Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Anpassung

Hier kannst Du Fragen zu Tageskontaktlinsen stellen.
Sag Deine Meinung auch anderen!

Moderatoren: racko, Stephan, Orchidee, SehFee

Anpassung

Beitragvon blue » 2. Nov 2015, 14:42

Hallo liebe Fories,


bin neu hier und hoffe auf viele Informationen.

Ich habe seit einer Woche eine Brille. Bin Kurzsichtig, links mit -1,00 rechts mit -0,75 plus hornautverkrümmung von -0,25.

so, bei dem optiker wo ich war, macht ein wenig ein "geheimnis" um meine werte, wie abstand, achse usw. vermutlich um zu vermeiden dass ich mir billigere brillen im internet kaufe :evil: hat mich schon recht geärgert, weil ich mir tatsächlich im internet eine billige sonnenbrille für den winter noch kaufen wollte.
egal.....

da ich mit der brille nicht zurecht komme, fühle mich so verkleidet damit und hab immer das gefühl mein sichtfeld wird so eingeschränkt, war ich heute da wegen kontaktlinsen. ich hatte früher schon mal welche bei etwa 0,75 auf beiden augen. er hat mir jetzt linsen von cooper-vison zum probieren bestellt. weiche, tageslinsen. wollte ich da ich dann flexibler bin.

jetzt meine frage..... muss der nicht nochmal richtig messen ? hab gelesen da gibt es noch andere werte zum beispiel krümmung usw. oder hat er das schon alles beim sehtest bzw. nimmt er die werte von der brille ?

er meinte dass die werte bei linsen für die hornhautverkrümmung erst bei 0,5 angehen, das dürfte aber nichts machen weil die linsen eben eher am auge liegen und somit der geringe wert nicht ins "auge sticht".

könnt ihr mir ein wenig was dazu sagen ??

vielen herzlichen dank schon mal
blue


mir kommt das ein wenig wischi-waschi vor........
blue
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 2. Nov 2015, 14:17

Re: Anpassung

Beitragvon Stephan » 2. Nov 2015, 16:49

Hallo blue,

willkommen in diesem Forum!
Verkleidet fühlen sich die meisten, die erst spät eine erste Brille bekommen. Wer schon von Kindesbeinen an daran gewöhnt ist, nimmt dieses Übel des besseren Sehens wegen meistens in Kauf... Allerdings wirst du bei den geringen Werten im Kindesalter noch keine Probleme mit dem Sehen gehabt haben.

Dein Anpasser kann den Krümmungsradius der Linse nicht anhand der Brillenwerte bestimmen, denn für die Brille braucht man den nicht. Die übrigen Werte sollten aber schon genau vermessen werden. Von daher sieht mir das nicht nach richtiger Anpassung, sondern nach schnellem Griff zur Standartware aus.

Eine so schwache Hornhautverkrümmung wie deine sollten die meisten sphärischen Linsen ausgleichen können. Torische Linsen sind da nicht zwingend erforderlich. Meine Hornhautverkrümmung liegt bei -0,5, bzw. -0,75. Aber ich trage sphärische formstabile Linsen, die noch mehr ausgleichen könnten.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1554
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Anpassung

Beitragvon koaner » 2. Nov 2015, 16:54

Herzlich willkommen im Forum!
Dass der Optiker Dir die Werte der Brille nicht verrät, ist in Deinem Fall die richtige Entscheidung für uns alle.

Für eine ordentliche Anpassung von Kontaktlinsen braucht es vier Dinge:
    Die Stärke, die bei der Brillenanpassung gemessen wurde
    Die Krümmung deiner Hornhaut, die eventuell beim "Computersehtest" gemessen wurde
    Den Durchmesser Deiner Hornhaut, der einfach zu bestimmen ist oder noch von den letzten Kontaktlinsen bekannt ist
    Eine Nachkontrolle, ob die Kontaktlinsen wirklich so gut zu Deinem Augen passen, wie erwartet.
Mag sein, dass meine Liste nicht komplett ist, aber ich will damit sagen, dass der letzte Punkt offenbar fehlt. Der ist aber wichtig und unterscheidet einen Anpasser vom Verkäufer, den es auch online gibt.
koaner
sehr aktiver User
 
Beiträge: 118
Registriert: 26. Aug 2014, 14:54

Re: Anpassung

Beitragvon blue » 2. Nov 2015, 20:42

vielen dank stephan und vielen dank koaner für die antworten.

okay..... dann muss ich da noch mal nachfragen, mir war das heute zu lasch gleich bestellt..... hab dann erst danach ein wenig gelesen und festgestellt, dass hier einfach der ein oder andere wert fehlt. vorallem hab ich ja nur einen "normalen" sehtest gemacht. was mich auch etwas "erschreckt" hat, heute habe ich mit einer gesprochen die war bei dem selben optiker, da hat er doch glatt das minus ins plus verwechselt...... hab dann ein wenig im internet gestöbert und hier auch leider schlechte bewertungen gefunden..... naja, ich nehme jetzt noch die probelinsen mit und dann suche ich mir einen anderen optiker. so ganz geheuer ist mir das irgendwie nicht. ich habe mich ehrlich gesagt auf den fachmann ein wenig verlassen. tja, war wohl etwas zu naiv.

@stephan
du schreibst standardlinsen..... die nehmen dann einfach linsen die passen könnten ? also die betonung liegt auf könnten ...... ?

@koaner

wie meinst du damit "Dass der Optiker Dir die Werte der Brille nicht verrät, ist in Deinem Fall die richtige Entscheidung für uns alle" ?

ich darf doch meine werte wissen ? zumal ich ja auch einen sehtest gemacht habe und dafür bezahlt habe..... ich denke das ist völlig legitim oder ?
meine jetzige brille hat mich 178 euro gekostet. ist ne ganz einfach. dann habe ich noch wegen sonnenbrillen geschaut. nochmal um die 250 euro. soviel geld wollte ich jetzt gleich nicht ausgeben, ist grad ein wenig schlecht da ich nur einen halbtagsjob habe und nicht die burg verdiene...... bei ner sonnenbrille isses mir nicht so wichtig wie die aussieht, die wollte ich halt günstiger im internet kaufen. ansonsten bin ich eigentlich schon so jemand der sich nicht im fachgeschäft beraten lässt um damit dann im internet zu kaufen. ich trag mein geld dann schon gerne vor ort in den laden zumal ich da einfach auch einen besseren service habe.
blue
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 2. Nov 2015, 14:17

Re: Anpassung

Beitragvon Heiko_do7 » 2. Nov 2015, 21:40

blue hat geschrieben:bei ner sonnenbrille isses mir nicht so wichtig wie die aussieht, die wollte ich halt günstiger im internet kaufen.


Und wer passt dir die Sonnenbrille an? Und ist da wenn es Probleme damit gibt? Geht das auch übers Internet?
-------------------------
1981 - 1995: Brille
1995 - 1997: Formstabile Linsen
1997 - 2008: Brille
2008 - 2010: Weiche, torische Jahreslinsen
2010 - 20n : Formstabile Linsen (und perfekte Sicht!) und auch Brille.
Heiko_do7
sehr aktiver User
 
Beiträge: 524
Registriert: 12. Jan 2009, 11:49

Re: Anpassung

Beitragvon Stephan » 2. Nov 2015, 23:20

Hallo Blue,

was die Sonnenbrille angeht: Bei der Optikerkette mit dem F habe ich heute zufällig ein Angebot für eine Sonnenbrille im unteren 2-stelligen Bereich gesehen. Da hätte ich 10x mehr Vertrauen als in einen Internet-Optiker à la Mr Spex, denn Brille können die wirklich.

Und was die Brillenwerte angeht: Solange ich mich erinnern kann, habe ich zu meinen Brillen einen Brillenpass des jeweiligen Optikers bekommen. Da standen meine Werte genau drin. Von meinen multifokalen Linsen kenne ich nur die Stärke (und die Addition für die Nähe). Das halte ich nicht für einen Fehler, denn ich käme ohnehin nicht auf die Idee, formstabile Linsen via Internet nachzubestellen.

Es mag sein, dass dein Optiker eine Marke Linsen favorisiert, weil sie einen großen Bereich abdecken, indem sie für viele Leute einigermaßen passen. Es kann aber sein, dass die bestellten Linsen für deine Augen alles andere als optimal sind. Eine individuelle, auf deine Augen abgestimmte Anpassung ist das nicht.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1554
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Anpassung

Beitragvon blue » 3. Nov 2015, 09:29

okay danke für deine antwort stephan......ich werde mir d woche noch einen anderen optiker suchen. mir gefällt d nicht und kontaktlinsen im internet bestellen ist ein no go. danke für den tipp mit f :-)
bei dem letzten optiker mit dem m war ich recht zufrieden, die ham tausend tests gemacht zwecks kontaktlinsen. muss aber gestehen d ich zu dem zeitpunkt noch recht probleme hatte mit dem einsetzen und habs dann wieder verworfen weil neiiiinnn ich seh doch noch so gut ;-) ich denke ich werde den heute mal aufsuchen und mir da auskunft und beratung suchen. ich möchte schon gute linsen haben!

@heiko
danke auch für deine antwort. naja mit all den werten die ich brauch inkl augenabstand kann man sich doch eine sonnenbrille kaufen oder sind die im internet wirklich so schlecht?
blue
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 2. Nov 2015, 14:17

Re: Anpassung

Beitragvon klabauter » 3. Nov 2015, 10:06

blue hat geschrieben:okay danke für deine antwort stephan......ich werde mir d woche noch einen anderen optiker suchen. mir gefällt d nicht und kontaktlinsen im internet bestellen ist ein no go. danke für den tipp mit f :-)
bei dem letzten optiker mit dem m war ich recht zufrieden, die ham tausend tests gemacht zwecks kontaktlinsen. muss aber gestehen d ich zu dem zeitpunkt noch recht probleme hatte mit dem einsetzen und habs dann wieder verworfen weil neiiiinnn ich seh doch noch so gut ;-) ich denke ich werde den heute mal aufsuchen und mir da auskunft und beratung suchen. ich möchte schon gute linsen haben!

Der HH-Radius ist zwar wichtig, aber der Sitz der Linse auf dem Auge ist wichtiger. Daher kann erst nach einer längeren Tragezeit (meist am ersten Tag 1 Stunde und dann nach mehrstündiger Tragedauer) beurteilt werden, ob die Linse richtig sitzt. Mit der ersten Probelinse hast du noch nicht die korrekten Daten. Außerdem kann man erst nach einer längeren Tragedauer beurteilen, ob die Linse zu Tränenfilm und Tragegewohnheiten passt. Eventuell muss dann eine andere Linse, ein anderes Material oder auch eine andere Geometrie gewählt werden.

blue hat geschrieben:danke auch für deine antwort. naja mit all den werten die ich brauch inkl augenabstand kann man sich doch eine sonnenbrille kaufen oder sind die im internet wirklich so schlecht?

Der Augenabstand ist unwichtig für die Brille. :shock: Der ist genauso unwichtig wie deine Schuhgröße. :lol: :lol: :lol:
Wichtig sind die genauen Zentrierdaten also die Kordinaten (PD rechts, PD links, Höhe rechts Höhe links) der Durchblickspunkte und die sind bei jeder Fassung anders. Außerdem wird noch mindestens der Hornhautscheitelabstand benötigt, bei einigen Fassungen auch noch der Fassungsscheibenwinkel und der Vorneigungswinkel.
Deswegen nutzt es dir nichts, wenn dir dein Optiker diese Daten nicht gegeben hat.
Bei den Internetbrillen wird aber ein Teil dieser Daten erst gar nicht abgefragt, geschweige denn berücksichtigt.
Gutes Sehen mit den Internetbrillen ist somit reiner Zufall!
klabauter
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1211
Registriert: 13. Aug 2009, 18:16

Re: Anpassung

Beitragvon Stephan » 3. Nov 2015, 11:08

Hallo Blue,

folgendes will ich noch ergänzen:

Stephan hat geschrieben:Solange ich mich erinnern kann, habe ich zu meinen Brillen einen Brillenpass des jeweiligen Optikers bekommen. Da standen meine Werte genau drin.


klabauter hat geschrieben:Wichtig sind die genauen Zentrierdaten also die Kordinaten (PD rechts, PD links, Höhe rechts Höhe links) der Durchblickspunkte und die sind bei jeder Fassung anders. Außerdem wird noch mindestens der Hornhautscheitelabstand benötigt, bei einigen Fassungen auch noch der Fassungsscheibenwinkel und der Vorneigungswinkel.

In meinen Brillenpässen stehen natürlich die von klabauter angesprochenen Daten nicht drin, sondern nur die reinen Daten über Stärke, Astigmatismus und seit einigen Jahren auch Addition. Alles übrige kann nur mit der ausgewählten Fassung (die muss auch vom Sitz her noch zu meinem Gesicht passen, nicht nur nach dem Aussehen!) genau bestimmt werden. Und kein Internetoptiker kann dir das bieten.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1554
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Anpassung

Beitragvon Heiko_do7 » 3. Nov 2015, 12:34

blue hat geschrieben:@heiko
danke auch für deine antwort. naja mit all den werten die ich brauch inkl augenabstand kann man sich doch eine sonnenbrille kaufen oder sind die im internet wirklich so schlecht?


Hör lieber auf die Experten hier im Forum und suche für die Sonnenbrille einen Optiker vor Ort aus der dir eine Sonnenbrille anpasst.
Im Netz kauft man sowas nicht - was machst du wenn die Brille nicht richtig passt? Suchst du dann doch den Optiker im Ort auf? Finde ich dann auch nicht richtig.
Ich stand im Sommer auch vor dem Problem, mir neben meinen Linsen noch eine Brille zu kaufen - für die Tage, an denen ich meine Formstabilen Linsen nicht tragen will oder kann. Meine bisherige Brille war mit 18 Jahren zu alt, so musste eine neue her. Habe sie gleich mit Selbsttönenden Gläsern gekauft und somit das Geld für eine Sonnenbrille gespart - vielleicht auch eine Möglichkeit für dich?
-------------------------
1981 - 1995: Brille
1995 - 1997: Formstabile Linsen
1997 - 2008: Brille
2008 - 2010: Weiche, torische Jahreslinsen
2010 - 20n : Formstabile Linsen (und perfekte Sicht!) und auch Brille.
Heiko_do7
sehr aktiver User
 
Beiträge: 524
Registriert: 12. Jan 2009, 11:49

Re: Anpassung

Beitragvon blue » 5. Nov 2015, 13:26

hallo,

lieben dank nochmal für eure antworten. ihr habt ja auch recht ........

habe heute meine probelinsen bekommen und gerade drinne, so etwa 30 minuten. das einsetzen hat etwas gedauert aber geschafft. also im großen und ganzen habe ich ein gute gefühl, nix reibt oder brennt, kein fremdkörpergefühl nur was mich im moment irre stört, ich seh ja nicht in die ferne gut, sitze ich jetzt am pc und schreibe den text ist alles ein wenig verschwommen und ich seh eigentlich auf diesen abstand sehr gut. es geht eindeutig von dem linken auge aus, da wo ich die hornhautverkrümmung mit 0,25 habe. da lt. optiker die werte bei kontaktlinsen erst ab 0,5 angehen hab ich praktisch links jetzt nur meine normale schwäche von -0,75. könnte das schon was ausmachen das ich jetzt auf die nähe plötzlich so komisch sehe ???

ich werde wenn das nicht im laufe des tages besser wird morgen mal reingehen mit den linsen und sie nochmal ansehen lassen. sie meinte ich soll dann zur letzten linse (insgesamt 5 stück) nochmal kommen. heute warte ich mal noch ab und trage sie etwas. spüren tu ich sie nicht wirklich, naja, ganz genau genommen ist es als wenn eben diese linke linse nicht richtig mitschwimmt.... hab das gefühl sie hakt ein wenig aber ich empfinde es nicht als fremdkörper im auge.... seltsam....

das hatte ich bei meinen ersten linsen nicht das ich so schlecht in die nähe gesehen habe.... also den text hier schreiben ist schon anstrengend.

ach menno, :cry:
blue
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 2. Nov 2015, 14:17

Re: Anpassung

Beitragvon blue » 5. Nov 2015, 20:27

so, faszit, ich seh voll schlecht in die nähe mit den linsen. im grossen und ganzen war d tragen aber okay hab sie jetzt raus u brille drauf.

was könnte das denn sein mit dem schlechter sehen in die nähe? ich kann nicht sagen welche seite hab d gefühl beide gleich.....
blue
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 2. Nov 2015, 14:17

Re: Anpassung

Beitragvon Stephan » 5. Nov 2015, 23:06

Hallo blue,

wie ist es denn mit der Sicht in die Ferne? Ist die gut/sehr gut? Dann bist du vielleicht überkorrigiert und eine viertel oder halbe Dioptrie weniger würde der Nähe auf die Sprünge helfen. Den Wert kann ich natürlich nur raten, dazu muss vom Anpasser die Sehstärke gemessen werden.
Andererseits: Du hast wohl länger keine Sehhilfen getragen und bist gewöhnt, mit leichter Kurzsichtigkeit entspannt in die Nähe zu schauen. Deine Augen müssen sich vielleicht wieder erst an den "Normalzustand"=Sehen in die Ferne gewöhnen. Das Sehen in die Nähe fordert von allen Augen mehr Anstrengung als das Sehen in die Ferne.
Oder, dritte Möglichkeit (aber daran glaube ich nach dem Lesen deiner Postings nicht wirklich): Bei dir fängt schon die Altersweitsichtigkeit an. Sorry, will dir nicht zu nahe treten, aber ab Mitte Vierzig muss man/frau da mit Einbußen in der Nahsicht rechnen.

Viele Grüße, Stephan (Mittfünfziger mit stetig fortschreitender Altersweitsicht)
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1554
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Re: Anpassung

Beitragvon blue » 6. Nov 2015, 07:44

huhu stephan,

danke für deine antwort. ne, weitsichtig bin ich definit nicht :P ich sehe in die nähe wie ein adler. und die sicht ist ja erst oder nur schlechter seit ich die linsen drauf habe. hab ich die linsen nicht auf sehe ich gestochen scharf. also in die weite würde ich sagen sehe ich gut. nicht gestochen scharf aber gut. ich sehe schon leichte defizite. naja, ich habe heute andere linsen drinnen, hab mir noch bei einem anderen optiker probelinsen geholt und die sind viel besser.

heute klappt es mit denen super. das einsetzen ist immer noch ein kraus und ich bin mir auch immer noch nicht ganz sicher ob ich sie immer richtig rein tue ich guck sie mir hunderttausendmal an..... pahhhh da muss ich noch viel lernen wohl....... blöde frage, merkt man das wenn sie falsch rum drinnen sind ? :wink:

ich trage sie jetzt noch übers we und lasse sie am montag vom optiker ansehen. mal sehen was der sagt..... ich finde halt dass das schlechtere sehen ganz besonders am pc auftritt oder am handy. also bildschirm.....
blue
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 2. Nov 2015, 14:17

Re: Anpassung

Beitragvon Stephan » 6. Nov 2015, 14:46

Hallo blue,

das ist ja genau das Problem: Du siehst ohne Sehhilfen in die Nähe wie ein Adler. Aber in der Ferne leichte Defizite. Also leicht kurzsichtig. Jetzt wird die Kurzsichtigkeit ausgeglichen, aber das geht grundsätzlich mit einer leichten Verschlechterung der Nahsicht einher, denn die Augen müssen sich dann mehr anstrengen.
Du schreibst außerdem, dass du dir von einem anderen Optiker Probelinsen geholt hast und mit denen besser siehst... Was du nicht geschrieben hast: Welche Linsen sind die ersten (welche Werte). Was sind die zweiten Linsen (welche Werte). So können ja keine Vergleiche gezogen werden.

blue hat geschrieben:blöde frage, merkt man das wenn sie falsch rum drinnen sind ? :wink:
Oh ja! Man kann es auch sehen: Wenn du die Linse vor dir auf dem Finger hast (etwa wie oben auf dem Bild neben "kontaktlinsenforum.de") und der Rand wölbt sich leicht nach außen, dann ist sie falsch herum. Einfach umstülpen und nochmal gucken: Jetzt sollte sich der Rand nicht mehr nach außen wölben. Du kannst es auch einmal testen: Stülpe eine Linse bewusst um und setze sie ein. Sie wird sich anders anfühlen. Es tut nicht weh, aber sie scheint mehr ein Fremdkörper zu sein. Wenn das mal passiert, Linse herausnehmen, umstülpen und wieder einsetzen. Du verletzt deine Augen damit nicht. Die Linsen gehen davon auch nicht kaputt.

Viele Grüße, Stephan
>>> Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt! <<<
Stephan
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1554
Registriert: 24. Nov 2008, 15:40
Wohnort: Dreiländereck D/L/F

Nächste

Zurück zu Tageskontaktlinsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron