Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Torische Kontaktlinsen nötig?

Hier kannst Du Fragen zu Tageskontaktlinsen stellen.
Sag Deine Meinung auch anderen!

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan, SehFee

Torische Kontaktlinsen nötig?

Beitragvon jagef » 4. Nov 2016, 19:51

Hallo,

vielleicht kann mir jemand von euch netten Leuten weiterhelfen. Ich habe vor kurzem einen Sehtest machen lassen, die Ergebnisse waren wie folgt:

Code: Alles auswählen
RECHTS: Sphäre: -0,75    Zylinder: -0,50    Achse: 116
--------------------------------------------------------
LINKS:  Sphäre: -0,50    Zylinder: -1,00    Achse: 83


Nun sagte mir der Optiker, dass aufgrund der Hornhautverkrümmung torische Linsen nötig sei. Hier habe ich jedoch gelesen, dass man bei einem Zylinder bis -0,75 auch normale Kontaktlinsen verwenden kann, nur müsse man diese entsprechend stärker auswählen.

Mein Geld ist sehr knapp und ich würde (wenn irgendmöglich) möglichst wenig Geld ausgeben wollen. Kann ich bei diesen Werten noch normale Kontaktlinsen bestellen und falls ja, mit welchen Werten müsste ich diese denn bestellen?

Ganz lieben Dank schon mal für eure Hilfe.

jagef
jagef
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 20. Okt 2016, 22:09

Re: Torische Kontaktlinsen nötig?

Beitragvon Stephan » 4. Nov 2016, 23:23

Hallo Jagef,

aus deinem Beitrag lese ich, dass du noch nie Kontaktlinsen hattest. Und genau daher solltest du nicht die ersten Linsen von dir aus einfach im Internet bestellen. Alle Kontaktlinsen müssen individuell auf die Augen des Trägers angepasst sein, weil sonst bleibende Schäden an den Augen entstehen. Ich verzichte bewusst auf das Wort "können"!
Mein Rat an dich: Auch wenn es etwas mehr kostet: Die ersten Linsen sollte ein Optiker oder Anpasser eines Kontaktlinseninstituts anpassen. Wenn das damit gut klappt, kannst du dieselbe Sorte (Marke, Durchmesser, Krümmung, Stärke, Zylinder) über das Internet nachbestellen. Selbst da kannst du nicht einfach eine andere Marke mit ansonsten identischen Werten verwenden!

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Torische Kontaktlinsen nötig?

Beitragvon jagef » 5. Nov 2016, 22:26

Hallo Stephan,

ganz lieben Dank für deine Antwort, wenn die Anpassung so wichtig ist werde ich es genau so machen wie du sagst!

Viele Grüße
jagef
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 20. Okt 2016, 22:09

Re: Torische Kontaktlinsen nötig?

Beitragvon Stephan » 6. Nov 2016, 00:37

Hallo Jagef,

ja, die Anpassung IST wichtig. Natürlich kann heutzutage jeder via Internet Kontaktlinsen bestellen. Und mit etwas Glück kann man damit auch noch einigermaßen gut sehen. Aber ob sie den Augen schaden, das merkt man nicht gleich, sondern erst im Laufe der Zeit. Ich spreche jetzt nicht davon, dass vielleicht der passionierte Brillenträger gelegentlich einmal zum Schwimmen o.ä. Tageslinsen verwendet. Ich meine die regelmäßige (tägliche) Verwendung von Kontaktlinsen. Gut sehen zu können ist einfach etwas Wunderbares und das sollte man nicht dadurch auf's Spiel setzen, indem man aus Kostengründen auf elementare Dinge verzichtet.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Torische Kontaktlinsen nötig?

Beitragvon snipercool12 » 20. Nov 2016, 21:43

Ich würde den Optiker auf die Geldnot und den Wunsch nach sphärischen Linsen ansprechen. Der Optiker sollte es zumindest mal probieren bei Kundenwunsch. Ein Visus von 0,7 reicht fürs Autofahren.
snipercool12
sehr aktiver User
 
Beiträge: 343
Registriert: 22. Aug 2012, 19:13

Re: Torische Kontaktlinsen nötig?

Beitragvon Peter Z. » 21. Nov 2016, 09:50

jagef hat geschrieben:Hier habe ich jedoch gelesen, dass man bei einem Zylinder bis -0,75 auch normale Kontaktlinsen verwenden kann, nur müsse man diese entsprechend stärker auswählen.


Hallo Jagef

Bei weichen Linsen korrigiert sich die Hornhautverkrümmung nicht von selber. Bei formstabilen Linsen funktioniert das bis zu einem bestimmten Bereich, aber frag mich nicht, wo der liegt! Der Tränenfilm zwichen Auge und Linse macht das.

Ich selber trug früher mal ein paar Jahr lang weiche Linsen u. a. auch gegen Hornhautverkrümmung, da wurde torisch korrigiert. Bei den nun formstabilen benötigt es bei mir keine Korrektur mehr für die Hornhautverkrümmung.

Gruss, Peter Z.
Korrektur von Kurzsichtigkeit und Astigmatismus, "Visusfreak"
1983-2005: formstabile Linsen
2005-2013: weiche Monatslinsen
2013-?: formstabile, multifokale Linsen (R: sph -1.87 / Add 2.0; L: sph -2.62 / Add 2.0 (Procornea SENSO Multifocal Zoom)
Peter Z.
sehr aktiver User
 
Beiträge: 320
Registriert: 26. Nov 2012, 09:40
Wohnort: Thun / Schweiz


Zurück zu Tageskontaktlinsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste