Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Welche Voruntersuchungen für Anpassung von weichen Linsen?

Alles was es zu Tauschlinsen zu melden gibt:
Preise, Kauftipps, Meinungen usw.

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan, SehFee

Welche Voruntersuchungen für Anpassung von weichen Linsen?

Beitragvon Leonora » 8. Aug 2016, 10:01

Hallo,

ich kenne bisher nur den Anpassungsprozess von harten Linsen, ich möchte jetzt auch noch weiche Linsen probieren. Da ich zu einem fremden Optiker gehen will und nicht einschätzen kann, wie kompetent er ist und ich nicht weiß, wie weiche Linsen angepasst werden, wollte ich hier fragen, welche Voruntersuchungen denn für die Anpassung weicher Linsen notwendig sind? Ich habe mich zwar schon übers Internet belesen, aber die konkreten Messungen und Untersuchungen sind mir noch nicht ganz klar. Wird zum Beispiel auch eine Keratografie-Aufnahme gemacht? Oder ist das nicht nötig? Und ist der Anpassungsprozess der gleiche bei Tages-, Wochen- oder Monaslinsen?

Gruß
Leonora
Leonora
Neuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 10. Jul 2011, 18:36

Re: Welche Voruntersuchungen für Anpassung von weichen Linse

Beitragvon snipercool12 » 12. Aug 2016, 10:38

Ich war bisher bei zwei Optikern. Nur bei einem wurde eine Keratografie-Aufnahme gemacht. Ich gehe mal davon aus, dass der Anpassungsprozess von Tages-, Wochen- und Monatslinsen ziemlich derselbe ist.

Die Kompetenz des Optikers erkennst du auch an deiner Zufriedenheit. :P :)
snipercool12
sehr aktiver User
 
Beiträge: 343
Registriert: 22. Aug 2012, 19:13

Re: Welche Voruntersuchungen für Anpassung von weichen Linse

Beitragvon Leonora » 12. Aug 2016, 18:59

Hallo!

Ich bin jetzt einfach zu einem Optiker gegangen und er hat auch keine Keratographie-Aufnahme gemacht, stattdessen mit einem Keratometer die Hornhautradien manuell bestimmt. Beim zweiten Termin heute hatte ich ihm dann meine alte Keratografie-Aufnahme von 2014 mitgebracht und er hat die Werte mit seinen gemessenen Werten abgeglichen. Sie waren nahezu identisch, also geht es wohl auch ohne den Keratographen.

Ich habe noch eine andere Frage und stelle sie mal gleich hier. Sind Silikon-Hydrogel-KontaktLinsen grundsätzlich immer vorzuziehen aufgrund ihrer hohen Sauerstoffdurchlässigkeit? Mir wurde nämlich eine Hydrogellinse angepasst, die bei trockenen und empfindlichen Augen gut sein soll, aber sie hat einen DK/t Wert von 29. Sie heißt perfect contact lenses von MPG&E und ist eine Monatslinse. Bisher war ich bei dem Optiker zweimal, er macht mir einen kompetenten Eindruck und hat langjährige Erfahrung, allerdings bin ich doch verunsichert über den niedrigen Wert. Hat jemand Erfahrungen mit solchen Linsen?
Leonora
Neuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 10. Jul 2011, 18:36

Re: Welche Voruntersuchungen für Anpassung von weichen Linse

Beitragvon snipercool12 » 13. Aug 2016, 00:33

Hydrogellinsen sollten nicht so lange getragen werden. 6-8 Stunden sind da das Maximum.

Die "Silikondinger" haben den Vorteil der hohen Sauerstoffdurchlässigkeit, aber auch den Nachteil des steifen und rauen Materials. Wegen der Sauerstoffdurchlässigkeit können Sie zum Teil auch über 24 Stunden am Stück getragen werden. Vorausgesetzt - man verträgt das Material. :D
snipercool12
sehr aktiver User
 
Beiträge: 343
Registriert: 22. Aug 2012, 19:13


Zurück zu Tauschsysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast