Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zur Kontaktlinse und Brille.

Eine Formstabil-Belinste geht fremd ;-)

Hier kannst Du Fragen zu Tageskontaktlinsen stellen.
Sag Deine Meinung auch anderen!

Moderatoren: Stephan, Orchidee, racko

Eine Formstabil-Belinste geht fremd ;-)

Beitragvon Orchidee » 7. Jul 2018, 13:21

Hallo allerseits,

wie schon im formstabilen Bereich erwähnt lass ich mir Tageslinsen anpassen - für besondere Gelegenheiten.

Nach über 30 formstabilen Jahren hab ich also die Wabbeldinger ausprobiert :wink: - nach insgesamt 9 Tageslinsen-Tagen klappt das Handling schon recht gut. Habe die Linsen sowohl in der Freizeit (Sonne, Wind, Staub) als auch im Büro (Bildschirmarbeit) getestet. (Test mit Make-Up steht noch aus :D )
Die ersten Linsen waren zu stark, die nächsten haben von der Stärke her gepasst, nur ist vor allem die rechte Linse immer wieder nach oben gerutscht. Heute hab ich die nächste Probepackung von meinem Optiker abgeholt, die ich in den kommenden Tagen testen werde.

Eigentlich habe ich mich auf "schlechtere" Sicht eingestellt....
racko hat geschrieben:Weiche Linsen können aber auch durch ihre Instabilität kein ganz so brillantes Bild erzeugen, als die Formstabilen.

aber ich muss sagen, ich sehe mit den Tageslinsen total super, mein subjektiver Eindruck wurde durch die Messung beim Optiker bestätigt.

Tragekomfort war sehr gut, (endlich mal einen ganzen Tag kein Staubkorn aus dem Auge tränen) es ist sehr angenehm, beim Motorradfahren den Helm länger offen lassen zu können. Insgesamt wirken meine Augen größer und ich hatte den ganzen Tag ein entspanntes Sehen, es war sehr angenehm für mich. Ja und deutlich weniger blendempfindlich war ich auch.

Ich gehe mal davon aus, dass die nächsten Linsen passen werden und bin froh, dass ich nun Alternativen zur Verfügung habe - für Events ohne gute sanitäre Versorgung oder wenn meine formstabilen bei der Reinigung sind oder verlorgen gegangen sind.

LG orchidee
kurzsichtig R -8,25 L -6,25 (Brillenwerte)
seit über 30 Jahren formstabile Kontaktlinsen
Orchidee
sehr aktiver User
 
Beiträge: 780
Registriert: 28. Jan 2009, 10:23
Wohnort: Österreich

Re: Eine Formstabil-Belinste geht fremd ;-)

Beitragvon racko » 8. Jul 2018, 21:14

Hallo Orchidee,

danke für Deinen Bericht! Rundum zufrieden und glücklich mit der neuen Alternative! :)

Orchidee hat geschrieben: Insgesamt wirken meine Augen größer

Diese Feststellung wundert etwas - kann das sein?!

Orchidee hat geschrieben:Eigentlich habe ich mich auf "schlechtere" Sicht eingestellt....

Wenn die Linsen gut passen, nicht so 'arg' walken beim Lidschlag wegen der Lidspannung, dann ist's möglich.

Weiterhin viel Freude mit der neuen Erfahrung und vergiß dabei aber nicht die Vorzüge von der 'Konkurrenz'! :wink:

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1686
Registriert: 19. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Neckar-Alb

Update

Beitragvon Orchidee » 18. Jul 2018, 07:17

Bin mittlerweile 2 weitere Linsen durch:
1) die gleichen mit grösserem Radius - die sind nur "oben" gesessen und ich konnte garnicht ordentlich schauen damit, also nach 20 Minuten wieder raus damit
2) eine andere Marke, superdünne Dinger, die sich, wenn sie richtig saßen auch super angefühlt haben - beim Arbeiten draußen (Heckenschneiden) nicht bemerkbar, aber vor dem Computer war ich nur am Blinzeln. Einen Arbeitstag schaff ich damit nicht. Visus war rechts auch ein wenig schlechter (= "nur" 100%), damit hätte ich aber leben können. :mrgreen:

Mh, hatte ich mir etwas einfacher vorgestellt, aber vielleicht gibt´s noch eine bessere Alternative für mich.
kurzsichtig R -8,25 L -6,25 (Brillenwerte)
seit über 30 Jahren formstabile Kontaktlinsen
Orchidee
sehr aktiver User
 
Beiträge: 780
Registriert: 28. Jan 2009, 10:23
Wohnort: Österreich

Re: Eine Formstabil-Belinste geht fremd ;-)

Beitragvon racko » 18. Jul 2018, 21:46

Orchidee hat geschrieben: vielleicht gibt´s noch eine bessere Alternative für mich.


Nun, die 'besserste' Alternative ist noch IOL - aber die werden in der Regel erst beim Grauen- Star eingesetzt ... ! Halten 200 Jahre und sind genauer/besser als eine Laser-OP.

Das Problem ist jetzt manchmal, daß die neuen 'fortentwickelten' Kontaktlinsen aus irgendwelchen Gründen nicht immer verträglicher sind, als die früheren und vorherigen Linsen es waren. Dieses habe ich selber erfahren müssen, genau das gleiche Linsenmaterial gibt es angeblich nicht mehr.

Wir hoffen jetzt auf den Einfallsreichtum des Anpassers - und sind gespannt!

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1686
Registriert: 19. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: Eine Formstabil-Belinste geht fremd ;-)

Beitragvon Orchidee » 19. Jul 2018, 07:21

racko hat geschrieben:
Orchidee hat geschrieben: vielleicht gibt´s noch eine bessere Alternative für mich.


Nun, die 'besserste' Alternative ist noch IOL - aber die werden in der Regel erst beim Grauen- Star eingesetzt ... ! Halten 200 Jahre und sind genauer/besser als eine Laser-OP.


Als bessere Alternative meinte ich in diesem Zusammenhang eigentlich noch andere Tageslinsen für mich. :) (bekomme übrigens in den nächsten Tagen noch Linsen zum Testen)
Lasern würde ich mich nicht lassen und meine natürliche Linse lass ich mir derzeit auch nicht wegnehmen, solange kein medizinischer Grund vorliegt und ich im Alltag noch keine Lesebrille benötige. Auch wenn die OP tausendfach gemacht wird, bleibt ein Restrisiko und das möchte ich nicht auf mich nehmen, wenn es nicht sein muss.
kurzsichtig R -8,25 L -6,25 (Brillenwerte)
seit über 30 Jahren formstabile Kontaktlinsen
Orchidee
sehr aktiver User
 
Beiträge: 780
Registriert: 28. Jan 2009, 10:23
Wohnort: Österreich


Zurück zu Tageskontaktlinsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast