Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Kontaktlinsen zum tauchen

Hier kannst Du Fragen zu Tageskontaktlinsen stellen.
Sag Deine Meinung auch anderen!

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan, SehFee

Kontaktlinsen zum tauchen

Beitragvon ruessellinchen » 13. Jan 2015, 08:28

Hallo Zusammen,

ich bin kurzsichtig und trage seit über 35 Jahren eine Brille. Ab und zu auch mal weiche Kontaktlinsen.
Seit einem guten Jahr trage ich eine Gleitsichtbrille.

Ich gehe tauchen und habe in meiner Tauchmaske optische Gläser die meine Kurzsichtigkeit ausgleicht.
Leider ist es mittlerweile so das ich meine Instrumente nicht mehr richtig ablesen kann ( die Instrumente werden am Handgelenk getragen )

Meine Frage nun:
Ist es besser Multifokale Linsen zu tragen, oder kann ich normale Linsen tragen und mir den Leseteil in die Tauchmaske einkleben lassen? (technisch möglich)
Gleitsichtgläser für die Tauchmaske liegen bei ungefähr 500 Euro !!!

Des Weiteren würde ich gerne wissen wie die Multifokalen Linsen so preislich liegen, Moantslinse bzw Tageslinsen.

Vielen Dank für Eure Einschätzungen
LG Sabine

Hier noch die Werte meiner jetzigen Brille:

-4,75 -50 70 +1,25
-4,75 -50 100 +1,25
ruessellinchen
Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 11. Jan 2015, 12:39

Re: Kontaktlinsen zum tauchen

Beitragvon racko » 13. Jan 2015, 19:44

Hallo Sabine!

Willkommen im Forum!

Anscheinend bist Du sogar für größere Wassertiefen spezialisiert, bei denen keine gewöhnliche Tauchbrille reicht!

Bei Gleitsichtgläsern an der Tauchmaske für 500 €, ist natürlich eine Alternative schon denkbar.
Multifokale Linsen hätten den Vorteil, sie auch außerhalb des Wassers und Tauchens benutzen zu können,
von daher sind sie also schon mal rentabel/rentabler.

Über die Kosten kann man hier nicht viel genaues sagen. Bei einem guten Anpasser einfach mal unverbindlich nachfragen. Dürften aber deutlich unter 500 € liegen.

Ein Leseteil in einer Tauchmaske - ist vielleicht brauchbar, kann nur der Test beweisen!

Vielleicht meldest du Dich mal mit 'Nachrichten'!

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1733
Registriert: 19. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: Kontaktlinsen zum tauchen

Beitragvon koaner » 13. Jan 2015, 22:19

Wenn Du die Linsen fast nur zum Tauchen tragen willst, sind wahrscheinlich Tageslinsen am besten. Die gibt es aber nicht torisch UND multifokal gleichzeitig.
Also musst du entweder die Hornhautverkrümmung ignorieren (höchstens bis 1dpt möglich) oder Linsen mit nur einer Stärke nehmen. Dann brauchst du halt ein Nahteil in der Maske.
Aber wenn ein Nahteil in der Maske möglich ist, sollten sich auch Zweistärkengläser gehen. Für Ferne und Instrumente sollte das reichen.
Aber wenn Du durchs Tauchen die Vorteile multifokaler Kontaktlinsen kennen lernst, warum nicht auch für immer nutzen? Ich habe selbst keine Erfahrung, aber man sagt, das Sehen sei anders als mit Gleitsichtbrille. Ich möchte dich also nicht davon abbringen, auch wenn es so klingt.
koaner
sehr aktiver User
 
Beiträge: 118
Registriert: 26. Aug 2014, 14:54


Zurück zu Tageskontaktlinsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast