Die Online-Ratgeber-Plattform mit Hinweisen und Tipps von und für Kontaktlinsenträger

Schriftgröße anpassen:

Thema: Enzymtabletten - 1 oder 2?

Eine Frage aus der Kategorie Pflegemittel

Sehen.de

Infos zur Kontaktlinse und Brille.
Jetzt besuchen

Seh-Check.de

Kostenlose Online-Seh-Checks.
Jetzt besuchen

Moderatoren : Stephan, Orchidee, racko, SehFee

Kein Avatar

Frage von Nordlichtchen
Neuling | 27. Okt 2015, 10:41

Hallo,

ich wüßte gerne, ob Ihr Erfahrung mit der Linsenreinigungsmaschine (nicht elektrisch) und der Enzymreinigung habt.

Nehmt Ihr 1 oder 2 Enzymtabletten in diesem Behälter?

Danke für Eure Hilfe.

Gruß
Victoria
Kein Avatar

Antwort von racko
sehr aktiver User | 27. Okt 2015, 11:25

Hallo Victoria!

Willkommen im Forum.

Linsenreinigungsmaschine - ist mir jetzt neu! Aber üblicherweise reicht 1 Proteinentfernungstablette für beide Linsen. Es sei denn, für diese Maschine bräuchte man für jede Linse eine Tablette, glaube ich aber nicht.
Außerdem werden die Linsen ja in einer Lösung - mit dieser Tablette - einige Stunden eingelegt ...

lg, racko

Kein Avatar

Antwort von Nordlichtchen
Neuling | 27. Okt 2015, 20:32

Hallo Racko,

das ist so ein Behälter mit drehbarem Deckel :D

Ok, super, danke.

Gruß
Victoria
Kein Avatar

Antwort von racko
sehr aktiver User | 27. Okt 2015, 23:15

Hallo Victoria,

ich muß ehrlich sagen, da kann ich nichts damit anfangen
Nordlichtchen hat geschrieben:das ist so ein Behälter mit drehbarem Deckel :D
Maschinelle Reinigung von KL's gibt es doch nicht. Höchstens noch mit Ultraschall-Gerät ...
Beim Googlen findet man auch nix einleuchtendes! Kannst Du ein Bild davon zeigen, damit man sich mehr darunter vorstellen kann, ist es ein amerikanisches Produkt? Bei uns nicht so gängig.

lg, racko

Kein Avatar

Antwort von leigh0511
Neuling | 22. Nov 2017, 00:11

Ich hole den Thread mal hoch. Ich reinige meine weichen Linsen seit einigen Monaten mit Ultraschall.
Und ich sage euch, das ist so wunderbar, einfach unvergleichlich. Die Linsen fühlen sich im Auge an wie frisch
aus der Packung.
Angefangen habe ich (ich hatte über diese Reinigungsmethode durch eine Bekannte aus den USA gehört und mich dann damit beschäftigt. Leider ist das in Dtl. noch so gut wie gar nicht bekannt. Angefangen habe ich mit meinem normalen Ultraschallgerät. Die Linsen habe ich in so einen kleinen Schraubbehälter mit Klappkörbchen gelegt, den Behälter mit Kombilösung gefüllt und dann den Behälter gut verschlossen ins Wasserbad des US-Reinigers. Da ich aber eine Fernbeziehung führe und somit viel unterwegs bin, wollte ich dann doch so ein Gerät nur für Kontaktlinsen (man kann übrigens weiche und harte darin reinigen), also was kleines, handliches zum Mitnehmen und hab mir dann (leider nicht drüber nachgedacht) eins über Am*zon aus den USA bestellt. Mit Zustellgebühr und Einfuhrumsatzsteuer war das dann leider ziemlich teuer. Aber ich bereue es nicht. Es ist aufladbar (mit USB-Anschluss), passt in jede Handtasche und macht einen wunderbaren Job.
Es gibt die Geräte in Dtl. zur Zeit fast nur über eBay bzw. Amazon von internat. Händlern zum Preis ab 25 Euro.
Da ich meine Linsen mit einer Einsetzhilfe benutze, kommt die gesäuberte Linse nicht mit meinen Fingern in Berührung und somit mega-sauber und frisch ins Auge. Die Reinigung ist mit der Reinigung per Hand nicht zu vergleichen, viel gründlicher. Außerdem wird die Linse mechanisch viel weniger beansprucht.

Zur Klarstellung, ich vertreibe die Dinger nicht und ich bekomme auch keine Prozente. Ich bin einfach nur eine total begeisterte Anwenderin.
Nutzt das noch jemand außer mir? Ich würde die Dinger hier auch verlinken, bin aber nicht sicher, ob man das hier darf.
Kein Avatar

Antwort von racko
sehr aktiver User | 22. Nov 2017, 13:37

Hallo leigh!

Danke für Deinen Bericht. Du kannst gerne einen Link einstellen - wenn es keine Werbung ist - nur zur Information. Als Forum für Laien sind wir ziemlich offen für 'Neuigkeiten', was es alles gibt. :wink:
Die Meinungen werden dann in einer evtl. Diskussion geliefert!

Einen einschlägigen Thread gab es mal, aber schon länger her.
http://www.kontaktlinsenforum.de/viewto ... =12&t=7872

lg, racko

Kein Avatar

Antwort von leigh0511
Neuling | 22. Nov 2017, 17:59

Ja, den Thread habe ich inzwischen auch gefunden. Ich suche mal einen Link und poste ihn dann hier.

Mein Gerät kann ich hier nicht verlinken, weil es direkt aus den USA kam (leider hatte ich Zustellgebühr DHL und Einfuhr-USt. nicht bedacht, daher wurde es recht teuer. Im Prinzip funktionieren aber alle Geräte gleich. Die Preise unterscheiden sich etwas, je nach Händler und Plattform. Wenn man von einem ausländischen Händler bestellt, bitte auf den richtigen Stecker achten oder ggf. einen Reisestecker nutzen. Es gibt auch Geräte mit USB-Anschluss.

Amazon: https://www.amazon.de/Ultraschall-Reini ... llreiniger

Auch wenn die Anschaffung ein paar Euro kostet, finde ich, es lohnt sich ungemein. Der Mehrwert, den man davon hat, ist ungemein. Super angenehme und blitzsaubere Linsen wie frisch aus der Packung.

Ok, ich merke gerade, ich kann pro Beitrag nur einen Link setzen :roll: ... dann halt in Etappen

Professionellen Kontaktlinsenanpasser finden

Finde jetzt einen Augenoptiker in Deiner Nähe und lasse Dich beraten.

Du hast eine Frage oder bist ein wahrer Experte im Bereich der Kontaktlinsen?

Dann tritt unserem Forum bei. Wir freuen uns auf Dich.

Registrieren