Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Multifokale torische Linsen?

Alles was es zu Tauschlinsen zu melden gibt:
Preise, Kauftipps, Meinungen usw.

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan, SehFee

Multifokale torische Linsen?

Beitragvon movinghead » 30. Nov 2017, 15:11

Hallo zusammen,

nachdem ich mich, wie schon berichtet, nach einer sehr langen Anpassungszeit und zahllosen Testlinsen verschiedener Hersteller an meine Linsen gewöhnt habe, stellte sich mir die Frage nach weiterer Optimierung. Ich habe auf dem linken Auge einen Keratokonus und mein linkes Auge ist quasi flach. Klingt vielleicht komisch, aber es ist leider so. Ich trage aktuell weiche torische Kontaktlinsen. Sie richten sich aufgrund der unglücklichen Augengeometrie zwar nicht perfekt aus und verdrehen mitunter immer wieder, aber mehr ist leider nicht zu machen. Harte Linsen habe ich nicht vertragen. Mit meinen 41 Jahren merke ich jetzt aber immer wieder, dass die Anpassung des Auges zwischen nah und fern immer länger dauert. Eigentlich ein beginnender Fall für eine Gleitsichtbrille. Da mein Sehfehler aber nicht durch eine Brille korrigierbar ist, würde diese nichts bringen. Nun gibt es von meinen derzeitigen Kontaktlinsen auch eine multifokale Variante. Hat jemand Erfahrung damit. Ist das einen Versuch wert und müsste dann die komplette Anpassung neu erfolgen? Bringt eine solche Linse bei mir überhaupt etwas, da die Linse ja nicht immer ideal im Auge sitzt und somit auch die Zonen leicht wandern würden? Ich habe noch nicht rausgefunden, ob diese Linsen mit Zonen oder "Ringen" arbeiten. Letzteres wäre dann vermutlich für mich besser.

Kann mir jemand einen Tipp geben?

Danke und Gruß

movinghead
movinghead
Erfahrener User
 
Beiträge: 31
Registriert: 6. Jan 2016, 09:38

Zurück zu Tauschsysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste