Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Kontaktlinsen innerhalb von Marke wechseln?

Hier kannst Du Fragen zu Tageskontaktlinsen stellen.
Sag Deine Meinung auch anderen!

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan, SehFee

Kontaktlinsen innerhalb von Marke wechseln?

Beitragvon nocticolor » 27. Jul 2017, 10:59

Ich habe mir vor rund zwei Wochen Kontaktlinsen beim Optiker anpassen lassen. Da ich die Kontaktlinsen für den (Strand-)Urlaub möchte, meinte die Optikerin, Tageslinsen wären praktischer, und somit wurden mir die ACUVUE OASYS 1-Day for ASTIGMATISM mitgegeben. Allerdings finde ich diese für mein Studentenbudget ziemlich teuer. Von der selben Marke gibt es auch die
1-DAY ACUVUE MOIST for ASTIGMATISM, die etwas preiswerter sind. Diese sollen zwar aus dem Sortiment gehen, zur Zeit sind sie allerdings online noch vorhanden.

Da erstere Kontaktlinsen daher wohl die Nachfolger sind, frage ich mich nun, ob ich zwischen den beiden wechseln könnte, ohne mir die Kontaktlinsen neu anpassen lassen zu müssen?

Falls dem nicht so ist, könnte ich mir Kontaktlinsen, die für meine Werte funktionieren würden und eher in meiner Preisklasse sind auswählen, und damit zum Optiker oder Augenarzt gehen, damit spezifisch diese mir angepasst werden?
nocticolor
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jul 2017, 12:03

Re: Kontaktlinsen innerhalb von Marke wechseln?

Beitragvon Stephan » 27. Jul 2017, 22:54

Hallo nocticolor,

willkommen in diesem Forum!
Ich habe als Moderator deinen ersten Beitrag freigeschaltet, kann aber zu deiner Frage keine wirklich erschöpfende Auskunft geben. Tatsache ist, dass Linsen, selbst vom gleichen Hersteller, selbst mit den gleichen Dimensionen auf dem Auge unterschiedlich sitzen können. Das kann man gerade bei den weichen Linsen selbst aber nicht feststellen, sie könnten sich für den Träger gleich anfühlen, dem Auge aber möglicherweise Schaden zufügen. Daher gehören solche Wechsel grundsätzlich in die Hände des geschulten Anpassers.
Und dann sind wir bei deiner letzten Frage: Theoretisch ja, kommt nur darauf an, wie du es rüberbringst. :roll:

Viele Grüße
Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1582
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Kontaktlinsen innerhalb von Marke wechseln?

Beitragvon nocticolor » 29. Jul 2017, 11:51

Vielen Dank!

Hättest du denn vielleicht Tips dafür? Die Optikerin bei der ich jetzt war, wäre davon wahrscheinlich nicht sehr begeistert. :D Leider bin ich allerdings noch Studentin, also ist mein Budget doch schon begrenzt. Wäre der Augenarzt für sowas vielleicht offener, da dieser i.d.R. ja sowieso nichts dran verdient?
nocticolor
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jul 2017, 12:03

Re: Kontaktlinsen innerhalb von Marke wechseln?

Beitragvon Stephan » 29. Jul 2017, 22:38

Nein, einen Tipp habe ich leider nicht. Ich bin mit formstabilen Linsen ausgestattet und kenne mich nicht wirklich mit weichen Linsen aus. Vielleicht schreibt aber noch jemand, der sich besser mit weichen Linsen auskennt, etwas dazu. Da wir gerade Haupt-Urlaubszeit haben, sind vielleicht nicht alle regelmäßig online...
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1582
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Kontaktlinsen innerhalb von Marke wechseln?

Beitragvon chriss » 12. Aug 2017, 13:21

Das Vorgängermodell ist bei weitem nicht so sauerstoffdurchlässig und ist dann auch für die langen Urlaubstage nicht das erste Produkt der Wahl.
Am Auge sollte wirklich nicht mit dem Geld gespart werden. Sofern tatsächlich die Notwendigkeit besteht, gehen viele das Risiko des Tragens
von Eintageslinsen an zwei oder gar mehr Tagen ein (natürlich gereinigt und desinfiziert).
Auf der einen Seite "erlauben" das die Hersteller und Augenärzte nicht, auf der anderen Seite
gibt das hochwertige Material der Oasys in Verbindung mit der hohen Sauerstoffdurchlässigkeit dies dann doch her.
Aus meiner Sicht sinnvoller als ein jedes Tragen über Nacht, das bei bestimmten Linsen offiziell und mit Kontrollen ja "erlaubt" ist,
jedoch zumindest von mir in keiner Weise angeraten wird.
chriss
Erfahrener User
 
Beiträge: 67
Registriert: 9. Apr 2007, 14:30


Zurück zu Tageskontaktlinsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast