Die Online-Ratgeber-Plattform mit Hinweisen und Tipps von und für Kontaktlinsenträger

Thema: Linsen übers Netz - Wo kann mich meine Werte ausmessen lasse

Eine Frage aus der Kategorie Tageskontaktlinsen

Sehen.de

Infos zur Kontaktlinse und Brille.
Jetzt besuchen

Seh-Check.de

Kostenlose Online-Seh-Checks.
Jetzt besuchen

Moderatoren : Stephan, Orchidee, racko, SehFee

Kein Avatar

Frage von racko
4. Nov 2015, 15:11

Hallo Linsenfreund,
Linsenfreund hat geschrieben:Ich würde zu einem Augenarzt gehen dann kannst du mit den Daten in einem Onlineshop bestellen.
Das glaubst Du vielleicht - aber die allermeisten erfahrenen User hier nicht ... :roll:

lg, racko

Kein Avatar

Antwort von Linsenfreund
4. Nov 2015, 15:16

racko hat geschrieben:Hallo Linsenfreund,
Linsenfreund hat geschrieben:Ich würde zu einem Augenarzt gehen dann kannst du mit den Daten in einem Onlineshop bestellen.
Das glaubst Du vielleicht - aber die allermeisten erfahrenen User hier nicht ... :roll:

lg, racko
verstehe ich nicht was soll ich glauben?
– Anzeige –
Kontaktlinsen Informationen
Kein Avatar

Antwort von racko
4. Nov 2015, 16:19

Weil mit den Daten alleine noch keine Linsen ANGEPASST sind! Außerdem sollten sie ständig kontrolliert werden - siehe den Anfang dieses Threads.
Augenärzte sind in erster Linie Mediziner und allermeistens keine Anpasser/Optiker.

lg, racko

Kein Avatar

Antwort von Linsenfreund
4. Nov 2015, 16:43

Hallo Racko,

das mag sein. Ich trage seit Jahren Tageslinsen. Ich war Einmal bei F-mann (vor ca.4 Jahren) zum Linsenanpassen. Das Ergebnis ist hier in einem anderen Thread zu lesen.
Seit dem gehe ich einmal im Jahr zum Augenarzt und übernehme die Werte für meine Kontaktlinsen bzw. lasse mir die Daten vom Augenarzt geben.

Der Weg zum Optiker ist ca 30km und ich habe keine lust alle paar Monate hinzufahren ubnd finde für mich das dies auch überflüssig ist. Dann hat der Optiker die Linsen auch nie da und bestellt die erst und sie sind teuer.
Jetz habe ich mir gerade online neue Linsen geordert. Sind heute versendet worden und morgen oder übermorgen da. So komfortabel und günstig besorgt die mir kein Optiker.

Das ist hier doch ein Kontaklinsenforum und ich bin hier um meine Erfahrungen auszutauschen. Aslo was ist daran falsch sich die Linsen online zu ordern?
Kein Avatar

Antwort von Heiko_do7
4. Nov 2015, 16:59

Linsenfreund hat geschrieben:
Das ist hier doch ein Kontaklinsenforum und ich bin hier um meine Erfahrungen auszutauschen. Aslo was ist daran falsch sich die Linsen online zu ordern?
Wird denn der Sitz der Kontaktlinsen regelmäßig überprüft? Auch wenn man nichts merkt und meint, die Linsen würden super sitzen, kann was sein was langfristig die Augen schädigt.

Kein Avatar

Antwort von racko
4. Nov 2015, 17:18

Linsenfreund hat geschrieben:Aslo was ist daran falsch sich die Linsen online zu ordern?
Wenn es mit dem Segen des Augenarztes problemlos läuft, ist es wieder anders! Ich glaubte, Du holst Dir nur die Daten und bestellst Dir dann die Linsen selbst. Wenn Laien Linsen - möglichst billig - selbst besorgen, dann geht es eben oft daneben oder in's Auge! Das Linsenmaterial muß stimmen und vieles dazu.
Heiko_do7 hat geschrieben: Auch wenn man nichts merkt und meint, die Linsen würden super sitzen, kann was sein was langfristig die Augen schädigt.
ist eben die große Gefahr bei Online. Lässt sich hier im Forum gut verfolgen!

lg, racko

Kein Avatar

Antwort von Linsenfreund
4. Nov 2015, 17:41

ich verstehe ja das hier wahrscheinlich viele Optiker sind denen das nicht recht ist das man mitlerweile Brillen und Kontaklinsen online bestellen kann.
Aber das ist ein Problem das mit dem inet fast der gesamte stationäre Handel bekommen hat.
Man muss sich der Marktlage anpassen. Wenn ich Optiker wäre würde ich das Anpassen von Brillen/Kontaktlinsen zum guten Preis anbieten und mir ne goldene Nase verdienen.

Ich habe echt schlechte Erfahrungen mit Optikern gemacht (horrende Preisvorstellungen, schlechter Service, intransparente Produkte etc.).
Man kann beim Optiker genauso Pech haben wie Online. Das ist für mich kein Argument.
Eigentlich möchte ich deren Dienste so wenig wie möglich in Anspruch nehmen und informiere mich daher selber bzw. konsultiere meinen Augenarzt.
Kein Avatar

Antwort von Stephan
4. Nov 2015, 23:22

Hallo Linsenfreund,

hier gibt es zwar ein paar Leute vom Fach, aber die meisten User sind einfach nur Kontaktlinsenträger. Und viele davon haben schon leidvoll erfahren, dass es zwar billiger ist, im Internet zu bestellen, aber dass halt auch viele Trageprobleme mit den Linsen gratis mitgeliefert werden.
Dagegen gibt es auch diejenigen, die seit 30 und mehr Jahren (bei mir sind es fast 30 Jahre) die Erfahrung eines ausgebildeten Optikers in Anspruch nehmen und von früh bis spät Tag für Tag reizlos ihre Linsen tragen, die individuell angepasst und gelegentlich kontrolliert wurden. Nach dem Motto "never change a running system" bleiben die halt bei ihrem bisherigen Verhalten. Warum auch nicht?

Viele Grüße, Stephan

Kein Avatar

Antwort von Linsenfreund
5. Nov 2015, 10:35

Hallo Stephan,

klar kank man beim Optiker glücklich werden. Man kann aber auch Online bestellen und muss deswegen nicht zwangsläufig Abstriche in der Sehqualität machen.
Mich befremdet ein wenig dieses Inet-bashing. Kein Onlinehändler überlebt lange wenn er gefakte Produkte verkauft.
Nie hatte ich gefakte Linsen oder irgendwelche Probleme mit der Ware.
Schaut man sich also die Bewertungen an und achtet auf ein deutsches Impressum wird es zu 99% kein Probleme mit der Ware geben.
Ansonsten gibt auch noch Paypal und man kann die Zahlung blocken wenn etwas mit der Ware nicht stimmt.

Die Daten bekommt man vom Augenarzt oder gegen Gebühr vom Optiker.
Bin jetzt "eigenmächtig" auf Acuvue True Eye gewechselt und bestelle meine Linsen seit Jahren erfolgreich Online.

Ich kann mir gar nicht vorstellen jedesmal wenn die Linsen zuende gehen zu einem Optiker zu fahren. Das ist doch viel zu aufwendig und dauert mir auch zulange.
Kein Avatar

Antwort von klabauter
5. Nov 2015, 10:52

Linsenfreund hat geschrieben:ich verstehe ja das hier wahrscheinlich viele Optiker sind denen das nicht recht ist das man mitlerweile Brillen und Kontaklinsen online bestellen kann.
Mir ist es total egal, was du mit deinen Augen machst, aber warnen darf man schon noch!
Linsenfreund hat geschrieben:Aber das ist ein Problem das mit dem inet fast der gesamte stationäre Handel bekommen hat.
Stimmt, aaaber! Da gibt es schon Unterschiede. Kontaktlinsen sind keine "normale Handelsware". Es sind Medizinprodukte! Und durch das Medizinproduktegesetz sind die Optiker verpflichtet bestimmte Standards einzuhalten und Ausbildungen nachzuweisen. Nicht umsonst müssen sie zuerst eine Zulassung erhalten, damit sie auch Kontaktlinsen anpassen und abgeben dürfen. Das alles gibt es nicht für Nüsse.
Und in vielen Ländern, auch Nachbarländern ist sogar der Onlinehandel von Kontaktlinsen verboten. Leider hat hier unsere Berufsvertretung gepennt.
Linsenfreund hat geschrieben:Man muss sich der Marktlage anpassen. Wenn ich Optiker wäre würde ich das Anpassen von Brillen/Kontaktlinsen zum guten Preis anbieten und mir ne goldene Nase verdienen.
Träum weiter! Solche Optiker gibt es schon, aber geiz ist ja sooo geil.
Linsenfreund hat geschrieben:Ich habe echt schlechte Erfahrungen mit Optikern gemacht (horrende Preisvorstellungen, schlechter Service, intransparente Produkte etc.).
Optiker in der Mehrzahl? Oben schreibst du, du warst nur einmal bei F....
Kein Avatar

Antwort von Linsenfreund
5. Nov 2015, 11:58

klabauter hat geschrieben:
Linsenfreund hat geschrieben:ich verstehe ja das hier wahrscheinlich viele Optiker sind denen das nicht recht ist das man mitlerweile Brillen und Kontaklinsen online bestellen kann.
Mir ist es total egal, was du mit deinen Augen machst, aber warnen darf man schon noch!
Klar darf man warnen. Man darf aber auch darauhinweisen das man in Deutschland nicht einfach gefakte Ware bekommt nur weil man Online-bestellt.
Das Risiko gefakte ware zu bekommen ist online/offline dasselbe.
Linsenfreund hat geschrieben:Aber das ist ein Problem das mit dem inet fast der gesamte stationäre Handel bekommen hat.
Stimmt, aaaber! Da gibt es schon Unterschiede. Kontaktlinsen sind keine "normale Handelsware". Es sind Medizinprodukte! Und durch das Medizinproduktegesetz sind die Optiker verpflichtet bestimmte Standards einzuhalten und Ausbildungen nachzuweisen. Nicht umsonst müssen sie zuerst eine Zulassung erhalten, damit sie auch Kontaktlinsen anpassen und abgeben dürfen. Das alles gibt es nicht für Nüsse.
Und in vielen Ländern, auch Nachbarländern ist sogar der Onlinehandel von Kontaktlinsen verboten. Leider hat hier unsere Berufsvertretung gepennt.[/quote]

Natürlich gibts das nicht für "Nüsse" für die Anpassung zahlt die K-kasse beim Augenarzt oder man verhandelt einen fairen Preis.
Linsenfreund hat geschrieben:Man muss sich der Marktlage anpassen. Wenn ich Optiker wäre würde ich das Anpassen von Brillen/Kontaktlinsen zum guten Preis anbieten und mir ne goldene Nase verdienen.
Träum weiter! Solche Optiker gibt es schon, aber geiz ist ja sooo geil.[/quote]

Genau das ist das Problem. Glauben die Optiker sie könnten diese Onlinewelle noch aufhalten?
Ist es nicht sinnvoller sich den Marktverhältnissen anzupassen anstatt an einem sinkenden Schiff festzuhalten?
Warum soll man nicht das Anpassen zu fairen Preisen anbieten? Kann man nur mit dem Verkauf von teuren Produkten verdienen?

Linsenfreund hat geschrieben:Ich habe echt schlechte Erfahrungen mit Optikern gemacht (horrende Preisvorstellungen, schlechter Service, intransparente Produkte etc.).
Optiker in der Mehrzahl? Oben schreibst du, du warst nur einmal bei F....[/quote]

Ich trage auch eine Brille und war früher oft selbst beim Optiker.

Ich kümmere mich auch um die Brille meiner älteren Mutter, da ich die nicht allein zum Optiker lassen kann.
Die alte Brille meiner Mutter von F-mann hatte einen zu langen Bügel und passte trotz Anpassung/Beratung nicht weil dieser einfach zu gross war.

In diesem Jahr war ich auf der Suche nach einer bezahlbaren Gleitsichtbrille für meine Ma auch beim Optiker.
Ich war in mehreren Städten. Ich war bei der A-Kette, bei der F-Kette, bei 1,2 anderen Optikern. jedes mal dasselbe Spiel.
Keine Transparenz und Preise die letzlich unterirdisch waren.
Putzig ist auch das Gleitsichbrillenpreisbanner von Ap...o. Diamond, Gold, Silber... ich glaube Diamond ist dann 1000€ plus oderso weil die hat ja sogar Lotusbeschichtung!

Ein anderer Optiker meinte "Den Brechunsgindex können wir Ihnen nicht sagen den bestimmt ja die Werkstatt!"
Generell wurde uns auch fast immer ein Brechungsindex empfohlen der nicht nötig war.

Ich denke so macht man keine Geschäfte mehr jedenfalls nicht mit mir.

Ich wäre früher gerne zu einem Optiker gegangen und hätte diesen auch bezahlt. So wie es meine Mutter ihr ganzes Leben tat.
Aber nach diesen Tiefschlägen bestellen wir mittlerweile unseren Kontaklinsen/Brillenbedarf bedarf in der Familie zufrieden Online.
Ich/meine Ma hatten bisher keine Probleme selbst mit der Gleitsichtbrille nicht.
Und ja dafür biege ich die Bügel der Brillen gerne selbst mit eigenem Risiko und Fön....

Natürlich wird es andere Optiker geben ich hatte aber oft Pech.
Kein Avatar

Antwort von klabauter
5. Nov 2015, 12:57

Linsenfreund hat geschrieben:
klabauter hat geschrieben:
Linsenfreund hat geschrieben:ich verstehe ja das hier wahrscheinlich viele Optiker sind denen das nicht recht ist das man mitlerweile Brillen und Kontaklinsen online bestellen kann.
Mir ist es total egal, was du mit deinen Augen machst, aber warnen darf man schon noch!
Klar darf man warnen. Man darf aber auch darauhinweisen das man in Deutschland nicht einfach gefakte Ware bekommt nur weil man Online-bestellt.
Das Risiko gefakte ware zu bekommen ist online/offline dasselbe.
Von gefakter Ware habe ich nichts geschrieben. Und was meinst du mit offline? Optiker bestimmt nicht
Linsenfreund hat geschrieben:Aber das ist ein Problem das mit dem inet fast der gesamte stationäre Handel bekommen hat.
Stimmt, aaaber! Da gibt es schon Unterschiede. Kontaktlinsen sind keine "normale Handelsware". Es sind Medizinprodukte! Und durch das Medizinproduktegesetz sind die Optiker verpflichtet bestimmte Standards einzuhalten und Ausbildungen nachzuweisen. Nicht umsonst müssen sie zuerst eine Zulassung erhalten, damit sie auch Kontaktlinsen anpassen und abgeben dürfen. Das alles gibt es nicht für Nüsse.
Und in vielen Ländern, auch Nachbarländern ist sogar der Onlinehandel von Kontaktlinsen verboten. Leider hat hier unsere Berufsvertretung gepennt.
Natürlich gibts das nicht für "Nüsse" für die Anpassung zahlt die K-kasse beim Augenarzt oder man verhandelt einen fairen Preis.
Die KK zahlt die Anpassung garantiert nicht.
Linsenfreund hat geschrieben:Man muss sich der Marktlage anpassen. Wenn ich Optiker wäre würde ich das Anpassen von Brillen/Kontaktlinsen zum guten Preis anbieten und mir ne goldene Nase verdienen.
Träum weiter! Solche Optiker gibt es schon, aber geiz ist ja sooo geil.[/quote]

Genau das ist das Problem. Glauben die Optiker sie könnten diese Onlinewelle noch aufhalten?
Habe ich nicht behauptet.
Ist es nicht sinnvoller sich den Marktverhältnissen anzupassen anstatt an einem sinkenden Schiff festzuhalten?
Ich habe geschrieben, dass es schon Optiker gibt, die sich angepasst haben, man muss nur mal hingehen!
Warum soll man nicht das Anpassen zu fairen Preisen anbieten? Kann man nur mit dem Verkauf von teuren Produkten verdienen?
Was verstehst du unter einem fairen Preis? Eine Erst-Anpassung dauert durchschnittlich 1 bis 1,5 Stunden, vorausgesetzt es sind keine komplizierten Sehfehler/Augen. Natürlich kommt dann noch der Materialeinsatz dazu. Eventuell müssen noch weitere Anpasslinsen benutzt werden, Linsen getauscht werden. Das alles bekommen wir auch nicht zum Nulltaraif. Was setzt du dafür an? Weißt du, was deine Kfz-Werkstatt für eine Stunde berechnet?
Linsenfreund hat geschrieben:Ich habe echt schlechte Erfahrungen mit Optikern gemacht (horrende Preisvorstellungen, schlechter Service, intransparente Produkte etc.).
Optiker in der Mehrzahl? Oben schreibst du, du warst nur einmal bei F....[/quote]

Ich trage auch eine Brille und war früher oft selbst beim Optiker.

Ich kümmere mich auch um die Brille meiner älteren Mutter, da ich die nicht allein zum Optiker lassen kann.
Die alte Brille meiner Mutter von F-mann hatte einen zu langen Bügel und passte trotz Anpassung/Beratung nicht weil dieser einfach zu gross war.

In diesem Jahr war ich auf der Suche nach einer bezahlbaren Gleitsichtbrille für meine Ma auch beim Optiker.
Ich war in mehreren Städten. Ich war bei der A-Kette, bei der F-Kette, bei 1,2 anderen Optikern. jedes mal dasselbe Spiel.
Keine Transparenz und Preise die letzlich unterirdisch waren.
Was verstehst du unter Tranzparenz? Die hast du am wenigsten bei den Ketten, dort werden nur Produkteigenschaften verkauft, du erfährst aber nicht wirklich, was du bekommst. Auf welche Informationen greifst du zurück um zu beurteilen, dass Preise unterirdisch sind?
Putzig ist auch das Gleitsichbrillenpreisbanner von Ap...o. Diamond, Gold, Silber... ich glaube Diamond ist dann 1000€ plus oderso weil die hat ja sogar Lotusbeschichtung!
Und schon wieder ein Discounter!

Ein anderer Optiker meinte "Den Brechunsgindex können wir Ihnen nicht sagen den bestimmt ja die Werkstatt!"
Generell wurde uns auch fast immer ein Brechungsindex empfohlen der nicht nötig war.
Würde man das nicht empfehlen, würde es wieder heißen schlechte Beratung. Entscheiden darfst du noch selber!

Ich denke so macht man keine Geschäfte mehr jedenfalls nicht mit mir.

Ich wäre früher gerne zu einem Optiker gegangen und hätte diesen auch bezahlt. So wie es meine Mutter ihr ganzes Leben tat.
Aber nach diesen Tiefschlägen bestellen wir mittlerweile unseren Kontaklinsen/Brillenbedarf bedarf in der Familie zufrieden Online.
Ich/meine Ma hatten bisher keine Probleme selbst mit der Gleitsichtbrille nicht.
Und ja dafür biege ich die Bügel der Brillen gerne selbst mit eigenem Risiko und Fön....

Natürlich wird es andere Optiker geben ich hatte aber oft Pech.[/quote]
Das tut mir Leid. Dafür können die anderen Optiker aber nichts.
Kein Avatar

Antwort von Linsenfreund
5. Nov 2015, 14:54

Von gefakter Ware habe ich nichts geschrieben. Und was meinst du mit offline? Optiker bestimmt nicht

nein Du nicht. Dieses Märchen liesst man hier aber gerne. Offline =Optiker vor Ort


Ich habe geschrieben, dass es schon Optiker gibt, die sich angepasst haben, man muss nur mal hingehen!

Ich war da! Einmal sollte es 100€ kosten. Beim 2 mal hatte ich einen Mr.S Gutschein sollte dann nur noch 10€ kosten. Aber auf den Eiertanz und die anschließende "Produktberatung" hab ich keine Lust mehr und erledige das jetzt beim Augenarzt

Was verstehst du unter einem fairen Preis?
Für das einmalige ermitteln meiner aktuellen Werte ohne Verkaufsgespräch würde ich zwischen 25-50€ investieren. Was die Brille angeht halte ich es für relativ kühn :mrgreen: mir dasselbe Produkt für den doppelten Preis anzudrehen was mir mehrfach passiert ist auch bei nicht discountern

Eine Erst-Anpassung dauert durchschnittlich 1 bis 1,5 Stunden, vorausgesetzt es sind keine komplizierten Sehfehler/Augen.
Mag sein das es solange dauert bei manchen. Hab ich kein Interesse daran. Bei mir solls schnell gehn.
Bei mir hats 30 Minuten gedauert. Dann wollte man mir noch Monatslinsen Linsen für 6 Monate andrehen obwohl ich mehrfach sagte eine Packung Tageslinsen reichen weil ich erstmal sehn wolle wie ich überhaupt mit KL klarkomme.


Kfz-Werkstatt für eine Stunde berechnet?
Nö mach ich selbst. :D

Was verstehst du unter Tranzparenz?
Tya da hat man sich in der Branche wohl viel mühe gegeben um die zu vehindern.
Z.b. welcher Hersteller und welche Produktlinie wird verwendet. Gerne wird ja zum Beispiel auch mit Rstock geworben und dann ist es sich um eine Tochterfirma etc... Oder es wird eine Eigenmarke verkauft deren Daten nicht einsehbar sind. Und das ist meiner Meinung nach auch so gewollt um mindere Qualität teuer verkaufen zu können oder wie Du es nennst um "Eigenschaften" zu verkaufen. Online habe ich dieses Problem nur selten denn ich bekomme alles schriftlich und kann mich dann beim Hertseller über die Produkteigenschaften zusätztlich informieren.


Würde man das nicht empfehlen, würde es wieder heißen schlechte Beratung. Entscheiden darfst du noch selber!
Ist das wirklich Dein Ernst? Ich soll mir eine Empfehlung abholen kommen, die in erster Linie nur meinen Geldbeutel schröpft, und mich dann selbst entscheiden?
Wie soll ich als Kunde das einschätzen ob es Sinn macht? Deshalb komme ich doch zum Optiker? Gut Mitlerweile lasse ich das einfach in Gramm und Maße ausrechnen. Aber den Tipp hab ich von meinem Onlinehändler gekriegt (der übrigens auch ein Optikermeistebrtieb ist).


Das tut mir Leid. Dafür können die anderen Optiker aber nichts.

Richtig! Ich als Kunde aber auch nicht! Warum soll ich mir das als Kunde antun? Noch dazu wenn ich eh nicht so auf Verkaufsgespräche stehe und lieber Fakten mag?
Ich hab auch noch was anderes zutun als Optiker-Marketing und "Eignschaften"zu entschlüsseln um nicht in teure Fallen zu tappen...
Kein Avatar

Antwort von Rafael12
7. Mär 2016, 14:18

Hi zusammen,

ich suche nach einen zuverlässigen Shop um meine Kontaktlinsen online zu bestellen. Ich brauche torische Monatslinsen.
Hat da jemand Erfahrung mit einem Händler oder diesen Händler ... Bitte keine Schleichwerbung, die Moderation.
  • 2
  • Seite 2 von 2
  •  · 29 Beiträge

Professionellen Kontaktlinsenanpasser finden

Finde jetzt einen Augenoptiker in Deiner Nähe und lasse Dich beraten.

Du hast eine Frage oder bist ein wahrer Experte im Bereich der Kontaktlinsen?

Dann tritt unserem Forum bei. Wir freuen uns auf Dich.

Registrieren