Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

welchen Linse? weich oder formstabil

Alles zu formstabilen, "harten" Kontaktlinsen

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan, SehFee

welchen Linse? weich oder formstabil

Beitragvon sonnenstern » 13. Okt 2016, 13:11

Hallo Ihr Lieben,

lange hatte ich keine Probleme mit meinen formstabilen Linsen. :D

Aber nun brauche ich eure Hilfe. :roll:

Ich habe knapp zwei Jahre meine formstabilen Linsen getragen und konnte damit recht gut sehen.

Dann fing es an, dass meine Augen leicht rot wurden, meine Augen überanstrengt waren und die Linsen stark kratzen. Ich musste sie immer gegen Mittag rausnehmen. Der Optiker meinte, die Sehleistung und die Linsen sind in Ordnung.
Nach mehreren Besuchen hat er die Linsen zum Reinigen eingeschickt. In meiner Brillenzeit habe ich festgestellt, dass meine Sehleistung auch damit nicht besonders gut war.
Mein Brillenoptiker hat nach einer Vermessung eine neue Brille bestellt, mit der ich wunderbar sehen kann.

In einer stark linsen genervten Mittagspause bin ich zum Optiker um die Ecke. Ergebniss war, dass die Linsen zerkratzt sind und meine Augen stark gerötet. Ich sollte die Linsen rausnehmen und seit dem liegen sie im Döschen. Er hat mir weiche torische multifokale Linsen bestellt mit denen ich recht gut sehen kann. Die Ferne ist noch nicht perfekt aber dies sollte keine Problem sein.

Die PC Arbeit ist mit den Linsen ein Traum . :lol:

Könnt ihr mir helfen, was ich tun soll?
1. meine alten formstabilen Linsen neu anpassen lassen? Allerdings hatte ich immer etwas Probleme bei der PC Arbeit ähnlich wie mit der Brille. Die Linsen sind alternierend.
2. weiche torische multifokale Linsen bestellen. Laut Auskunft sollen sie bei regelmäßigen Kontrollen nicht schädlich für das Auge sein.
3- neue formstabile Linsen simultan anpassen lassen.

Ich hoffe sehr, dass ihr mir mit Tipps helfen könnt.
Lieben und Dank und vile Grüße
Sonnenstern
sonnenstern
sehr aktiver User
 
Beiträge: 132
Registriert: 25. Sep 2012, 21:22
Wohnort: Umkreis von Hannover

Re: welchen Linse? weich oder formstabil

Beitragvon Orchidee » 18. Okt 2016, 08:56

Hallo Sonnenstern,

ich trage seit 30 Jahren formstabile Linsen, bin also sicher voreingenommen. Weiche Linsen hab ich nicht mal probe getragen, warum auch wenn es mit den formstabilen funktioniert.

Was mich bei Deiner Geschichte irritiert ist, dass Dein alter Optiker offensichtlich die Kratzer nicht gesehen hat !? Ich frage mich auch, ob die Kratzer wirklich verantwortlich für die Beeinträchtigungen waren.

Welche Tragezeiten sind für Deine weichen Linsen angegeben ? Kommst Du damit aus ?

lg, orchidee
kurzsichtig R -8,25 L -6,25 (Brillenwerte)
seit über 30 Jahren formstabile Kontaktlinsen
Orchidee
sehr aktiver User
 
Beiträge: 805
Registriert: 28. Jan 2009, 10:23
Wohnort: Österreich

Re: welchen Linse? weich oder formstabil

Beitragvon racko » 18. Okt 2016, 10:36

Hallo Sonnenstern!

Orchidee hat geschrieben: Ich frage mich auch, ob die Kratzer wirklich verantwortlich für die Beeinträchtigungen waren.

Ich kann mir das auch nicht recht denken. Eine - im Laufe der Zeit - veränderte Tränenflüssigkeit schon eher und das Linsenmaterial nicht mehr so verträglich ist.
Aus der Ferne lässt sich das nicht gut beurteilen und der Anpasser ist hoffentlich erfahren genug.

Neue formstabile Linsen anpassen kann eine Veränderung bringen. Müsste man ausprobieren.

Ebenso sind weiche Linsen, unter Umständen, die bessere Wahl - auch testen!

Tipps kann man leider nicht viel geben ...

Wir hoffen aber, daß Du uns Deine Wahl und den Erfolg mitteilst! :wink:

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1733
Registriert: 19. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: welchen Linse? weich oder formstabil

Beitragvon Stephan » 18. Okt 2016, 23:53

Hallo sonnenstern,

ich habe eine Kollegin, die seit mindestens 25 Jahren ausschließlich weiche Linsen trägt. Sie ist diszipliniert, trägt die Linsen nicht zu lange am Tag und pflegt sie vorschriftsgemäß. Sie hatte noch nie Probleme mit ihren Linsen. Wenn also weiche Linsen bei dir als einziges funktionieren sollten - warum nicht? Ich würde es wahrscheinlich tun, müsste mich von meinen bisherigen Gewohnheiten allerdings verabschieden. 30 Jahre exzessives Tragen von weichen Linsen würde ich meinen Augen eher nicht zumuten.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: welchen Linse? weich oder formstabil

Beitragvon sonnenstern » 19. Okt 2016, 14:35

so, nun bin ich wieder da :D
Was mich bei Deiner Geschichte irritiert ist, dass Dein alter Optiker offensichtlich die Kratzer nicht gesehen hat !? Ich frage mich auch, ob die Kratzer wirklich verantwortlich für die Beeinträchtigungen waren.

Welche Tragezeiten sind für Deine weichen Linsen angegeben ? Kommst Du damit aus ?


Das mein alter Optiker die Kratzer nicht gesehen hat irritiert mich tatsächlich auch. Als die Sehleistung mit den Linsen nachgelassen hat, hatte ich gedacht, dass ich die Linsen vertauscht hatte und Firma Hecht teilte mir mit, dass es einen farbigen Punkt auf der einen Linse gibt. Ich habe meinen Mann den Punkt suchen lassen und auch er hatte damals gesagt, dass die Linsen viele Kratzer haben. Mein alter Optiker hatte die Linsen zum Reinigen geschickt und beim Abholen sagte er mir, dass ich die Linsen in Proteinentferner legen soll. Später zu Hause fragte ich mich warum? wenn sie gereinigt sind. Damit waren es schon zwei Dinge die mich irritiert haben

Ich trage die Linsen von morgens so ab 6 Uhr bis abends ca. 19 Uhr angegeben sind 12 Stunden.

Neue formstabile Linsen anpassen kann eine Veränderung bringen. Müsste man ausprobieren.

Ebenso sind weiche Linsen, unter Umständen, die bessere Wahl - auch testen!


Ich teste im Moment erstmal weiche Linsen. Bei den formstabilen stelle ich mir die Frage ob simultan oder alternierend für die PC Arbeit besser ist . Meine Gleitsichtbrille geht garnicht,


30 Jahre exzessives Tragen von weichen Linsen würde ich meinen Augen eher nicht zumuten.

Ich möchte meine Linsen gern noch viele Jahre tragen. Meine Brille stört und ist nur eine Notlösung.

Liebe Grüße und danke schön
sonnenstern
sehr aktiver User
 
Beiträge: 132
Registriert: 25. Sep 2012, 21:22
Wohnort: Umkreis von Hannover

Re: welchen Linse? weich oder formstabil

Beitragvon racko » 19. Okt 2016, 17:27

Hallo Sonnenstern,

sonnenstern hat geschrieben: Bei den formstabilen stelle ich mir die Frage ob simultan oder alternierend für die PC Arbeit besser ist .

Nach meiner eigenen Erfahrung geht simultan nur bis zu einer gewissen Addition. Ich hatte vor meinen jetzigen alternierenden Linsen mit der simultanen Methode angefangen. Als die Addition stärker als +1,5 wurde, funktionierte das bei mir nicht mehr so richtig. Jetzt bin ich ca. bei der Addition +2,5 - +2.75.
Mit den alternierenden Linsen, mit z.B. trapezförmigen Nahteilen auf den Linsen, kommt nicht jeder zurecht und das muß eben ausprobiert werden. Bei der PC-Arbeit kann ich es nicht beurteilen, da gibt es vielleicht verschiedene Sehgewohnheiten.
Andere kommen nur mit Simultan zurecht - muß aber auch alles gewöhnt werden und klappt evtl. nicht so schnell von Anfang an. Hier ist auch jede/r ein Individuum.

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1733
Registriert: 19. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: welchen Linse? weich oder formstabil

Beitragvon Linsenträgerin Laura » 11. Mai 2018, 14:59

Benutze seit 3 Jahren weiche Monatskontaktlinsen und bin schon zufrieden. Die werden ab und zu mal trocken, aber nach 10-12 Stunden..
Linsenträgerin Laura
Neuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 9. Mai 2018, 13:28


Zurück zu Formstabile Linsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste