Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

HL - Aufbewahrung / Reiniger

Hier geht es um Fragen zu Pflegemittel für alle Arten von Kontaktlinsen

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan, SehFee

HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon Stradi » 8. Nov 2015, 20:20

Hallöchen in die Runde,

ich bin inzwischen seit ein paar Jahren - nach anfänglichen Problemen - sehr zufrieden mit meinen harten Linsen.

Bisher habe ich immer ein Pflegesystem bestehend aus Reiniger und Aufbewahrung der Marke "SehensWert" verwendet, das mir von meinem Kontaktlisenstudio empfohlen wurde. Es ist nur dort und ggf. direkt beim Hersteller erhältlich.

Im Prinzip war ich auch immer sehr zufrieden. Aus der Not heraus (war einfach alle :mrgreen: ) habe ich mir neulich allerdings mal die All in One Lösung von Rossmann geholt. Diese ist ein bisschen dickflüssiger als es meine bisherige Aufbewahrungslösung ist und ich fand das hinsichtlich des Tragekomforts sehr angenehm. Allerdings habe ich den Eindruck, dass ich damit nicht 100% den Durchblick habe. Außerdem möchte ich nicht unbedingt eine allzu heftige Chemiekeule benutzen. In meinem Kontaktlinsenstudio habe ich schon einmal angeklopft, habe aber ein bisschen den Eindruck, dass man dort nur zu gerne das dort vertriebene Produkt an den Mann bringen möchte.

Gibt es ein System aus Reiniger und Aufbewahrung, das ihr empfehlen könnt? (und bei dem die Aufbewahrung ein wenig dickflüssiger ist - ich meine nicht so eine ganz zähe Pampe... :) ) Gerne auch etwas ohne übermäßig viele Konservierungsstoffe.

Merci!
Stradi
Erfahrener User
 
Beiträge: 32
Registriert: 17. Sep 2011, 19:46

Re: HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon Orchidee » 9. Nov 2015, 09:55

Hallo,

ich verwende für meine formstabilen Linsen jetzt schon seit vielen Jahren "Boston". Bin total zufrieden damit, muss allerdings hinzufügen, dass ich die Linsen (in Absprache mit dem Anpasser) vor dem Einsetzen kurz mit Leitungswasser abspüle.

lg, orchidee
kurzsichtig R -8,25 L -6,25 (Brillenwerte)
seit über 30 Jahren formstabile Kontaktlinsen
Orchidee
sehr aktiver User
 
Beiträge: 805
Registriert: 28. Jan 2009, 10:23
Wohnort: Österreich

Re: HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon racko » 9. Nov 2015, 18:52

Hallo Stradi!

Stradi hat geschrieben:ich bin inzwischen seit ein paar Jahren - nach anfänglichen Problemen - sehr zufrieden mit meinen harten Linsen.
Sehr schön! :)

Das Pflegesystem 'SehensWert' kennen wahrscheinlich die Allerwenigsten, eine 'Hausmarke'. Dahinter steckt evtl. aber ein bekannter Hersteller.
Es ist schon so, daß man nach einigen Jahren mal die Chemie wechseln sollte. Irgendwann bekommt man das Gefühl, daß der Tragekomfort langsam nachlässt.
Jahrelang verwendete ich das AiO-System 'Simplus' mit hohem Tragekomfort. Aber es ist eben doch eine Reinigungschemie welche dann auch tagsüber mal auf den Augen zu spüren ist. Mein Anpasser empfahl mir die mildere Variante, die Linsen nachts nur in eine Boston-Aufbewahrungslösung zu legen, sie reinigt nebenbei ebenfalls. Hauptsächlich werden meine Linsen mit einem alkoholischen Reiniger, manuell, zuvor gereinigt.
Morgens nach der Entnahme aus dem Aufbewahrungsbehälter spritze ich die Linsen mit einem sanften kalten Wasserstrahl ab - und benetze sie vor dem Aufsetzen auf's Auge mit Kochsalzlösung - ist ganz wunderbar angenehm, frisch!

Alle Woche oder ca.10 Tage mal eine Proteinentfernung und die nächste Nacht darauf eine Desinfektion mit AO-Sept plus. Klingt jetzt alles sehr aufwändig - aber so ist es mir in Fleisch und Blut übergegangen. Spüre meine formstabilen Linsen höchst selten mal ...

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1733
Registriert: 19. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon koaner » 9. Nov 2015, 19:48

Hallo Stradi,
aus reiner Neugier habe ich mal versucht, herauszufinden welcher Hersteller hinter Sehenswert steckt. Auf einem Bild sah ich, dass die Aufbewahrungslösung in Flaschen zuz 110ml verkauft wird. Ist das nicht eine komische Größe? Die meisten haben entweder 100 oder 120ml. Nur Sauflon Delta nicht.
Leider kann ich ganz schlecht einschätzen, ob die von mir verwendete Lösung dickflüssig ist. Ich meinte, die Aufbewahrungslösung von Avizor sei dickflüssiger gewesen - aber damit war ich eher unzufrieden.
koaner
sehr aktiver User
 
Beiträge: 118
Registriert: 26. Aug 2014, 14:54

Re: HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon Stradi » 10. Nov 2015, 10:07

Hallo Ihr,

erst mal vielen Dank für Euer Feedback! :-)

Es sind mal wieder einige Dinge dabei, über die ich mir nie bzw. schon lange keine Gedanken gemacht habe... So z.B. das Thema Proteinentferner. Ich meine, dass ich meinen Anpasser damals mal darauf angesprochen habe und er meinte, es wäre in meinem Fall nicht notwendig. Ich lasse den Anpasser eigentlich auch ein Mal jährlich auf die Linsen schauen und bekomme immer die Rückmeldung, sie würden top aussehen.

Ich werde wohl einfach heute Mittag mal bei meinem Kontaktlinsenonkel vorbeigehen und schauen, was dort noch im Angebot ist. Wenn ich mich recht erinnere, gab es dort neben dem "Standardmittel", das ich immer benutze, auch noch eine Luxusvariante. Vielleicht teste ich die einfach erst mal, bevor ich mich auf ganz neues Terrain begebe.

Wenn ich es nicht vergesse, werde ich mal berichten, was er gesagt hat. :)
Stradi
Erfahrener User
 
Beiträge: 32
Registriert: 17. Sep 2011, 19:46

Re: HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon Stradi » 10. Nov 2015, 19:50

koaner hat geschrieben:Hallo Stradi,
Die meisten haben entweder 100 oder 120ml. Nur Sauflon Delta nicht.


Gratuliere, Sherlock Holmes... :mrgreen:

Laut Herstellerangabe stammt die Marke "Sehenswert" tatsächlich von Sauflon. :D

Habe es heute leider nicht zum Kontaktlinsenonkel geschafft. Muss morgen mal los.

Gruß

Stradi
Stradi
Erfahrener User
 
Beiträge: 32
Registriert: 17. Sep 2011, 19:46

Re: HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon Stephan » 10. Nov 2015, 23:46

Hallo Stradi,

zum 1.: Bei Rossmann gibt es 2 All-in-One-Lösungen für formstabile Linsen. Welche hast du genommen?
zum 2.: Vielleicht hat auch dein "Sehenswert" einen Proteinlöser "eingebaut" (wie auch das "BestView" von Rossmann). Bei einer nur geringen Neigung zu Ablagerungen reicht das aus.
zum 3.: Wenn auch dein Kontaktlinsenonkel keine Notwendigkeit zur Proteinentfernung sieht - warum willst du es dann tun?
und 4.: Never change a running system. Das gilt auch für Reinigungssysteme! :wink:

Viele Grüße, Stephan

PS: "BestView" verwende ich seit etwa fünfeinhalb Jahren und genauso lange auch keine spezielle Proteinentfernung mehr.
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1583
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon Stradi » 11. Nov 2015, 21:58

Moin Stephan,

manchmal merkt man sich ja komische Dinge, aber dass Du damals, als ich zum ersten Mal hier im Forum war, mal geschrieben hast, dass Du schon recht lange die All in One von Rossmann nutzt, habe ich mir irgendwie gemerkt... :mrgreen: Ich habe übrigens auch Best View gekauft und bin damit alles in allem "semi zufrieden". Das Gefühl beim Einsetzen ist okay, aber ich habe das Gefühl, dass mich die Linsen nach einiger wenigen Stunden des Tragens ein wenig mehr nerven, als es mit diesem Sauflon / Sehenswert Gelumpe der Fall ist.

Ich war jedenfalls heute nochmal beim Kontaktlinsenonkel und bekam die Aussage, dass bei mir jedwelche Zusatzprodukte (Enzyme, Intensivreiniger) definitiv nicht erforderlich sind. Ich habe mir, neben meinen Standardprodukt heute noch ein Fläschchen "Perfect Aqua Plus" von MPG & E / Lapis Lazuli mitgenommen. Mal schauen, wie ich damit zurechtkomme.
Stradi
Erfahrener User
 
Beiträge: 32
Registriert: 17. Sep 2011, 19:46

Re: HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon Stephan » 11. Nov 2015, 22:55

Hallo Stradi,

mich nerven meine Linsen nur, wenn ich in sehr trockener Umgebung (Heizungsluft, Klimaanlage) bin, oder lange auf den Bildschirm gestarrt habe und die Lidschläge vernachlässigt wurden. Das kann schon morgens früh oder auch erst abends spät sein. In Verbindung mit meiner AiO-Lösung kann ich das nicht bringen.
Ansonsten war ich nicht sehr experimentier-freudig. In den ersten Jahren habe ich immer nur die Pflegemittel genommen, die der Optiker empfahl. Bis ich mal im Urlaub mein Mittel nicht bekam und auf die Hausmarke eines niederländischen Optikers ausweichen musste. Danach habe ich auch zuhause nach den Hausmarken der Optiker gefragt und niemals schlechte Erfahrungen sammeln müssen. Seit die Drogerie-Ketten Pflegemittel anbieten, ist das Leben für mich noch leichter geworden... :D
Die Chemie hinter der Chemie war für mich nie relevant, da ich auf keins der Mittel jemals allergisch oder sonstwie reagiert hätte. Das einzige Mittel, das mir je in den Augen gebrannt hatte, war SP Care von Menicon. Aber das war eine Fehlbedienung, denn die Aufbewahrungslösung MUSS vor dem Tragen der Linsen abgespült werden.

Stradi hat geschrieben:Ich habe mir, neben meinen Standardprodukt heute noch ein Fläschchen "Perfect Aqua Plus" von MPG & E / Lapis Lazuli mitgenommen.
Auch hier wieder die Frage: Warum? Du kommst mit dem Sehenswert doch gut zurecht. Der Tragekomfort scheint auch in Ordnung. Und gleich die nächste Frage: Weshalb neben deinem Standartprodukt? Eins hätte doch gereicht? Oder ist das Perfrct Aqua Plus ein reiner Reiniger? Dann hätte ich dazu eine Aufbewahrungslösung genommen und sonst erstmal nichts.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1583
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon Umbrella » 20. Mär 2016, 15:48

Hallo zusammen,

ich nutze seit ich vor ca. einem 3/4 Jahr auf harte Kontaktlinsen umgestiegen bin, einen Reiniger sowie eine Ausbewahrungslösung zur Reinigung.
Bisher habe ich immer die Hausmarke des Kontaktlinseninstituts verwendet.
Nun habe ich gestern mit Überraschung / Entsetzen :) festgestellt, dass auf meinem Reiniger steht, dass man ihn nach 3 Monaten nicht mehr benutzen soll.

Nun zu meinen Fragen:

Schmeißt ihr euren Reiniger wirklich nach 3 Monaten weg? Kann man davon ausgehen, dass er danach nicht mehr gut reinigt? Bei mir hat das Fläschchen jetzt ein halbes Jahr gehalten...

Und gibt es bezüglich der Reinigungsmittel starke qualitative Unterschiede oder meint ihr es ist eher subjektiv?
Da ich in den Urlaub gefahren bin und schnell noch Ersatzreinigung gebraucht habe, habe ich mir bei Fielmann den Reiniger + die Aufbewahrungslösung der Hausmarke
(Eye See) gekauft.
Beides zusamen hat gerade einmal rund 5€ gekostet was mich etwas stutzig gemacht hat. Habt ihr da Erfahrung, ob günstiger = schlechter ist oder man davon ausgehen kann, dass sich die Mittel qualitativ nicht stark unterscheiden?

LG :)
Umbrella
Erfahrener User
 
Beiträge: 30
Registriert: 9. Jun 2015, 10:30

Re: HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon Stephan » 20. Mär 2016, 17:51

Hallo Umbrella,

nein, einen Reiniger für formstabile Linsen würde ich nicht nach 3 Monaten wegwerfen. Der wird immerhin nach der Benutzung wieder von den Linsen abgespült. Eine Aufbewahrungslösung würde ich jedoch nicht doppelt so lange verwenden wie angegeben. Da lohnt es sich, nach kleineren Verpackungseinheiten zu schauen, die innerhalb der angegebenen Zeit aufgebraucht sein können. Oder du kannst alternativ verschwenderischer damit umgehen. Aber dagegen streubt sich meine Öko-Seele. :lol:

Ansonsten habe ich in diesem Forum schon oft genug geschrieben, dass ich durchaus auch die günstigeren Mittelchen verwende. Dazu muss man aber wissen, dass ich keinerlei bekannte Allergien oder Unverträglichkeiten habe. Das heißt: ich vertrage jede von mir bisher verwendete Kontaktlinsenchemie bei sachgemäßer Anwendung. Auch Konservierungsstoffe bereiten mir keine Probleme. Nicht eins der verwendeten Produkte bekäme von mir das Urteil "mangelhaft", weil jedes seine ihm zugedachte Aufgabe erfüllt hat. OK, es kann schon mal leichte Unterschiede in der Intensität der Reinigung geben. Bei den meisten All-in-One-Lösungen kommt man nicht ohne zusätzlichen Protein-Entferner gegen Ablagerungen aus. Wenn du ein dir unbekanntes Produkt verwenden willst, musst du eigentlich nur beim Reiniger wissen: Arbeitet er abrasiv ("Scheuermilch") und vertragen die Linsen das (durchaus nicht alle!). Auskunft über den Reiniger erhältst du vom Hersteller, über die Linsen vom Anpasser.
Dir bleibt also nur der Selbstversuch, um festzustellen, ob das günstigere Produkt für dich genauso gut ist, wie das Teure. Bis auf die oben genannte Einschränkung (abrasiv?) wirst du weder dir, noch den Linsen Schaden zufügen, solange du dich an die Gebrauchsanweisungen des Chemie-Herstellers hältst.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1583
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon colonia » 14. Apr 2016, 18:34

racko hat geschrieben:Hallo Stradi!

Stradi hat geschrieben:ich bin inzwischen seit ein paar Jahren - nach anfänglichen Problemen - sehr zufrieden mit meinen harten Linsen.
Sehr schön! :)

Das Pflegesystem 'SehensWert' kennen wahrscheinlich die Allerwenigsten, eine 'Hausmarke'. Dahinter steckt evtl. aber ein bekannter Hersteller.
Es ist schon so, daß man nach einigen Jahren mal die Chemie wechseln sollte. Irgendwann bekommt man das Gefühl, daß der Tragekomfort langsam nachlässt.
Jahrelang verwendete ich das AiO-System 'Simplus' mit hohem Tragekomfort. Aber es ist eben doch eine Reinigungschemie welche dann auch tagsüber mal auf den Augen zu spüren ist. Mein Anpasser empfahl mir die mildere Variante, die Linsen nachts nur in eine Boston-Aufbewahrungslösung zu legen, sie reinigt nebenbei ebenfalls. Hauptsächlich werden meine Linsen mit einem alkoholischen Reiniger, manuell, zuvor gereinigt.
Morgens nach der Entnahme aus dem Aufbewahrungsbehälter spritze ich die Linsen mit einem sanften kalten Wasserstrahl ab - und benetze sie vor dem Aufsetzen auf's Auge mit Kochsalzlösung - ist ganz wunderbar angenehm, frisch!

Alle Woche oder ca.10 Tage mal eine Proteinentfernung und die nächste Nacht darauf eine Desinfektion mit AO-Sept plus. Klingt jetzt alles sehr aufwändig - aber so ist es mir in Fleisch und Blut übergegangen. Spüre meine formstabilen Linsen höchst selten mal ...

lg, racko


Benutzt Du den alkoholischen Reiniger täglich bzw. kann man das, oder wäre das falsch?
colonia
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 6. Apr 2016, 19:47

Re: HL - Aufbewahrung / Reiniger

Beitragvon racko » 17. Apr 2016, 21:59

colonia hat geschrieben:Benutzt Du den alkoholischen Reiniger täglich bzw. kann man das, oder wäre das falsch?


Ja, ich verwende diesen alkoholischen Reiniger täglich und bin zufrieden damit. Allerdings reinige ich einmal in der Woche die Linsen noch zusätzlich mit einem Proteinentferner.

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1733
Registriert: 19. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Neckar-Alb


Zurück zu Pflegemittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast