Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Probekontaktlinsen -richtige Seite ?

Hier kannst Du Fragen zu Tageskontaktlinsen stellen.
Sag Deine Meinung auch anderen!

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan, SehFee

Probekontaktlinsen -richtige Seite ?

Beitragvon Yoshi08 » 10. Sep 2016, 18:51

Hallo,

ich hatte früher einmal Monatslinsen getragen und trage jetzt nur noch sehr selten Tageskontaktlinsen. Leider ist es aber so, dass ich bei beiden Seiten keinen Unterschied erkenne. Gibt es eine sichere Möglichkeit herauszufinden, welche Seite richtig ist? Denn wenn ich bspw. die Linsen in der Tasche trage und, können diese doch sicherlich dadurch die Seite wechseln oder (mir ist heute die Packung probelinsen auch leider von der Kasse auf den Boden gefallen)?

Noch ein weiterer Punkt: ich habe mir jetzt in diesen Linsen den Astigmatismus korrigieren lassen wollen (meine Werte:

R Sph: -5,00 Zyl: -0,50 Ach 170
L Sph: -3,75 Zyl: -0,75 Ach 170

Contactlinsen: J&J DAY ACUVUE MOIST - Muster-Anpasslinsen

R Rad: 8,50 Sph: -5,00 Ach 170 //Auf Verpackung: BC: 8,5 Durchm. DIN 14,2
L Rad: 8,50 Sph: -3,75 Zyl: -0,75 Ach 170 //Auf Verpackung: BC 8,5 Durchm. DIN 14,5).


Da aber nur der Astigmatismus -0,75 bei den Linsen korrigiert wurde, scheint es sich wohl auch um eine relativ geringe zu handeln.

Zusätzlich frage ich mich, warum bei den -5,00 nicht bspw. -4,5-Linsen gewählt wurden; ich dachte, bei so hohen Werten nimmt man geringere. Aber ich trage die vllt. 5 x im Jahr, es dürfte wenig ausmachen.

Freue mich auf eure Antworten!
Yoshi08
Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 12. Apr 2008, 20:20

Re: Probekontaktlinsen -richtige Seite ?

Beitragvon fraumitbrille » 11. Sep 2016, 09:06

Uff - gar nicht so einfach, deine Frage zu verstehen! Wenn ich richtig liege mit meiner Vermutung, möchtest du wissen, wie du es vermeiden kannst, versehentlich eine Linse falsch herum aufs Auge zu setzen? (Ich dachte zunächst, du wolltest wissen, wie du vermeidest, die rechte und die linke Linse zu verwechseln, aber die Werte müssten ja eigentlich auf der Verpackung stehen...)

Also - ich denke, das ist bei Tageslinsen nicht anders als bei deinen gewohnten Monatslinsen. Ich bin nicht gut im Erklären, habe aber eine Erklärung im Netz gefunden, die eigentlich alles besagt: Zeigen die Ränder steil nach oben wie bei einer Schüssel, ist die Kontaktlinse richtig herum. Wölben sich die Ränder leicht nach außen wie bei einem Suppenteller, ist sie falsch herum. Sicher, Tageslinsen sind ziemlich labberig, da ist es nicht ganz so einfach, aber nach meiner Erfahrung sind die Linsen in der Regel richtig herum in ihrem Behältnis, so dass man sich nicht allzu viele Sorgen machen sollte.

Yoshi08 hat geschrieben:Zusätzlich frage ich mich, warum bei den -5,00 nicht bspw. -4,5-Linsen gewählt wurden;

Günstiger wäre es, wenn du das nicht DICH, sondern DEINEN OPTIKER fragen würdest. Aber ok, mutmaßen wir mal:
Wenn ich es richtig verstanden habe, hast du für rechts keine torische Linse bekommen (obwohl du dort einen Achswert anführst???) - es könnte also sein, dass der etwas höhere sphärische Wert als Ausgleich für den geringen Zylinderwert fungiert.
Generell ist es aber meines Wissens ohnehin so, dass ein Kontaktlinsenanpasser nicht nach sturen Tabellenwerten vorgeht, sondern dem Kunden die Linse gibt, mit der er am besten sieht, so dass es wohl im Einzelfall durchaus Abweichungen von der Praxis, dem Kurzsichtigen eine "schwächere" Linse und dem Übersichtigen eine "stärkere" Linse anzupassen, geben kann.
fraumitbrille
sehr aktiver User
 
Beiträge: 278
Registriert: 26. Okt 2011, 20:08
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Tageskontaktlinsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast