Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Sehe im Nahbereich UNSCHARF! Verschiedene Linsen probiert

Alles was es zu Tauschlinsen zu melden gibt:
Preise, Kauftipps, Meinungen usw.

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan, SehFee

Sehe im Nahbereich UNSCHARF! Verschiedene Linsen probiert

Beitragvon edin5334 » 21. Apr 2016, 10:25

Hi,
ich habe versuche seit einiger Zeit die idealen Kontaktlinsen zu finden aber es gelingt mir nicht. Ich habe immer folgendes Problem:

Wenn ich die Linsen einsetze dann habe ich ein unschrafes Sichtfeld im Nahbereich, in die Ferne funktioniert es perfekt aber sobald ich eine Zeitung lesen möchte oder auf das Handy schaue sehe ich unscharf. Wenn ich die Linsen wieder entferne sehe ich wieder im Nahbereich ganz normal :S

Meine Dioptrien betragen -1,00 und ich habe folgende Monatslinsen mit dem gleichen Effekt probiert:
- Air Optix Aqua
-TopVue Air Linsen
- I-Wear Air (Pearl)

Die einzigen Linsen mit denen ich halbwegs normal sehe im Nahbereich sind die Air Optix Night & Day Aqua.
Habe ich vielleicht zu trockene Augen? Den der Wassergehalt von den Air Optix Night & Day liegt ja nur bei 24%.

Gibt es eine Alternative, denn die Air Optix Night & Day Aqua sind recht teuer und ich brauche sie ja nur am Tag!
edin5334
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 21. Apr 2016, 09:14

Re: Sehe im Nahbereich UNSCHARF! Verschiedene Linsen probier

Beitragvon Stephan » 22. Apr 2016, 00:13

Hallo edin5334,

willkommen in diesem Forum! Da wendest du dich hilfesuchend hin und kriegst erstmal ein paar Gegenfragen präsentiert: Hast du die Linsen im Alleingang durchprobiert, oder hat das dein Anpasser getan?
Und die nächste Frage ist: Wie alt bist du? Keine Sorge, ich will nicht dein genaues Geburtsdatum, sondern nur die Möglichkeit erörtern, ob nicht bereits die sogenannte Altersweitsichtigkeit zuschlägt. Die meisten Menschen ab Mitte 40 sind davon betroffen. Nur wenige erst später und noch weniger bereits früher.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Sehe im Nahbereich UNSCHARF! Verschiedene Linsen probier

Beitragvon edin5334 » 22. Apr 2016, 11:02

Hi,

kein Problem ich beantworte die Fragen gerne :)
Ich habe mich von Pearl beraten lassen und auch dort die ersten Linsen gekauft.
Ich bin 30 Jahre alt und bisher habe ich nie Probleme im Nahbereich, wie gesagt wenn ich die Linsen herausnehme sehe ich sofort viel besser aufs Handy oder kann bessere die Zeitung lesen, somit kann ich mir nicht vorstellen das es damit etwas zu tun hat!
edin5334
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 21. Apr 2016, 09:14

Re: Sehe im Nahbereich UNSCHARF! Verschiedene Linsen probier

Beitragvon klabauter » 22. Apr 2016, 11:14

edin5334 hat geschrieben:Hi,

kein Problem ich beantworte die Fragen gerne :)
Ich habe mich von Pearl beraten lassen und auch dort die ersten Linsen gekauft.
Ich bin 30 Jahre alt und bisher habe ich nie Probleme im Nahbereich, wie gesagt wenn ich die Linsen herausnehme sehe ich sofort viel besser aufs Handy oder kann bessere die Zeitung lesen, somit kann ich mir nicht vorstellen das es damit etwas zu tun hat!

Ist ja auch kein Wunder, du bist schließlich kurzsichtig. Da ist das so.
klabauter
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1212
Registriert: 13. Aug 2009, 18:16

Re: Sehe im Nahbereich UNSCHARF! Verschiedene Linsen probier

Beitragvon Stephan » 22. Apr 2016, 22:28

Hallo edin5334,

dann will ich den Einzeiler von klabauter noch ein wenig ausführen...

Du bist (leicht) kurzsichtig, d.h. du kannst ohnehin auf kurze Distanz besser sehen als in die Ferne. Wenn jetzt die Fehlsicht der Ferne korrigiert wird, leidet automatisch etwas die Nahsicht darunter. Aber in deinem jugendlichen Alter sollten deine Augen damit noch zurecht kommen... Es sei denn, die -1 dpt sind zuviel. Vielleicht bist du damit etwas überkorrigiert. Dann leidet die Nahsicht deutlich mehr. Hast du vor den Linsen auch eine Brille getragen? Wenn ja, ging es damit ebenso oder hattest du damit kein Problem. Wenn du eine Brille getragen hast, wie waren die Werte?
Noch ein Ansatz: Arbeitest du beruflich am Bildschirm? Wer viel auf immer die gleiche Distanz in der Nähe guckt, strengt seine Augen sehr an. Gleichzeitig werden sie etwas träge in puncto Akkomodation. Wenn dann jetzt mit den Linsen noch Minuswerte für die Fernsicht dazu kommen, wird es doppelt mühsam. Bei Bildschirmarbeit ist es entspannend für die Augen, häufiger mal in die Ferne zu schauen, z.B. aus dem Fenster raus. Häufige Lidschläge nicht vergessen!

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Sehe im Nahbereich UNSCHARF! Verschiedene Linsen probier

Beitragvon edin5334 » 22. Apr 2016, 23:49

danke für eure antworten!

ja ich habe eine brille getragen aber nur hin und wider beim autofahren und da habe ich keine probleme gehabt! Die Brille hat sogar eine Diptroien stärke von -1,25 :S
ja ich arbeite viel am bidschirm aber da habe ich das problem komischer weise nicht, es ist sogar angenehmer wenn ich die linsen verwende am bildschirm zu arbeiten. ich habe nur im sehr nahen umfeld probleme => handy, zeitung, verpackungs inhalt lesen .....

wenn ich öfter Lidschläge dann ist es auch wirklich besser, heißt das ich da zu trockene augen habe?
edin5334
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 21. Apr 2016, 09:14

Re: Sehe im Nahbereich UNSCHARF! Verschiedene Linsen probier

Beitragvon snipercool12 » 23. Apr 2016, 19:25

Von Pearl beraten lassen?

Ich würde dir empfehlen ein wenig abzuwarten. Es dauert bis die Nahsicht wieder gut funktioniert.
snipercool12
sehr aktiver User
 
Beiträge: 343
Registriert: 22. Aug 2012, 19:13

Re: Sehe im Nahbereich UNSCHARF! Verschiedene Linsen probier

Beitragvon Stephan » 24. Apr 2016, 13:26

Hallo edin5334,

so wie du alles beschreibst, schreit das ja fast nach mulitfokalen Linsen. Aber doch noch nicht mit 30! Das hat mal noch schlappe 15 Jahre Zeit. Wegen der Nahsicht würde ich definitiv mal noch zum Anpasser gehen. Vielleicht fehlt da noch etwas Feintuning. Und das gehört in die erfahrene Hand eines Anpassers.

"heißt das ich da zu trockene augen habe?"
Nein, deine Augen müssen nicht zu trocken sein. Aber ich kenne es halt von mir selbst: Man arbeitet konzentriert am Bildschirm und starrt darauf. Damit einem nur ja keine Feinheit entgeht, lässt man den Blick permanent auf Bildschirmdistanz und macht auch keine (oder kaum Lidschläge), damit man auf dem Bildschirm "den Faden nicht verliert". Durch die Lidschläge werden die Augen befeuchtet. Dies ist bei weichen Linsen wichtig, weil sie ja die Feuchtigkeit aufnehmen und bei mangelnden Lidschlägen austrocknen und unangenehm werden. Bei formstabilen Linsen wird mit dem Lidschlag die Linse etwas nach oben gezogen. Durch diese Bewegung wird die Tränenflüssigkeit unter den Linsen ausgetauscht und die Augen auch mit Sauerstoff versorgt. Wie auch immer: Lidschläge kann man fast nie zuviel machen. Nur zuwenig! Und durch die relativ kurze Distanz zum Bildschirm sind die Augen immer im weiteren Nahbereich tätig. Das strengt an. Bei Fernsicht sind die Augen normalerweise entspannt. Durch die ständige Anstrengung neigt vielleicht das Auge dazu, die Akkomodation (Justierung auf Nähe) einzuschränken bis einzustellen. Daher brauchen die Augen neben den Lidschlägen auch reichlich Abwechslung. Das wird bloß den Chef nicht sonderlich begeistern, wenn man zwischendurch immer wieder aus dem Fenster schaut... :wink:

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Sehe im Nahbereich UNSCHARF! Verschiedene Linsen probier

Beitragvon edin5334 » 18. Mai 2016, 09:42

da bin ich wieder :)

also ich war letzte woche bei einem augenarzt(der zugleich ein optiker ist). Der hat meine Kontaktlinsen "angepasst" für 100€. Er meinte ich sei überkorriegiert und hat mir statt den -1,00 linsen eine probe packung von linsen mit -0,75 und eine probe packung linsen mit einer stärke von -0,5 gegeben. Leider wieder ohne erfolg, habe beide probiert und das problem in der nähe ist noch immer vorhanden! Ich werde aber im laufe der woche wieder zu ihm gehen und ihm das mitteilen!

Weiters meinte er ich habe eine sehr flache hornhaut und große pupilen, deshalb sollte ich nur "angepasste" linsen tragen :S aber auf der verpackung seiner linsen standen die selben werte die ich auch bei meinen linsen vorher hatte nämlich => BC 8,6 und DIA 14,2! gibt es da noch andere werte die er mir verschweigt oder ist das nur eine masche damit ich bei ihm die linsen kaufen soll.

danke für eure zeit und tipps :)
edin5334
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 21. Apr 2016, 09:14

Re: Sehe im Nahbereich UNSCHARF! Verschiedene Linsen probier

Beitragvon Stephan » 18. Mai 2016, 22:12

Hallo edin5334!

"=> BC 8,6 und DIA 14,2! gibt es da noch andere werte die er mir verschweigt oder ist das nur eine masche damit ich bei ihm die linsen kaufen soll."
Nein, das ist keine Masche. Linse A kann aufgrund anderer Materialbeschaffenheit bei gleichen Werten durchaus anders sitzen als Linse B. Diese Unterschiede kennt der Laie nicht, aber der Fachmann schon. Daher auch immer wieder der Hinweis: Linsen müssen angepasst sein. Selbstversuche schaden möglicherweise entweder den Augen oder der Sehstärke.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F


Zurück zu Tauschsysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste