, dass die Linsen immer noch nicht optimal passen.
Gehört Fluo zwingend dazu, um den Sitz der Linsen zu beurteilen?
Oder braucht man dies eigentlich nicht? Was könnte ein Grund sein, nicht mit Fluo den Sitz zu prüfen?

Danke für Eure Meinungen!
Kein Avatar

Antwort von racko
29. Dez 2017, 22:56

Hallo Eyesee,
EyeSee hat geschrieben:Gehört Fluo zwingend dazu, um den Sitz der Linsen zu beurteilen?
Das hängt vom Können des Anpassers ab. Meine allerersten formstabilen Linsen wurden z.B. ohne Fluo und Keratographen angepasst vor 30 Jahren und es war auch gut.

Fluo ist bestimmt ein gutes und ergänzendes Mittel, um den Sitz der Linse/n mit der Spaltlampe zu untersuchen und zu beurteilen. Ich finde schon, das gehört bei einer soliden Anpassung dazu.

lg, racko

– Anzeige –
Kontaktlinsen Informationen
Kein Avatar

Antwort von koaner
30. Dez 2017, 10:12

Zu diesem Thema zitiere ich einfach mal einen Beitrag aus einem anderen Forum.
Distel hat geschrieben:
Eberhard Luckas hat geschrieben: Diesen Anpasser sofort verlassen. Fluorescein ist auch bei modernsten Geräten nötig, um den Sitz einer formstabilen KL überhaupt richtig beurteilen zu können. Wer etwas anderes behauptet, sollte nochmal zur Meisterschule gehen.
Wieso nochmals zur Meisterschule gehen????
Wer weiß, wer da sich in der KL-Anpassung versucht? :shock:

Ein Meister muss solche Basics beherrschen!!!
.....ansonsten sollte er seinen Meisterbrief verbrennen!!! ( Zitat meinen alten Chefs ) :mrgreen:
Mag sein, dass es auch ohne geht - aber anscheinend geht es deutlich besser MIT Fluorescein. Und von der Anpassung bei Optikerketten bin ich nicht so überzeugt. In der Filiale, wo meine Kontaktlinsen angepasst wurden, arbeitet ein Meister, einige Gesellen und einige Verkäufer, wenn ich es richtig erkannt habe. Kontaktlinsen anpassen dürfen aber nur Meister. Der Meister kann/will aber dem Gesellen (mangels Erfahrung?) nicht einmal bei der Kontaktlinsenanpassung helfen.
Wenn es um multifokale Linsen geht, wird alles noch einmal schwieriger. Da sollte also wirklich ein Fachmann mit möglichst guten Geräten ran. Kein (wahrscheinlich) Geselle, der nicht einmal Fluorescein verwendet.
Kein Avatar

Antwort von Orchidee
30. Dez 2017, 13:57

Hallo,

meine ersten Linsen wurden ohne Keratograph angepasst, dafür mit Flou und bei der Anpassung meiner neuen Linsen im Sommer bei einem neuen Anpasser kam der Keratograph zum Einsatz, aber kein Flou. Beide Linsen haben gepasst. Ich würde die Kompetenz eines Anpassers nicht unbedingt an einer Methode festmachen wollen.

liebe Grüsse und hoffentlich finden sich auch für Dich bald die passenden Linsen

Kein Avatar

Antwort von EyeSee
30. Dez 2017, 16:55

Ich danke euch für eure Antworten!
Wie im anderen Thread geschrieben wollte ich eine zweite Meinung und war gestern noch bei einem anderen Optiker. Auch eine Kette, aber eine sehr kleine lokale, und dieser Anpasser wurde mir direkt empfohlen.
Beide sind Meister, und, wie gesagt, ich fühle mich eigentlich sehr wohl bei der ersten was den persönlichen Draht und Sympathie angeht.
Die Terminvergabe bei der großen Kette ist allerdings äußerst nervig(kommen Sie einfach mit Wartezeit vorbei) und telefonische Erreichbarkeit ist nicht gegeben.
Eine Vertretung gibt es nicht, denn nur diese eine Person ist in der Lage formstabile Linsen anzupassen.
Einen Keratographen gibt es hier auch, der wurde auch verwendet.

Mit sind tatsächlich die Zweifel gekommen, ob ich hier so gut aufgehoben bin, als ich in einer Notsituation(weil ich bei meiner Anpasserin Stunden warten musste ) bei dem zweiten Optiker war und dieser sich sofort viel Zeit für mich genommen hat, und mit Fluo und Video! den Sitz der Linse geprüft hat.
Ich versuche es jetzt bei diesem zweiten Optiker - und gehe trotzdem nächste Woche noch einmal zu der ersten Anpasserin.

Ich berichte!

Lieben Dank!
Iris
Kein Avatar

Antwort von EyeSee
30. Dez 2017, 17:19

wenn ich nochmal aus dem anderen Thread zitiere - so war es bei mir nie.
Re: Formstabile Linsen: Ausgleich des Astigmatismus
Beitragvon nixblicker » Donnerstag 20. April 2017, 08:11

In den meisterorüfungen läuft es so: kl aufsetzen, sp8ntansitz ohne fluo prüfen, ca 30 min warten untersuchung mit fluo. In der praxis auch gern länger als 30 minuten warten.
Die allerersten Testlinsen habe ich eine Zeit lang getragen, eine Stunde vielleicht, dann wurde der Sitz geprüft. Dann durfte ich diese mit nach Hause nehmen und täglich länger tragen. Nach dem nächsten Kontrolltermin bekam ich die ersten "richtigen" Linsen. Ich habe diese abgeholt (keine Untersuchung) und dann etwas eine Woche getragen, danach der Kontrolltermin.
Das Problem ist, wenn die neuen Linsen nicht sitzen, dann erreiche ich vor dem Kontrolltermin meine Anpasserin nicht. Es gibt eine telefonische bzw EMail-Hotline, die für Fragen zwischendrin vorgesehen ist. Ist natürlich nicht ideal.
Kein Avatar

Antwort von koaner
30. Dez 2017, 21:48

EyeSee hat geschrieben:Einen Keratographen gibt es hier auch, der wurde auch verwendet.
Nur bei der kleinen lokalen Kette, oder auch bei Fielmann? (Hier darf man ruhig Namen nennen - und da Du deren Pflegemittelmarke als Benutzernamen hast ...)
Wie Du bei zwei Anpasser(inne)n gleichzeitig sein kannst, verstehe ich nicht. Immerhin wurden Dir bei Fielmann (angeblich) schlecht passende Kontaktlinsen mitgegeben.
Dass nur eine Person in der Filiale Kontaktlinsen anpassen kann, hat mich auch letztes Jahr dazu bewogen, zu einem lokalen Augenoptiker zu gehen.
Kein Avatar

Antwort von EyeSee
30. Dez 2017, 23:06

EyeSee ist ein Pflegemittel Name? Das war mir nicht bekannt. Ich verwende Boston Advance.
Das war aber definitiv keine Absicht.
Ich wollte erst Isee, aber der Name ging nicht.
Kann ich meinen Namen nachträglich ändern?
Kein Avatar

Antwort von racko
31. Dez 2017, 15:34

Eye see Pflegemittel gibt es z.B. bei Fielmann. https://eyesee-lapislazuli.com/de/product-lines/
Dieser Link soll jetzt aber keine Webung sein, diese Kochsalzlösung verwendete ich selbst auch schon mal.
EyeSee hat geschrieben:Kann ich meinen Namen nachträglich ändern?
Das kann man wahrscheinlich schon (über den Admin) - aber wozu? Er passt doch gut zum Kontaktlinsenforum!

lg, racko

Kein Avatar

Antwort von EyeSee
2. Jan 2018, 20:04

Danke Dir!
Dann bleibe ich EyeSee - ich finde den Namen auch schön ;o)
Das sollte ehrlich keine Werbung sein. Ich kenne längst nicht alle Marken von Pflegemitteln.
LG
Iris
Kein Avatar

Antwort von racko
3. Jan 2018, 10:22

EyeSee hat geschrieben:. Ich kenne längst nicht alle Marken von Pflegemitteln.
Ich auch nicht, ist für uns auch unnötig. Dennoch ist es manchmal sogar ratsam, etwas zu Wechseln.
Zum Beispiel stellt man fest, daß ein Aufbewahrungsmittel im Laufe der Jahre anfängt das Auge zu reizen. Oder man andere Enzymtabletten ausprobieren sollte usw..

lg, racko

Professionellen Kontaktlinsenanpasser finden

Finde jetzt einen Augenoptiker in Deiner Nähe und lasse Dich beraten.

Du hast eine Frage oder bist ein wahrer Experte im Bereich der Kontaktlinsen?

Dann tritt unserem Forum bei. Wir freuen uns auf Dich.

Registrieren