Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Desinfektion und Haltbarkeit bei Monatslinsen?

Alles was es zu Tauschlinsen zu melden gibt:
Preise, Kauftipps, Meinungen usw.

Moderatoren: racko, Stephan, Orchidee, SehFee

Desinfektion und Haltbarkeit bei Monatslinsen?

Beitragvon movinghead » 27. Jun 2016, 19:52

Hallo zusammen,

ich habe eine vielleicht etwas ungewöhnliche Frage. Da ich eigentlich harte Kontaktlinsen trage, kenne ich mich mit weichen Linsen nicht so gut aus. Ich komme inzwischen eigentlich ganz gut mit meinen harten Linsen klar, und auch die Eingwöhnung scheint überstanden. Da ich jedoch beim Wassersport und auch bei manchen Gelegenheiten die harten Linsen nicht tragen kann/möchte, habe ich zusätzlich noch weiche Monatslinsen. Auf Grund des hohen Zylinders ist das bei mir auf einem Auge nur eine Notlösung und mehr ist nicht zu machen, daher die harten Linsen. Diese Notlösung ist aber besser, als keine Linsen zu tragen. Monatsllinsen müssen ja aus hygienischen Gründen nach 30 Tagen ersetzt werden. Was genau ist aber der Unterschied zu 3-Monatslinsen oder gar Jahreslinsen? Warum halten die länger? Ist es wirklich wegen de Verkeimung? Vom Gefühl her sind Monatslonsen ja dünner, weshalb sie ja vermutlich schneller die Stabilität verlieren, aber muss man Monatslinsen bei guter Reinigung (Peroxidsystem) und Reiniger bei nicht täglichem Tragen wirklich nach 30 Tagen ersetzen?

Gruß

movinghead
movinghead
Erfahrener User
 
Beiträge: 31
Registriert: 6. Jan 2016, 09:38

Re: Desinfektion und Haltbarkeit bei Monatslinsen?

Beitragvon racko » 27. Jun 2016, 22:06

Hallo movinghead,

movinghead hat geschrieben: Da ich jedoch beim Wassersport und auch bei manchen Gelegenheiten die harten Linsen nicht tragen kann/möchte

Ist oder wäre beim Wassersport eine kleine Schwimmbrille, über den Kontakaktlinsen, keine Möglichkeit?

Weiche Monatslinsen oder Jahreslinsen sind wesentlich stabiler als z.B. die Tageslinsen. Sie bestehen auch aus einem etwas anderem Linsenmaterial. Weiches Material kann generell - im Gegensatz zu den 'harten' Linsen - alles mögliche aufsaugen und speichern wie ein Schwamm. Daher ist der rechtzeitige Austausch absolut sinnvoll.

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1697
Registriert: 19. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: Desinfektion und Haltbarkeit bei Monatslinsen?

Beitragvon movinghead » 27. Jun 2016, 22:25

Das Risiko die harten und teuren Linsen zu verlieren wäre mir zu hoch. Die Schwimmbrille ist beim Schwimmen zwar sinnvoll, beim Kitesurfen aber nicht ideal (Abrutschen nach Sturz, Verkrusten mit Salz und Beschlagen). Da ist schon eine Sonnenbrille nicht wirklich gut tragbar. Daher die Variante mit den weichen Linsen. Leider gibt es eben keine Tageslinsen, das wäre dann wirklich ganz ideal, und ein Verlust noch unproblematischer.

Ich habe ja nun eben weiche Silikonhydrogel-Monatslinsen. Die entsprechenden 3-Monatslnsen sind aus demselben Material, nur etwas dicker. Daher eben meine Frage. Natürlich ist der Austausch sinnvoll, und ich mache es ja sich so, ich frage mich nur, ob es bei der angesprochenen Version nicht einfach nur daran liegt, daß die dünnere Monatslinse nach einem Monat Tragen mechanisch am Ende ist. Denn die Verkeimung ist ja bei der länger tragbaren Linse auch gegeben. Harte Linsen sind da einfach im Vorteil...
movinghead
Erfahrener User
 
Beiträge: 31
Registriert: 6. Jan 2016, 09:38


Zurück zu Tauschsysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast