Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Farbige Kontaktlinsen "wölben" sich im Auge

Hast du Fragen zu weichen Jahreslinsen?
Hast du Tipps für Träger dieses Linsentyps?
Dann schreibe hier Deinen Beitrag

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan, SehFee

Farbige Kontaktlinsen "wölben" sich im Auge

Beitragvon PustebIume » 29. Okt 2015, 19:22

Hallo zusammen,

ich habe mir für Halloween farbige Kontaktlinsen bestellt. Auf Amazon waren sie durchweg gut bewertet und haben knapp 20€ gekostet.
Als ich sie gestern eingelegt habe, musste ich feststellen, dass sie nicht komplett auflegen und sich wölben, sowohl links als auch rechts.
Ich habe die Firma angeschrieben, die meinten, dass dies bei Kunden mit Hornhautkrümmung vorkommen würde. Die habe ich aber nicht, zumindest nicht, dass ich wüsste.

Meine Frage, kann ich irgendwas machen? Kann ich die Kontaktlinsen leicht "einschneiden", dass sie die Spannung verlieren. Haben Sie irgendeine Idee?

Hier ein Bild, es sollte relativ deutlich erkennbar sein https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xat1/v/t34.0-12/12179087_10205293431797243_946410177_n.jpg?oh=e6b37bd8d1f2c3a51601d9df9509f282&oe=563430BF


Danke,
Benny
PustebIume
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 29. Okt 2015, 18:21

Re: Farbige Kontaktlinsen "wölben" sich im Auge

Beitragvon racko » 29. Okt 2015, 19:31

Hallo Benny,

PustebIume hat geschrieben:ich habe mir für Halloween farbige Kontaktlinsen bestellt.

Gaaanz schlechte Idee. :mrgreen:
PustebIume hat geschrieben:
Kann ich die Kontaktlinsen leicht "einschneiden", dass sie die Spannung verlieren.

Absolut nicht. :mrgreen:

Willst Du Dir Deine Augen mit Gewalt kaputt machen ????

Tut mir/uns leid über diesen Bescheid. :roll:
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1733
Registriert: 19. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: Farbige Kontaktlinsen "wölben" sich im Auge

Beitragvon PustebIume » 29. Okt 2015, 19:49

Hallo racko,

danke für die schnelle Antwort.
Dass farbige Kontaktlinsen eine schlechte Idee sind, musst du mir erklären: habe sie nicht einfach so gekauft und auch nicht die billigsten genommen. Wie gesagt, es waren durchweg positive Rezensionen zu lesen.

Mich interessiert eher, weil ich im Internet nichts darüber gefunden habe, woran das liegt, ob an den Kontaktlinsen, der Handhabung (was ich nicht glaube) oder an meinen Augen.
PustebIume
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 29. Okt 2015, 18:21

Re: Farbige Kontaktlinsen "wölben" sich im Auge

Beitragvon koaner » 29. Okt 2015, 23:02

Hallo PustebIume,
wenn Du einen Fernseher kaufen willst, ist es hilfreich sich (wie auch immer) umzuhören wie andere damit zurecht kamen. Hat er gewisse Funktionen, ist er leicht zu bedienen, wirken die Farben satt?
Wenn Du Kontaktlinsen (egal für welchen Zweck) haben willst, musst Du wissen wie sie zu Deinen Augen passt. Dass zu meinen Augen der Typ A perfekt passt, interessiert Dich wohl kaum.
Augen sind lebendige Organe und einander recht ähnlich, aber eben nicht zu 100% - daher passen bestimmte Kontaktlinsen eben bestimmten Leuten, andere passen wieder anderen Leuten.
Man kann es vielleicht mit Schuhen vergleichen: Wenn ich die Rezension hinterlasse, dass mir der Schuh XY in Größe 44 zu klein war, dann interessiert es Dich wohl in etwa so sehr wie wenn ich Dir sage, das mir die Linse A perfekt passt. Dir sind die Schuhe sicher zu groß und mit meinen Kontaktlinsen kämst Du auf Anhieb noch schlechter zurecht als mit den beschriebenen.

Zu der Antwort des Verkäufers: Ja, eine Hornhautverkrümmung kann ein Grund sein. Deine Hornhaut kann aber auch generell einen anderen Radius haben als es zur Linse passen würde. Daher kannst Du nur schließen, dass die vorhandenen Linsen wahrscheinlich einen falschen Radius haben.

Also: Versuche, die Linsen zurückzugeben oder wirf sie weg! Sie passen Dir nicht, basta! Danach kannst Du zu einem Augenoptiker gehen und ihn bitten, Dir farbige Linsen anzupassen. Eine andere sinnvolle Möglichkeit gibt es nicht.
Ich hatte zwar noch nie farbige Linsen, aber die müssen doch recht steif sein. Dass sie sich so einfach anpassen wie wirklich weiche Linsen, kann ich mir nicht vorstellen.
koaner
sehr aktiver User
 
Beiträge: 118
Registriert: 26. Aug 2014, 14:54

Re: Farbige Kontaktlinsen "wölben" sich im Auge

Beitragvon racko » 29. Okt 2015, 23:28

Hi Benny,

wenn sich Deine Linsen 'wölben', passen sie schon mal überhaupt nicht auf Dein Auge/Hornhaut, unabhängig von der Farbe. :? Selbst an den Linsen herumzubasteln, verschlimmert die Sache noch mehr, abgesehen von den Folgeschäden am Auge selbst.

Ein Optiker muß Deine Augen anschauen, die Parameter der Linsen messen wie den Radius (Basiskurve)) und den idealen Durchmesser. Außerdem den Tränenfilm begutachten - sonst trocknen Dir die Linsen auf dem Auge aus und gibt Probleme dann beim Linsen abnehmen. Bei dieser Manpulation kann die Augenhornhaut beschädigt werden.

Vom (selbst) Autofahren mit farbigen Linsen - besonders nachts - ist abzuraten.

Also, ein Optiker sollte Dir die passsenden Linsen aushändigen. Kostet zwar mehr als 'gute Linsen' aus dem Online-Handel, dafür aber gut für Deine Augen!

Hast Du schon Erfahrungen mit Kontaktlinsen und hast Du sonst eine Sehhilfe?

viewtopic.php?f=17&t=8483&p=35996&hilit=Farbige+Kontaktlinsen#p35996

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1733
Registriert: 19. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Neckar-Alb


Zurück zu weiche Jahreslinsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron