Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Weiche Kontaktlinsen Durchmesser

Hast du Fragen zu weichen Jahreslinsen?
Hast du Tipps für Träger dieses Linsentyps?
Dann schreibe hier Deinen Beitrag

Moderatoren: racko, Stephan, Orchidee, SehFee

Weiche Kontaktlinsen Durchmesser

Beitragvon LookOut » 25. Aug 2015, 20:57

Hi,

ich bin neu hier und habe auch gleich mal eine Frage

Mit 18 Jahren war mein erster Versuch mit Kontaktlinsen beim Optiker gescheitert weil ich sie mir nicht einsetzen konnte und der Optiker ungeduldig wurde.
Jetzt mit 29 habe ich es erneut versucht, ich muss zugeben ich habe mir willkürlich irgendwelche Kontaktlinsen im Netz bestellt weil ich genug Zeit haben wollte zum üben, mit dem üben zu Hause habe ich einfach mal alle Techniken ausprobiert, bis es mit einer Technik geklappt hat.
Natürlich hatten die selbst zusammengestellten Kontaktlinsen nicht die ausreichende Sehstärke und ich musste die Linsen wegwerfen (mal abgesehen davon das es grobfahrlässig war, hat es mich weiter gebracht).

Nach dem ich wusste wie man sie einsetzt, bin ich nun zum Optiker gegangen.
Der erste Versuch ist daran gescheitert das ich die falsche Achslage auf dem rechten Auge hatte.
Beim zweiten Versuch hatte eigentlich alles gepasst nur nach 45 Minuten haben die Augen gebrannt und alles war Milchig, deutlich schlechter als mit einer Brille, der Optiker meinte ich vertrage keine Kontaktlinsen mit einer geringen Sauerstoffdurchlässigkeit, da ich zu trockenen Augen neige.

Der dritte Versuch war dann mit den Biofinity Toric mit einer Sauerstoffdurchlässigkeit von 160dk/t, dass war die erste Linse mit der ich scharf sehen konnte und sich über 2 Stunden nicht negativ bemerkbar machte.

Was mich jetzt stört ist der Durchmesser diese besitzt 14,5 mit einer BC von 8.7

Mein Augenarzt meinte eigentlich ich soll 14,0 oder 14,2 tragen mit einem BC von 8.6.


Mache ich mir jetzt irgendwas kaputt wenn ich die 14,5 dauerhaft trage ?
Mit den kleineren Linsen tue ich mir leichter beim Einsetzen und absetzen, ich finde die 14,5 sieht auch etwas zu groß aus und sitzt fester als die 14.0er.

Vielen Dank Vorab :-)

(P.s ich denke der Optiker ist Cooper Vision Partner)
LookOut
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 5. Aug 2015, 23:01

Re: Weiche Kontaktlinsen Durchmesser

Beitragvon Stephan » 25. Aug 2015, 22:27

Hallo LookOut,

herzlich willkommen in diesem Forum!
Du hast jetzt immerhin 2 Dinge richtig gemacht: 1. Du bist beim Optiker gewesen und 2. du hast dich hier angemeldet (und ich habe deinen ersten Beitrag freigeschaltet). Da kann ja nicht mehr viel schief gehen. :lol:
Zu deiner Frage kann ich als Hartlinsenträger und moderierender User nicht viel aussagen. Das überlasse ich unseren Weichlinsenträgern oder den im Forum registrierten Leuten vom Fach. Ich denke aber, dass die passende BC wichtiger ist als der Durchmesser.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1547
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Weiche Kontaktlinsen Durchmesser

Beitragvon klabauter » 26. Aug 2015, 10:20

Du machst dir nichts am Auge kaputt. Durchmesser und Radius der Linse gehören zusammen, der Hersteller der Linse hat diese Parameter bei der Entwicklung der Linse als gut erachtet und festgelegt. Torische Linsen haben meist einen größeren Durchmesser, aber es ist ja maximal ein halber Milimeter um den es hier geht. Mit etwas Übung wird es auch bald mit dieser Linse einfacher gehen.
klabauter
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1211
Registriert: 13. Aug 2009, 18:16

Re: Weiche Kontaktlinsen Durchmesser

Beitragvon LookOut » 12. Okt 2015, 10:49

Habe jetzt nach ca. 2 Monaten die Biofinity wieder abgesetzt.
Irgendwie war die Linse wohl doch zu fest oder hat nicht mit meinem rechten Auge harmoniert.
Hatte auch nur eine Sehstärke von 80% links und rechts 100% obwohl das linke Auge das bessere ist normalerweise.

Mir ist auch aufgefallen das beim Arbeiten am Bildschirm das übelst anstrengend war, zocken am PC ging garnicht mit den Linsen.
Dafür war halt alles was im Outdoor bereich war ganz gut.

Bin daraufhin zum einem kleineren Optiker gegangen der maßgeschneiderte Linsen der Firma Hecht anbietet.
Was mir bei der Hecht linse gut gefällt man sieht direkt etwas wenn man die Linse aufsetzt und muss keine 10 Minuten warten.
Die Linse hinterlässt keine/kaum Abdrücke beim absetzen auf dem Auge.
Die Linse lässt sich leichter abnehmen da sie beweglich auf dem Auge ist.
Die Sehstärke ist jetzt auf 160% angestiegen mit den neuen Linsen, man kann damit am PC arbeiten und zocken.

ABER --> Ich nehme mal an da es sich nun um eine weiche Jahrelinse handelt die Sauerstoffdurchlässigkeit sehr niedrig ist....die Linse ist sehr teuer....


Und nun ? Lieber eine Monatslinse die nicht so gut sitzt nutzen mit hoher Sauerstoffdurchlässigkeit oder eine perfekt Sitzende Linse mit niedriger Sauerstoffdurchlässigkeit ?
Was ist auf langzeit besser ?

Bei der Biofinity hat ich aber eine starke Rote Adern Bildung um die Linse herum....bei der neuen Hecht Linse sieht es etwas gesünder aus...


Wobei mir das Ding mit den maßgeschneiderten Linsen echt prima gefällt, weil der Tragekomfort bei einer perfekt sitzenden Linse viel höher ist als eine 0815 Linse die "so in etwa" passt.

Mit dem jetzigen Wissenstand würde ich mir wahrscheinlich beim nächsten mal eine Harte Jahreslinse kaufen :P Da könnte ich die Vorteil von Maßanfertigung + hohe Sauerstoffdurchlässigkeit kombinieren ^^
LookOut
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 5. Aug 2015, 23:01

Re: Weiche Kontaktlinsen Durchmesser

Beitragvon klabauter » 13. Okt 2015, 10:42

LookOut hat geschrieben:Habe jetzt nach ca. 2 Monaten die Biofinity wieder abgesetzt.
Irgendwie war die Linse wohl doch zu fest oder hat nicht mit meinem rechten Auge harmoniert.
Hatte auch nur eine Sehstärke von 80% links und rechts 100% obwohl das linke Auge das bessere ist normalerweise.

Mir ist auch aufgefallen das beim Arbeiten am Bildschirm das übelst anstrengend war, zocken am PC ging garnicht mit den Linsen.
Dafür war halt alles was im Outdoor bereich war ganz gut.

Bin daraufhin zum einem kleineren Optiker gegangen der maßgeschneiderte Linsen der Firma Hecht anbietet.
Was mir bei der Hecht linse gut gefällt man sieht direkt etwas wenn man die Linse aufsetzt und muss keine 10 Minuten warten.
Die Linse hinterlässt keine/kaum Abdrücke beim absetzen auf dem Auge.
Die Linse lässt sich leichter abnehmen da sie beweglich auf dem Auge ist.
Die Sehstärke ist jetzt auf 160% angestiegen mit den neuen Linsen, man kann damit am PC arbeiten und zocken.

ABER --> Ich nehme mal an da es sich nun um eine weiche Jahrelinse handelt die Sauerstoffdurchlässigkeit sehr niedrig ist....die Linse ist sehr teuer....

Woher willst das wissen? Hecht hat sehr gute Linsen. Welchen Linsentyp hast du bekommen?
Der Preis ist doch wohl gerechtfertigt, die Linse sitzt doch wie ein Maßanzug. Was sind dir deine Augen wert???


LookOut hat geschrieben:Und nun ? Lieber eine Monatslinse die nicht so gut sitzt nutzen mit hoher Sauerstoffdurchlässigkeit oder eine perfekt Sitzende Linse mit niedriger Sauerstoffdurchlässigkeit ?
Was ist auf langzeit besser ?

Die gut sitzende Linse natürlich.

LookOut hat geschrieben:Bei der Biofinity hat ich aber eine starke Rote Adern Bildung um die Linse herum....bei der neuen Hecht Linse sieht es etwas gesünder aus...

Das sagt doch schon alles.


Wobei mir das Ding mit den maßgeschneiderten Linsen echt prima gefällt, weil der Tragekomfort bei einer perfekt sitzenden Linse viel höher ist als eine 0815 Linse die "so in etwa" passt.

Mit dem jetzigen Wissenstand würde ich mir wahrscheinlich beim nächsten mal eine Harte Jahreslinse kaufen :P Da könnte ich die Vorteil von Maßanfertigung + hohe Sauerstoffdurchlässigkeit kombinieren ^^[/quote]
Ah ja. Woher nimmst du die Information, dass harte Linsen sauerstoffdurchlässiger sind als weiche???
klabauter
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1211
Registriert: 13. Aug 2009, 18:16

Re: Weiche Kontaktlinsen Durchmesser

Beitragvon snipercool12 » 17. Okt 2015, 18:49

Harte Linsen werden ziemlich sicher Sauerstoffdurchlässiger sein als weiche Hydrogellinsen. Zudem funktioniert der Austausch der Tränenflüssigkeit besser bei den Harten Linsen.

@TE
Frag halt mal nach welchen DK/T Wert deine maßgeschneiderten Linsen haben. :)
snipercool12
sehr aktiver User
 
Beiträge: 343
Registriert: 22. Aug 2012, 19:13


Zurück zu weiche Jahreslinsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron