Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Ortho-K Linsen kleben/saugen sich fest - was tun?

Fragen zum Thema Orthokeratologie oder "Nacht-Linsen / DreamLens"?
Hier bekommst du Antworten.

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan, SehFee

Ortho-K Linsen kleben/saugen sich fest - was tun?

Beitragvon Elmoron » 12. Aug 2011, 13:54

Hallo zusammen,

mal eine Frage an die Experten. Ich habe inzwischen seit über 4 Monaten Ortho-K. Inzwischen ist der Effekt auch so gut dass ich eigentlich zufrieden bin. Ich habe jedoch das Problem, dass sich die Linsen (hauptsächlich die linke) recht oft am Auge fest saugen. Dazu kommt noch, dass die Linse dann auch meistens etwas nach oben/innen über die Hornhaut hinaus verschoben ist. Die Linse ist zwar nicht so fest, dass ich Probleme hätte die wieder raus zu bekommen, aber einfach verschieben kann ich sie nicht. Der Effekt von dem festen, verschobenen Sitz ist dann, dass ich schlechter sehe und teilweise Doppelbilder und Streueffekte habe.
Die Rechte Linse sitzt fast immer locker und lässt sich morgens ganz leicht hin und her schieben. Zuletzt wurde die rechte Linse mit steileren Flanken bestellt, damit sie noch etwas mehr in der Mitte sitzt. Jetzt ist der Seherfolg eigentlich fast perfekt. Bei der linken Linse hat der Anpasser die Ränder etwas nach bearbeitet, damit sie etwas lockerer sitzt. Geholfen hat das aber auch nicht viel. Die Linse klebte weiterhin nach oben/innen versetzt auf dem Auge. Dann hat er eine steilere Linse bestellt, die Anfangs auch versetzt, dann später aber zum Teil auch mittig festgeklebt ist. Ganz selten klebt sie auch mal nicht fest, aber das ist die Ausnahme.

Daher jetzt meine Frage an die Experten:
Woran liegt es, wenn eine Linse fest klebt anstatt locker zu sitzen und was tut man in der Regel dagegen? Ich benutze zum Einsetzen eine Nachbenetzungslösung mit Hyaloron.
Muss man die Flanken noch steiler machen oder saugt sie sich dann erst recht fest, oder die Peripherie noch weiter oder beides? Oder woran kann das sonst liegen?

Vielen Dank
Elmoron
Neuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 9. Feb 2011, 14:23

Re: Ortho-K Linsen kleben/saugen sich fest - was tun?

Beitragvon pitfull » 12. Aug 2011, 16:21

Hallo El,

du weißt schon das man Ortho-K Linsen nicht mit einem Hyaluron Benetzer einsetzen darf ("Osmotischer Druck"), nur morgens bevor du die Linsen wieder abnimmst. Also auf keinen Fall mit Hyaluron benetzen und dann schlafen gehen!
Ich würde dir mal empfehlen eine normale Kochsalz Lösung zum Einsetzen zu nehmen.

Gruß Pit
pitfull
Erfahrener User
 
Beiträge: 41
Registriert: 1. Apr 2011, 23:10

Re: Ortho-K Linsen kleben/saugen sich fest - was tun?

Beitragvon Elmoron » 12. Aug 2011, 16:33

Hallo Pit,

das finde ich komisch - mein Anpasser hat mit explizit genau dafür - also zum einsetzen der Linsen - den Benetzer gegeben. Der ist sogar zusammen mit dem Reiniger und der Aufbewahrungslösung Bestandteil des Vertrags.
Ich glaube mich sogar zu erinnern dass er meinte dadurch dass der Benetzer etwas dickflüssiger ist, bleibt er länger unter der Linse.

Was passiert denn durch den Benetzer? Saugen sie sich dann eher fest?

Viele Grüße
Elmoron
Neuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 9. Feb 2011, 14:23

Re: Ortho-K Linsen kleben/saugen sich fest - was tun?

Beitragvon pitfull » 12. Aug 2011, 17:14

Früher waren die Anpassempfehlungen der Hersteller die OK Linsen mit Hyaluron einzusetzen, davon ist man mitlerweile weg. Grund ist das der Benetzer mit Hyal. zu dickflüssig ist und der Tränenfilm Austausch unter der Linse sehr schlecht ist, was dazu führt das der Tränenfilm unter der Linse "umkippt", der Osmotischer Druck ändert sich. Um es mal einfach zu erklären...
Die Anpassergebnisse sind seit der "Umstellung" um einiges erfolgreicher.

Ich denke aber nicht, dass deine Probleme damit im Zusammenhang stehen, aus der Ferne kann man das aber nicht beurteilen, dazu müßte man deine Augen mit Linsen sehen.
Wie gesagt, kann dir nur den Tipp geben die Linsen abends mit Kochsalz aufzusetzen und morgens mit Hyaluron Benetzer absetzen. Probier es aus, schaden kann es definitiv nicht! :wink:

Gruß Pit
pitfull
Erfahrener User
 
Beiträge: 41
Registriert: 1. Apr 2011, 23:10

Re: Ortho-K Linsen kleben/saugen sich fest - was tun?

Beitragvon Elmoron » 12. Aug 2011, 19:56

OK danke das werde ich probieren.

Eine Frage noch: Wozu dient der Benetzer vor dem raus nehmen?
Soll die Linse morgens eher locker und frei beweglich sitzen oder wäre es besser wenn sie etwas fest sitzt (vorausgesetzt sie sitzt mittig)?


Viele Grüße
Elmoron
Neuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 9. Feb 2011, 14:23

Re: Ortho-K Linsen kleben/saugen sich fest - was tun?

Beitragvon pitfull » 12. Aug 2011, 22:27

Hyaluron ist ein Stoff der Wasser in großen Mengen binden kann und haftet lange an der Oberfläche der Hornhaut.
Soll heißen, ist für die Stabilisierung des Tränenfilms nach der OK Nacht.
Um es mal wieder einfach auszudrücken, du hast ne Plörre unter der Linse wenn du morgens aufstehst und das Zeug dient dazu deinen Träfi wieder in Schwung zu bringen...

Eine OK Linse bewegt sich kaum! Kann man nicht mit anderen formstabilen vergleichen, in der Regel nicht mehr als 1-2 mm. Einen Linse die frei beweglich ist, erziehlt kein zufriedenstellendes Ergebnis.

Gruß Pit und weiterhin viel Spass mit deinen Ortho´s :wink:
pitfull
Erfahrener User
 
Beiträge: 41
Registriert: 1. Apr 2011, 23:10

Re: Ortho-K Linsen kleben/saugen sich fest - was tun?

Beitragvon Marlenny » 23. Jan 2012, 17:12

Hi,

also das mit dem Ansaugen der Linse ist nicht so schlecht, dann sitzt sie wenigstens dort wo sie sein soll, hatte ich auch, ist ganz einfach, du musst nur in der Früh Kochsalzlösung ins Auge tropfen und sanft reiben, bissl auf und ab verschieben mit geschlossenem Auge, ganz sanft, nur ein paar Mal hin und her und sie löst sich, dann erst den Rausnehmstöpsel drauf und raus damit, ging bei mir super, merkst eh, wenns noch fest sitzt, noch ein bissl am Augenlid vorsichtig reiben, ich habe immer bemerkt wann sie sich dann gelöst hat und schwimmt, dann gehts ganz leicht raus.

LG
Marlenny
Marlenny
Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 4. Mär 2011, 16:52

Re: Ortho-K Linsen kleben/saugen sich fest - was tun?

Beitragvon Elmoron » 24. Jan 2012, 00:38

Das Problem ist nicht dass sie nicht raus ginge, sondern wenn sie sich fest saugt, dann sehe ich meistens schlechter auf dem Auge, als wenn Sie locker sitzt. Sie saugt sich ja auch nicht immer fest. Ich habe auch schon experimentiert mit Kochsalzlösung statt Hyaloron zum einsetzen. Bin dann aber wieder zurück zum Hyaloron, weil ich das Gefühl habe mit Kochsalzlösung saugen sie sich etwas häufiger fest.
Elmoron
Neuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 9. Feb 2011, 14:23

Re: Ortho-K Linsen kleben/saugen sich fest - was tun?

Beitragvon LuxMaryn » 14. Feb 2012, 03:52

Elmoron hat geschrieben:Das Problem ist nicht dass sie nicht raus ginge, sondern wenn sie sich fest saugt, dann sehe ich meistens schlechter auf dem Auge, als wenn Sie locker sitzt. Sie saugt sich ja auch nicht immer fest. Ich habe auch schon experimentiert mit Kochsalzlösung statt Hyaloron zum einsetzen. Bin dann aber wieder zurück zum Hyaloron, weil ich das Gefühl habe mit Kochsalzlösung saugen sie sich etwas häufiger fest.

ich hatte jetzt auch schon einige Male das Problem mit dem festsaugen und nach dem rausnehmen eine schlechtere Sicht festgestellt. Eine Antwort auf die Frage ob das Festsaugen über Nacht, oder vielleicht eine Deformation der Hornhaut durch das abziehen der Linse zum kurzzeitig schlechtern Sehen führt wäre interessant. Gibt es da Erfahrungenen von formstabilen Linsenträgern, denn die müssten das Problem doch auch manchmal haben, oder?
Manchmal habe ich sogar Angst ich ziehe mir, wenn ich die festgesaugte Linse entferne, Epithelzellen mit weg.
LuxMaryn
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 9. Feb 2012, 00:50

Re: Ortho-K Linsen kleben/saugen sich fest - was tun?

Beitragvon Hallo1234 » 14. Feb 2012, 22:59

Hatte in den ersten Wochen auch das Problem des festsaugens, rausreissens und anschliessendem schlecht sehen. Sicherlich wurde dabei ein Teil der über Nacht angelegten Zellstruktur zerstört.

Folgendes vorgehen hat sich inzwischen bewährt:
- nach dem Aufstehen Gesicht normal waschen
- anschliessend Kochsalzlösung direkt aus der Flasche in die Augen
- dann ca. 15 min anderes machen, anziehen, rasieren usw.
- dann nochmals Kochsalzlösung direkt aus der Flasche in die Augen
- dann Augen gut durchstrecken und aufreissen und damit versuchen die Linse zu lockern
- dann Sauger nehmen auf die Spitze 1 Tropfen Kochsalzlösung und Linse ansaugen, Augen aufreissen und Linse herausziehen

Vielleicht hat jemand einen noch besseren Trick?
Hallo1234
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 19. Jan 2012, 23:28

Re: Ortho-K Linsen kleben/saugen sich fest - was tun?

Beitragvon Kerstin29 » 30. Mär 2012, 11:01

Also ich habe meine OK Linsen noch nicht.. bekomme sie nächste Woche ;)
Aber mein Optiker hat mir direkt schon gesagt das man festgesaugte Linsen ganz sicher nicht herausreißen soll!
Er sagte mir Pflicht ist immer:
- aufstehen + Benetzungslösung ins Auge
- 20 Min. etwas anderes tun. Zähne putzen, duschen, anziehen what ever..
- nach 20 Min. wieder Benetzungslösung rein + Linsen herausnehmen.
Niemals mit Gewalt die Linsen entfernen. Das Auge braucht morgens ein wenig damit die Tränenflüssigkeit wieder angekurbelt wird und die Linsen "wieder schwimmen können"
Kerstin29
Neuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 22. Dez 2010, 09:21


Zurück zu Ortho-K / Dream-Lens / Nacht Linsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron