Die Online-Ratgeber-Plattform mit Hinweisen und Tipps von und für Kontaktlinsenträger

Thema: Bifokal-Linse mit Radius 9,5?

Eine Frage aus der Kategorie Tauschsysteme

Sehen.de

Infos zur Kontaktlinse und Brille.
Jetzt besuchen

Seh-Check.de

Kostenlose Online-Seh-Checks.
Jetzt besuchen

Moderatoren : Stephan, Orchidee, racko, SehFee

Kein Avatar

Frage von feederette
15. Okt 2018, 14:53

Hallo!
Ich habe meine Augen vor zwei Jahren lasern lassen (Kurzsichtigkeit -5,5 Dioptrien), brauche aber inzwischen bereits eine Lesebrille mit +1,75 und +2,25 Dioptrien.
Ich habe mir daher nach dem letzten Augenarzt-Besuch im Internet Bifokal-Linsen (Air-Optix Aqua) bestellt, da ich die früher bei der Kurzsichtigkeit auch getragen hatte und sehr zufrieden war.
Leider war es mit den Bifokal-Linsen eine Katastrophe...ich konnte zwar lesen, hab aber dafür in der Ferne so schlecht gesehen, dass ich nicht einmal autofahren konnte.
Also war ich heute bei fielmann wegen einer Linsen-Beratung.
Dort erfuhr ich, dass meine Hornhaut durch das Lasern jetzt sehr abgeflacht ist und ich darum Linsen mit einem Radius von 9,5 brauche.
In den online-shops haben aber alle Linsen nur Radius 8,6.
Die Optikerin meinte, Linsen mit 9,5 wären Spezail-Linsen, die man so nicht kaufen kann und sie würden mich für sechs Monate € 330,- kosten.
Das war natürlich ein Schock für mich und ich habe sofort begonnen, das Internet nach günstigeren Möglichkeiten zu durchforsten, leider ohne Erfolg.
Stimmt es wirklich, dass man solche Linsen nur über den Optiker bekommt und das nicht ein Versuch von filemann ist, mich zum Kauf der Linsen bei ihnen zu überreden?
Ich bekomme jetzt jedenfalls einmal eine Probelinse, mal sehen, ob es wirklich am Radius lag.
Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten!
Kein Avatar

Antwort von racko
15. Okt 2018, 16:27

Hallo feederette!

Willkommen im Forum :)
feederette hat geschrieben:Die Optikerin meinte, Linsen mit 9,5 wären Spezail-Linsen, die man so nicht kaufen kann
So ist es ... Dabei ist nicht Fielmann und Co. schuldig. Die Ketten verkaufen üblicherweise nur Linsen von der Stange.
Es gibt die Linse/n schon, quasi als Sonderanfertigung mit entsprechendem Preis. In Deinem Fall wird es die 'glücklichste' Lösung sein, wenn Du zufrieden werden willst. Wenn Du aber erst mal angepasste Linsen bekommen hast, werden die nächsten billiger in der Anschaffung sein, denn die Parameter sind dann schon mal gespeichert bei dem entsprechenden Anpasser und Hersteller.

Müssen es eigentlich weiche Linsen sein? Formstabile Linsen wären hier vielleicht eine bessere Alternative. Frag' einfach mal - aber nicht bei 'Fielmann'!

Wir sind gespannt auf Deinen Weg und freuen uns auf Dein Feedback. :wink:
Ob die Probelinse schon gut ist?!

lg, racko

– Anzeige –
Kontaktlinsen Informationen
Kein Avatar

Antwort von feederette
15. Okt 2018, 16:55

Hallo racko,
vielen Dank für deine rasche Antwort!
Ich hatte früher auch mal harte Linsen, war aber sehr unglücklich damit. Ständig Staubkörner vom Wind in den Augen, dadurch höllische Schmerzen und das meist während einem Konzert auf einem Festival mitten in der Nacht...da hab ich schon so einige verloren. Daher kam ich dann auf Monatslinsen, da ist der Verlust nicht allzu groß, wenn mal eine raus fällt. ;-)

Ich bekomme in zwei Wochen die Probelinse, werde dann berichten. Dass die nächste Packung dann schon weniger kostet, hat die Optikerin nicht erwähnt, sollte ich das vielleicht nächstes Mal ansprechen?
Kein Avatar

Antwort von racko
15. Okt 2018, 17:38

feederette hat geschrieben:Ich hatte früher auch mal harte Linsen, war aber sehr unglücklich damit.
Ich dagegen sehr glücklich! Nie so auffallend viel Probleme wegen Staub etc.. :)
feederette hat geschrieben:Dass die nächste Packung dann schon weniger kostet, hat die Optikerin nicht erwähnt, sollte ich das vielleicht nächstes Mal ansprechen?
Dann liegt es daran, daß diese Packung anscheinend ganz regulär ist. Aber ansprechen kannst Du trotzdem wie es bei den Spezialanfertigungen ist.

Formstabile Linsen können genauer angefertigt werden wegen ihrer Stabilität. Deshalb mein Hinweis darauf.

lg, racko

Kein Avatar

Antwort von connie
10. Mär 2019, 15:47

Ich bin jetzt doch irritiert. Ich habe nämlich auch flache Scheinwerfer und das Problem, dass ich mit den Linsen von der Stange nicht zurecht komme. Allerdings wurde bei mir ein Radius von 6,2 und 6,26 gemessen. Wieso ist dein Wert höher und meiner niedriger als die üblichen 8,6 bis 8,8?

Hast du denn jetzt Linsen gefunden, die einigermaßen im monetären Bereich liegen? Im Netz finden sich nämlich schon günstigere Varianten. Nur finde erstmal einen Anpasser, der dir dann hilft...

Kein Avatar

Antwort von connie
10. Mär 2019, 15:48

äh - bie mir wurde 8,2 und 8,26 gemessen sorry!

Kein Avatar

Antwort von feederette
12. Mär 2019, 22:33

Hallo Connie!
Ich habe es mit den Linsen aufgegeben, auch die Teuren vom Optiker haben nicht geholfen, ich konnte zwar in der Nähe gut sehen, aber in der Ferne nur verschwommen.
Meine Augen sind auch ständig trocken und jucken, ich war jetzt deswegen beim Augenarzt, der hat mir erklärt, dass die Meisten nach dem Lasern unter diesen Problemen leiden und somit sind das nicht gerade die besten Voraussetzungen für das Tragen von Kontaktlinsen.
Ich habe mich jetzt inzwischen damit abgefunden, zum Lesen eine Brille tragen zu müssen, bin aber trotzdem sehr froh, dass zumindest meine Kurzsichtigkeit beseitigt wurde!
Dass dein Radius ein anderer ist, liegt wahrscheinlich daran, dass je nach Dioptrien-Höhe eben mehr oder weniger Hornhaut abgetragen wird, aber das ist nur meine Vermutung als Laie! ;-)

Lg,
Erika

Professionellen Kontaktlinsenanpasser finden

Finde jetzt einen Augenoptiker in Deiner Nähe und lasse Dich beraten.

Du hast eine Frage oder bist ein wahrer Experte im Bereich der Kontaktlinsen?

Dann tritt unserem Forum bei. Wir freuen uns auf Dich.

Registrieren