Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Kontaktlinsen - welche Werte im Bezug auf die Brille?

Hast du Fragen zu weichen Jahreslinsen?
Hast du Tipps für Träger dieses Linsentyps?
Dann schreibe hier Deinen Beitrag

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan, SehFee

Kontaktlinsen - welche Werte im Bezug auf die Brille?

Beitragvon markus. » 18. Mär 2016, 20:14

Guten Abend zusammen,

ich würde gerne mal euren Rat und Meinungen einholen, weil ich ziemlich verwirrt bin. Ich habe vor einiger Zeit mal Konaktlinsen versucht und war leider nicht so wirklich zufrieden. Kein Vergleich zur Brille. Ich bin dann noch zu zwei weiteren Optikern gegangen und jeder hat mir andere gemacht, sodass ich komplett am Ende mit meinem Latein bin.

Meine Brille hat die Werte:

links: -0,75 Dioptrin, -1,0 Hornhautverkrümmung, 162 Achse
rechts: -0,25, -1,0 Hornhautverkrümmung, 15 Achse

Ich habe dazu jeweils drei verschiedene Konatklinsen bekommen (jeweils von einem anderen Optiker)

Optiker 1:

links: -0,75, -,75, 160 rechts: -0,25, -0,75, 10

Optiker 2:

links: CYL -0,75, SPH -1,25, 160 rechts: PWR -1,50 (sonst keine weiteren Werte)

Optiker 3:

links: PWR -1,0, -0,75 CYL, 160 rechts: +0,25 PWR, -1,25 CYL, 20

Die sind ja nun alle unterschiedlich.. Was würdet ihr sagen kommt der Brille am nächsten? Am komischsten finde ich eigentlich, dass einma einfach gar keine Hornhautverkrümmung eingerechnet wird (Optiker 2) und man einmal aus -0,25 bei der Brille ein +0,25 macht. Wie kann sowas sein? Ihr werdet warscheinlich als erstes denken "damit wo du am besten siehst sind die besten". Das "Problem" ist, dass meine Werte ja relativ niedrig sind und ich auch ohne Brille oder Linsen noch sehen kann.. daher kann ich da keinen Riesenunterschied feststellen. Nur Optiker 2 war wirklich nicht gut mit den -1,50. Das war glaub ich zuviel..

Was würdet ihr mir raten?

Vielen Dank im Vorraus

Markus
markus.
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17. Mär 2016, 21:18

Re: Kontaktlinsen - welche Werte im Bezug auf die Brille?

Beitragvon Stephan » 18. Mär 2016, 21:17

Hallo Markus,

willkommen in diesem Forum rund um die kleinen Sehhilfen!

Dass die Linsenwerte nicht exakt den Brillenwerten entsprechen, ist absolut normal. Ob es normal ist, dass verschiedene Anpasser zu so unterschiedlichen Werten kommen, weiß ich nicht. Meine Fragen daher: Weshalb bist du überhaupt bei 3 verschiedenen gewesen? Warst du unzufrieden mit dem Sehergebnis? Dann geht man aber besser zum selben Anpasser und spricht mit ihm darüber. Es ist auch selten so, dass die allerersten angepassten Linsen die (einzig) richtigen sind. Häufig muss noch nachgebessert und an den Werten gefeilt werden.
markus hat geschrieben:Ihr werdet warscheinlich als erstes denken "damit wo du am besten siehst sind die besten".
Ja, genauso ist es!

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Kontaktlinsen - welche Werte im Bezug auf die Brille?

Beitragvon markus. » 18. Mär 2016, 22:06

Hallo Stepahn,

ich war zuerst bei Apollo. Dort hat man mir in diesem "Abo" direkt jeweils 30 Tageslinsen bestellt. Die warn aber total unangenehm zu tragen. Der Service gefiel mir dort auch nicht, weshalb ich zu einem anderen Optiker gegangen bin, der mir dann die anderen gemacht. Wirklich toll sind die aber auch nicht. Ich war nicht explizit bei einem Anpasser sondern "nur" bei einem Optiker. Der Typ mit dem "da wo du besser mit siehst" bringt leider nix aus den o.g genannten Gründen. Sind (Ketten) Optiker wirklich so schlecht und ich sollte mal zu wem anders? Wenn ja, gibt es dort Empfehlungen? Am besten im Raum Düsseldorf.
markus.
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17. Mär 2016, 21:18

Re: Kontaktlinsen - welche Werte im Bezug auf die Brille?

Beitragvon Stephan » 20. Mär 2016, 01:17

Hallo Markus,

Optikerketten mögen in Sachen Brille nicht schlecht sein. Aber bei den Kontaktlinsen gibt es viele unzufriedene Kunden. Als ich meine multifokalen Linsen bekommen sollte, war ich auch bei einer Kette. Die meinten gleich, dass sie nicht gerne multifokale formstabile Linsen anpassen würden, weil "die Leute fast alle unzufrieden damit wären". Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, zu sagen, dass die Unzufriedenheit an der mangelhaften Anpassung läge, sondern bin letztendlich zu einem Optiker vor Ort, der mittlerweile Filialen in mehreren Städten unserer Region hat. Wir sind aber weit von Düsseldorf entfernt. :wink:
Als Empfehlung gelten immer noch Kontaktlinsenstudios. Die sind halt auf das Anpassen von Kontaktlinsen spezialisiert.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Kontaktlinsen - welche Werte im Bezug auf die Brille?

Beitragvon markus. » 20. Mär 2016, 11:32

Danke für deine Antwort. Schade, dass ich soweit weg wohne. Empfehlungen sind doch immer die beste Werbung. Dadurch, dass meine Werte noch relativ gering sind, fällt es glaub ich so sehr ins Gewicht wenn es eine Abweichung gibt. Du sagst du kannst dir die Abweichungen auch nicht erklären.. kann es denn wirklich sein, dass die Werte sogar zwischen Plus und Minus schwanken wie auf dem rechten Auge oder ist das ein Fehler? Das kommt mir so komisch vor..

Bin auf dem Gebiet absoluter Neuling, daher entschuldigt bitte die (eventuelle) dumme Nachfrage.
markus.
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17. Mär 2016, 21:18

Re: Kontaktlinsen - welche Werte im Bezug auf die Brille?

Beitragvon Stephan » 20. Mär 2016, 17:37

Hallo Markus,

was die Werte selbst angeht, bin ich auch absoluter Laie. Mich interessiert eigentlich nur, ob ich meinen Sehfehler genügend ausgeglichen bekomme...
Vom Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) weiß ich jedoch, dass sich die Werte total unterscheiden können, je nachdem , wie sie notiert sind. Trotzdem kommt unter'm Strich derselbe Wert bei heraus.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Kontaktlinsen - welche Werte im Bezug auf die Brille?

Beitragvon snipercool12 » 20. Mär 2016, 20:34

Das Ergebnis vom Optiker Nr.3 kann auch auf menschliches Versagen zurückzuführen sein.

Mir wurden letztens Linsen mit einer falschen Basiskurve geliefert. Was eigentlich nicht passieren sollte, da 6 Monate langes tragen von falschen Linsen auch zu Schäden am Auge führen können.

Deshalb kann ich jedem empfehlen, da ein wenig nach zu kontrollieren und bei Unstimmigkeiten den Optiker darauf anzusprechen.
snipercool12
sehr aktiver User
 
Beiträge: 343
Registriert: 22. Aug 2012, 19:13

Re: Kontaktlinsen - welche Werte im Bezug auf die Brille?

Beitragvon markus. » 25. Mär 2016, 12:05

Wie willst du das denn nachkontrollieren? Also mir ist das jetzt aufgefallen und was nun? Der Optiker meint "alles in Ordnung. Das kann schonmal abweichen"... Da bleibt einem doch nix übrig als wieder n anderen aufzusuchen..
markus.
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17. Mär 2016, 21:18

Re: Kontaktlinsen - welche Werte im Bezug auf die Brille?

Beitragvon snipercool12 » 26. Mär 2016, 20:54

Da dir aufgefallen ist, dass plötzlich ein positiver Wert zustande kam, hast du bereits nachkontrolliert. Und den Optiker hast du anscheinend ebenfalls darüber informiert (was ich vorher nicht wusste). Mehr kannst du nicht machen.
snipercool12
sehr aktiver User
 
Beiträge: 343
Registriert: 22. Aug 2012, 19:13


Zurück zu weiche Jahreslinsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast