Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Frage zu Augentropfen

Hier geht es um Fragen zu Pflegemittel für alle Arten von Kontaktlinsen

Moderatoren: racko, Stephan, Orchidee, SehFee

Frage zu Augentropfen

Beitragvon Revan » 9. Okt 2015, 08:33

Hallo,
ich verwende seit einiger Zeit Hylo-Comod beim einsetzen meiner formstabilen Linsen zum befeuchten und um die Augen etwas zu unterstützen (Vom Apotheker empfohlen).
Nach einiger Zeit haben mir immer die Ränder der Linsen zu jucken angefangen.
Dabei hab ich mir erst mal nichts weiter gedacht, schien normal zu sein. Vorher hatte ich die Aufbewahrungsflüssigkeit für den Zweck genommen und hatte den gleichen Effekt, nur früher.
Vor ein paar Tagen habe ich von meinem Versorger Vislube Tropfen bekommen und damit habe ich über den ganzen Tag überhaupt kein Jucken und Abends beim rausnehmen sind die Linsen sogar noch etwas feucht.

Jetzt bin ich aber eigentlich ein misstrauischer Mensch und frage mich wie so etwas erreicht werden kann und ob das möglicherweise mit auf Dauer schädlichen Chemikalien erreicht wird oder ob ich die Tropfen bedenkenlos benutzen kann. Es fühlt sich nämlich wirklich deutlich besser an.

Das Hylo-Comod enthält Natriumhyaluronat, die Vislube Tropfen Hyaluronsäure, ist das das gleiche?

Kennt jemand von euch das Präparat und kann etwas dazu sagen?
Revan
Neuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 22. Jan 2014, 23:43

Re: Frage zu Augentropfen

Beitragvon coco999 » 10. Okt 2015, 16:55

Hallo
Das Präparat als solches kenne ich nicht, aber Hyaluronsäure ist nichts "schlimmes".
Diese kommt natürlicherweise im Körper vor. So unter anderem auch im Glaskörper des Auges und im Tränenfilm. Hyaluronsäure wird in vielen Augentropfen verwendet.
Von daher brauchst dir darum keine Sorgen zu machen. Es handelt sich um keine "gefährliche" Chemikalie.
coco999
Erfahrener User
 
Beiträge: 42
Registriert: 20. Okt 2014, 22:28

Re: Frage zu Augentropfen

Beitragvon Revan » 13. Okt 2015, 17:05

Das Hyaluronsäure im Körper vorkommt und ungefährlich ist wusste ich schon.

Mich interessiert eher wie der Hersteller es schafft, das dieses Präparat länger und besser funktioniert als ein anderes das einen ähnlichen oder gleichen Wirkstoff enthält.

Wie so oft kommt es auf die Zusatzstoffe an die drin sind und dazu steht halt nix auf der Verpackung.
Revan
Neuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 22. Jan 2014, 23:43

Re: Frage zu Augentropfen

Beitragvon racko » 13. Okt 2015, 18:35

Revan hat geschrieben:Das Hylo-Comod enthält Natriumhyaluronat, die Vislube Tropfen Hyaluronsäure, ist das das gleiche?


Vielleicht einfach mal einen Apotheker befragen. :wink:

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1697
Registriert: 19. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: Frage zu Augentropfen

Beitragvon Mausi1505 » 29. Mai 2017, 10:14

Hallo,

ich habe bei Hyaluron leider die gleichen Erfahrungen gemacht, besonders bei den Tropfen die konserviert wurden um dementsprechend länger haltbar zu sein. Hyaluron ist zwar grundsätzlich nicht schädlich und kommt in ähnlicher "Bauweise" im Auge vor, allerdings gibt es trotzdem Menschen, die auf eben solche Tropfen allergisch reagieren! Ich kann dir nur raten, beim Kauf der nächsten Tropfen auf konservierungsfreie Tropfen zu setzen, die sind dann zwar nicht so lange haltbar aber besser so, als juckende, brennende Augen :wink: Sollte es immer noch brennen, dann frag den Apotheker nach Hyaluronfreien Tropfen, die gibt es auch und sind auch mit Kontaktlinsen tragbar. :)
Mausi1505
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 16. Mai 2017, 16:31


Zurück zu Pflegemittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste