Die Online-Ratgeber-Plattform mit Hinweisen und Tipps von und für Kontaktlinsenträger

Thema: PeroxiClear in Deutschland?

Eine Frage aus der Kategorie Pflegemittel

Sehen.de

Infos zur Kontaktlinse und Brille.
Jetzt besuchen

Seh-Check.de

Kostenlose Online-Seh-Checks.
Jetzt besuchen

Moderatoren : Stephan, Orchidee, racko, SehFee

Kein Avatar

Frage von arnix
26. Aug 2014, 19:52

Ganz neu wurde in den USA von Bausch & Lomb "PeroxiClear" eingeführt und ist auch dort schon käuflich zu erwerben.
Der Peroxidreiniger ähnelt Aosept und hat auch den Platinkatalysator, soll aber nur 4h zur Neutralisierung benötigen.

Weiß einer von den Optikern ob der Reiniger schon in Deutschland angekündigt ist bzw. zum Vertrieb freigegeben wurde?
Kein Avatar

Antwort von klabauter
27. Aug 2014, 09:17

arnix hat geschrieben:Ganz neu wurde in den USA von Bausch & Lomb "PeroxiClear" eingeführt und ist auch dort schon käuflich zu erwerben.
Der Peroxidreiniger ähnelt Aosept und hat auch den Platinkatalysator, soll aber nur 4h zur Neutralisierung benötigen.

Weiß einer von den Optikern ob der Reiniger schon in Deutschland angekündigt ist bzw. zum Vertrieb freigegeben wurde?
Nein, ist mir noch nicht bekannt.
– Anzeige –
Kontaktlinsen Informationen
Kein Avatar

Antwort von arnix
27. Aug 2014, 11:55

Ich habe mal Bausch & Lomb gefragt und folgende Antwort erhalten:
Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Für das Produkt PeroxiClear wird im Augenblick geprüft, ob für den deutschen Markt Potential für eine Produkteinführung vorhanden ist.
Es handelt sich hierbei um einen langwierigen Prozess (Potentialanalyse, Zulassungen, etc.). Aus diesem Grund wird das Produkt in nächster Zeit nicht auf dem deutschen Markt erhältlich sein.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zu Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Werner
Diplom-Optometristin FH
Kein Avatar

Antwort von Ecki85
31. Jan 2015, 10:00

Hallo,

das Produkt ist jetzt doch in Deutschland erhältlich und heißt Easysept Hydro+!

Ich nutze das Peroxiclear schon seit fast einem Jahr (habe es aus den USA) und muss sagen ich hatte noch nichts besseres.

Viele Grüße

Ecki
Kein Avatar

Antwort von arnix
2. Feb 2015, 12:09

Anscheinend ist auch Alcon auf den Zug aufgesprungen, nachdem wohl bald 50% aller Peroxidanwender über Probleme mit trockenen Augen berichten.
Dort heisst es Aosept Plus Hydraglide, Neutralisationszeit ist aber sicherlich unverändert dort bei 6h.

Ist das neue Easysept Hydra+ denn nun vergleichbar mit Kombireinigern was die zusätzliche Befeuchtung anbelangt? Das wäre ja dann mal eine wirkliche Verbesserung, abgesehen von der 2h kürzeren Neutralisationszeit.
Kein Avatar

Antwort von Ecki85
6. Feb 2015, 21:58

Ich bin auch kein Fan von Kombilösungen einfach wegen den enthaltenen Konservierungsstoffen und weil sie einfach nicht so gut desinfizieren wie ein Peroxid. Auf der anderen Seite hat mich beim Peroxid immer gestört, dass die Linsen deutlich schneller ausgetrocknet sind als jetzt bspw. mit einer Kombilösung die befeuchtende Mittel enthält.

Das neue EasySept Hydro+ hat mich persönlich total begeistert. Die Kontaktlinsen fühlen sich damit fast so feucht und glitschig an wie mit einer Kombilösung, bei oben genannten Vorteilen. Ich hatte bisher immer Probleme und kann damit meine Biofinity Linsen deutlich länger tragen als mit herkömmlichen Peroxiden.

Den Nachfolger der AO Sept Plus Lösung mit dem Hydraglyde konnte ich ebenfalls schon testen, ich habe hier allerdings keinen Unterschied zum ursprünglichen Produkt gemerkt. Die Linsen fühlen sich damit bei weitem nicht so gut an wie mit dem neuen EasySept.

Also ich kanns nur empfehlen!

Viele Grüße
Kein Avatar

Antwort von arnix
6. Feb 2015, 22:04

Hört sich gut an, werde ich sicherlich mal testen.
Ich war bis jetzt von den Peroxidreinigern eher enttäuscht. Die sehr lange Neutralisationszeit von 6h und das die Linsen wirklich sehr trocken waren, das Tragefühl war nicht halb so gut wie mit Kombireinigern. Sollte man das grosse Manko von den Peroxidreinigern nun doch in den Begriff bekommen haben? Wäre ja schön.
Kein Avatar

Antwort von betzner
23. Mär 2015, 13:47

Fragen zu Easysept Hydro+

1. Wie ist die Reinigungswirkung? Im Vergleich zu klassischen Peroxidsystemen wie AO Sept oder dem Avizor Everclean.
2. Reicht der Platinkatalysator bis zum Schluss, beim alten Easysept gab es Beschwerden auf Amazon?
3. Wie viele Anwendungen lassen sich aus der 355 ml Flasche herausholen?
4. Sind die benetzenden Wirkstoffe spürbar, wie lange sind die Linsen benetzt, nachdem sie eingesetzt wurden?
5. Wie ist die benetzende Wirkung im Vergleich mit dem Biotrue?
Kein Avatar

Antwort von nici2272
5. Aug 2015, 16:45

Hallo,

ich habe mir ein neues Pflegemittel von AO Sept Hydra Glyde gekauft. Laut den Bewertungen soll es sehr gut sein und ist ja auch nicht gerade günstig. Aber bei Pflegemitteln für Kontaktlinsen ist mir das egal.
Leider war keine Pflegeanleitung in deutsch bei der Lieferung. Also habe ich wie gewohnt meine Linsen damit gereinigt und über Nacht aufbewahrt. Heute morgen als ich mir die erste Linse ins Auge gelegt habe, brannte das Auge wie Feuer. Mit Mühe und Not Habe ich die Linse rausbekommen. Das Auge war den ganzen Tag über feuerrot, klingt aber langsam ab. Nach erneuter Recherche im Internet ist mir nun klar, dass es sich um eine Peroxidlösung handelt :-((( Kann mir jemand eine Kochsalzlösung zum Aufbewahren der Linsen empfehlen?
Für eure Antworten danke ich schon mal.
Viele Grüße, Nici
Kein Avatar

Antwort von koaner
5. Aug 2015, 20:54

nici2272 hat geschrieben:Kann mir jemand eine Kochsalzlösung zum Aufbewahren der Linsen empfehlen?
Nein, kann man nicht. Zum mehrstündigen Aufbewahren ist Kochsalzlösung ungeeignet. Was meist klappt, ist das Aufbewahren während des Mittagschlafs in Kochsalzlösung.
Wenn Du nicht gerade extrem empfindlich bist, kannst Du einfach die günstigste Kochsalzlösung Deines Optikers nehmen oder beim nächsten Einkauf in der Drogerie oder im Supermarkt eine mitnehmen. Nur beim Supermarkt sollte man aufpassen: Einer will weit über 3€ pro Flasche, das wäre mir zu viel dafür dass es sicher nicht besser ist als das Produkt aus der Drogerie.

Und jetzt (endlich) zum Thema Peroxidlösung.
Peroxidlösung ist ein wunderbares Mittel zum Aufbewahren und Desinfizieren, aber man muss unbedingt den mitgelieferten Behälter verwenden, denn dieser enthält eine Katalysatorscheibe, die für die Neutralisation erforderlich ist. Außerdem solltest Du die Linsen über Nacht im Behälter lassen, denn die Neutralisation dauert mehrere Stunden. Hier findest Du eine deutsche Anleitung zu einem ähnlcihen Produkt, das von der Anwendung ähnlich ist. Aber am besten, Du fragst mal Deinen Optiker oder den Verkäufer der Lösung.
Die Kochsalzlösung brauchst Du danach zum Abspülen.
Kein Avatar

Antwort von snipercool12
8. Aug 2015, 18:17

Möchte mir hier mal einschalten. Ich würde lieber ein Kontaktlinsenmittel mit Konservierungsmittel benutzen bevor ich das neue Easysept Hydro verwende. Der darin enthaltene Stoff "PROPYLENE GLYCOL" ist meiner Meinung nach deutlich problematischer.
Kein Avatar

Antwort von etti
16. Aug 2015, 19:39

Höre ich gerade erstmalig von, wenn ich ehrlich bin.
Kein Avatar

Antwort von devarni
11. Nov 2016, 17:59

Das EasySept Hydro+ (PeroxyClear in den USA/Kanada) wird aktuell gerade von Bausch & Lomb vom Markt genommen. Viele Shops haben den Reiniger bereits aus dem Sortiment genommen. Laut B&L ist auch in den nächsten 12 Monaten nicht damit zu rechnen das man das Produkt wieder in den Markt bringt. Das eingestellte normale "EasySept" soll es dafür bald wieder geben.

Laut deren internen Tests hat der Katalysator keine 35 Anwendungen (wie angedacht) funktioniert. Man liest sowieso erstaunlich viele Berichte von Kunden das die Neutralisation nicht in der Zeit (4h) funktionieren würde. Vielleicht hängt das alles zusammen?!

Der einzige Peroxidreiniger der irgendwas mit "Extra Feuchtigkeit" verspricht ist damit nur noch der schon bekannte Aosept Hydraglide? Allerdings ist das Feedback was man so liest hier erschreckend. Fast alle schreiben was von Schleierbildung etc. möglicherweise funktioniert dieser Reiniger nur für AirOptix Kontaktlinsen wie erwartet (kommt beides aus gleichem Hause). Hat da jemand Erfahrungen?

Propylene Glycol bindet Wasser, sicherlich wird das der Stoff sein der in EasySept für das "Hydro+" verantwortlich ist. Das wird auch verwendet in Cremes etc... angeblich (ich weiß nicht ob es dafür fundierte Beweise gibt) soll es Allergien auslösen und man liest das es zu Leber/Nierenschäden führen kann. Da bleibt also letztlich nur ein großes Fragezeichen.
Kein Avatar

Antwort von betzner
11. Nov 2016, 18:20

Sehen und wir doch ganz kurz den Markt der großen Peroxidsysteme an:

Ao Sept Plus: Nur sehr schwache Reinigungswirkung, im Endeffekt ein reines Desinfektionssystem, oder hat jemand von euch einen problematischen Tränenfilm, und bekommt mit Ao Sept seine Linsen wirklich sauber?
Ao Sept Hydraglyde: Sollte dem Peroxi Clear Marktanteile abjagen, verherrende Bewertungen auf Amazon.de und Amazon.com (Schleiersicht, Trübheit, Nebel, "Sandkornfeeling")

Refine One Step: Habe ich persönlich nicht getestet, sollte aber im großen und ganzen eine Kopie des Ao Sept Plus sein

AMO Oxysept Comfort: Wieder nur ein reines Desinfektionssystem, mit HPMC Benetzer in der Tablette, keine Proteinentfernung

Avizor Everclean: Tabletten Peroxidsystem mit Proteinentferner, kein Abreiben erforderlich, beste Reinigunswirkung, aller verfügbarer Peroxidsysteme, konvervierungsmittelfrei

Nachteile: keine Benetzung, Modulusanstieg je nach Häufigkeit der Anwendung.

Das Peroxi Clear hatte wenigstens eine gewisse Reinigunswirkung, auch wenn es bei weitem nicht an das Everclean herangekommen ist. Dann bleibt als Komplettsystem nur noch das Ao Sept Hydraglyde, wenn jemand komplett auf eine MPS verzichten will, hier sind die Nutzererfahrungen sehr schlecht, persönliche Erfahrungsberichte dazu würden auch mich interessieren.

Stand heute November 2016 muss man leider sagen, die Eierlegende Wollmilchsau bei den Peroxidsystemen gibt es nicht, also ein Peroxidsytem, dass hochgradig reinigt und benetzt. Easy Sept Hydro+ wurde vom Markt genommen, dann bleibt nur noch das Ao Sept Hydraglyde, das auch nichts taugt.

Meine persönliche Empfehlung wäre daher eine MPS wie Regard, oder Synergi, was mein klarer Favorit ist, mit dem Everclean zu kombinieren (alle 3 Kalendertage sollten reichen).

Fast alle MPS haben ja sonst Konservierungsstoffe, und ein Abreiben ist in meinen Augen einfach nur ein wenig wirksames herumwursteln, bei dem kaum etwas herunter geht.

Bausch + Lomb macht sich in hohem Maße lächerlich, wenn eine junge Neueinführung, an der Katalysatorenqualität scheitert. Es könnte theoretisch auch am Carbamid liegen, warum es solche massiven Probleme gibt.

https://www.optikum.at/wasserstoffperox ... ssystemen/
Kein Avatar

Antwort von snipercool12
20. Nov 2016, 23:23

Abreiben beseitigt bereits die meisten Ablagerungen und Keime. Dazu gibt es Tests. Aber die gute wertvolle Zeit.........
  • 1
  • Seite 1 von 2
  •  · 17 Beiträge

Professionellen Kontaktlinsenanpasser finden

Finde jetzt einen Augenoptiker in Deiner Nähe und lasse Dich beraten.

Du hast eine Frage oder bist ein wahrer Experte im Bereich der Kontaktlinsen?

Dann tritt unserem Forum bei. Wir freuen uns auf Dich.

Registrieren