Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zu Kontaktlinse und Brille.

Verschwindet der Schleier noch?

Alles zu formstabilen, "harten" Kontaktlinsen

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan

Re: Verschwindet der Schleier noch?

Beitragvon racko » 23. Okt 2015, 20:50

Hallo Hänsel!

Hänsel hat geschrieben:Hatte wieder einmal auf dem rechten Auge einen Schleier.
Kommt immer wieder mal vor und vergeht meistens wieder mit ein paar befeuchtenden Lidschlägen und frischer Luft. Liegt auch oft daran, wenn die Augen zu wenig bewegt werden. Vielleicht waren die Augen auch schon beim Aufsetzen der Linsen etwas zu trocken, oder wenn das Benetzungsmittel, z.B. eine AiO-Lösung etwas zähflüssig ist und sich nicht gut gleichmäßig unter der Linse verteilt. Ich würde von AiO-Lösungen als Benetzung eher abraten, ist doch zuviel Reinigungchemie drin.

Manchmal kommt der Schleier auch von einer leicht verschnupften Nase, also die Nase ganz frei machen. Ebenso kann auch eine zuuu trockene Nase Ursache werden.

Hänsel hat geschrieben: Kann es sein, daß der Reiniger nicht alles reinigt
Jedenfalls ist manuell reinigen besser, also nicht nur ein 'Reinigungsbad'.

Hänsel hat geschrieben:braucht man noch einen speziellen Protein-Entfernet?
Wenn Du nach einer oder zwei Wochen Tragezeit das Gefühl bekommst, die Linsen fangen an zu kratzen, dann ist meist eine Proteinentfernung angesagt. Bei mir wenigstens. Manche brauchen das nie, kommt auf die Tränenflüssigkeit an und das muß Dein Anpasser beurteilen können. Kannst Du aber trotzdem selber mal testen, ob nach einer Proteinentfernung der Tragekomfort besser wird. Es gibt da billige Tabletten, bei z.B.Fielmann, zum Auflösen in KSL und über Nacht ist es erledigt (in speziellen kleinen, dafür geeigneten Behältern).

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1548
Registriert: 19. Feb 2011, 20:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: Verschwindet der Schleier noch?

Beitragvon koaner » 24. Okt 2015, 19:37

racko hat geschrieben:Kannst Du aber trotzdem selber mal testen, ob nach einer Proteinentfernung der Tragekomfort besser wird. Es gibt da billige Tabletten [...] zum Auflösen in KSL und über Nacht ist es erledigt

Stimmt. Aber vergiss bitte nicht, den Proteinentferner nachher mit Kochsalzlösung gründlich abzuspülen! Ich finde, der fühlt sich noch unangenehmer an als das normale Reinigungsmittel.
racko hat geschrieben:in speziellen kleinen, dafür geeigneten Behältern

Du meinst die Intensivreinigung Menicon Progent, oder? Da sind so komische Behälter dabei, aber bisher kenne ich die nur vom Sehen. Für die normalen Proteinentfernungstabletten nehme ich schon immer die ganz normalen (hohen) Behälter. Außer dass mir mal einer matt geworden ist, haben die es auch gut überstanden.
koaner
sehr aktiver User
 
Beiträge: 110
Registriert: 26. Aug 2014, 13:54

Re: Verschwindet der Schleier noch?

Beitragvon racko » 24. Okt 2015, 21:29

Hallo koaner,

koaner hat geschrieben:Aber vergiss bitte nicht, den Proteinentferner nachher mit Kochsalzlösung gründlich abzuspülen! Ich finde, der fühlt sich noch unangenehmer an als das normale Reinigungsmittel.


Ist nicht mal sehr wichtig. Das Entfernungsmittel neutralisiert sich nach einigen Std., je nach Artikel, vollständig.
Aber, Du hast recht, abspülen ist nie ein Fehler. Ich reinige die Linsen sogar noch manuell mit einem alkoholischen Reiniger hinterher extra und ich meine, das bringt zusätzlichen Tragekomfort. Ist zwar ein wenig zeitaufwändiger samt Abspülung zum Schluß mit KSL. Hat sich so bewährt.

Meine Proteinentfernungstabletten beziehe ich ausnahmsweise von Fiel..., Entweder die Unizyme (Ciba Vision) ca.11 €, oder neuerdings die wesentlich billigeren 'Allround Lens Cleaning Tablets' (Eye See) für nur etwa 3 €, 12 Stck..

Eine Abbildung des Behälters für diese Proteinentfernung habe ich jetzt keine andere gefunden - soll und darf jetzt keine Werbung sein http://www.trendoptic.de/uploads/media/ ... alCare.pdf
Die Abbildungen Nr. 3 (Desinfektion) und Nr. 5 zeigt das betreffende Röhrchen mit den zwei Halteklammern und den L/R - Schraubdeckeln. Es wird beim Kauf der Tabletten aber kostenlos ausgehändigt, vorsichtshalber darum bitten, sonst wird's evtl. vergessen!

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1548
Registriert: 19. Feb 2011, 20:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: Verschwindet der Schleier noch?

Beitragvon Vienna » 8. Sep 2017, 09:49

Ich hatte in letzter Zeit auch starke Probleme mit verschleiertem Sehen auf einer Kontaktlinse, oft gleich nach dem Einsetzen, obwohl ich wie verrückt manuell gereinigt habe und hinterher noch in AOSept gelagert. Das ging mal kurz gut, aber hat nicht wirklich geholfen. Nach dem Rausnehmen war die Linse auch viel schmieriger als die andere und die Benetzung war sehr schlecht, d.h. nach dem Abspülen mit Kochsalzlösung (und auch noch nach der Peroxidreinigung) ist der Film auf der Linse immer gleich eingerissen im Gegensatz zur anderen, die gleichmäßig benetzt war.

Jetzt hat mit meine Anpasserin empfohlen, die manuelle Reinigung mit einem feinen Microfasertuch zu machen, also ein paar Tropfen Reiniger auf das Tuch, dann die Linse rauf und noch etwas Reiniger auf die Linse geben. Anschließend die Linse zwischen dem Tuch hin und her reiben. Das hat super funktioniert, die Ablagerungen, die vorher mit der Spaltlampe halbmondartig sichtbar waren, die Benetzung verhindert und damit die Sicht verschlechtert haben, waren verschwunden und Sicht und Tragekomfort sind jetzt super. Auch mit bloßem Auge sieht die Linse wie frisch poliert aus. Also an alle, die mit "vernebelten" Linsen zu kämpfen haben, versucht mal diese Art der Reinigung, ist viel effektiver als die Linse nur in der Handfläche manuell zu reinigen.

VG Vienna
Vienna
Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 8. Sep 2017, 08:53

Re: Verschwindet der Schleier noch?

Beitragvon racko » 8. Sep 2017, 11:27

Vienna hat geschrieben:Jetzt hat mit meine Anpasserin empfohlen, die manuelle Reinigung mit einem feinen Microfasertuch zu machen


Wirklich? Wäre mir doch zu 'gefährlich' für eine optische Oberfläche.

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1548
Registriert: 19. Feb 2011, 20:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: Verschwindet der Schleier noch?

Beitragvon racko » 13. Sep 2017, 20:03

Hallo,

nochmals wegen dem Schleier und dem Mikrofasertuch.

Bin der Frage nochmals nachgegangen und fand in anderen Foren die Erklärung daẞ der Tränenfilm durch Make-ap-Dinge verfettet wird und den Schleier verursachen kann. Also einfach mal ganz ohne Creme und andere Kosmetika im Gesicht, einen Test machen.

Beim befeuchteten Mikrofasertuch keinen abrasiven Reiniger verwenden (er kann scheuern) und die Linsen hernach gründlich abspülen wegen den evtl. Fuseln ...

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1548
Registriert: 19. Feb 2011, 20:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: Verschwindet der Schleier noch?

Beitragvon Vienna » 14. Sep 2017, 11:00

Hallo Racko,
ohne Make up, Cremes etc. hatte ich alles probiert, aber ohne Erfolg, da die "normale" Reinigung einfach nicht ausreichend war, um die Linse richtig zu säubern. Und wenn die Linsen schon vor dem Einsetzen nicht richtig sauber sind, kann man durch das Weglassen von Make up natürlich auch nichts erreichen. Die hartnäckigen Ablagerungen hatten dann eine schlechte Benetzung zur Folge (wer das Schleierproblem hat, einfach mal nach dem Reinigen und Abspülen schauen, ob die Linse komplett benetzt bleibt oder ob der Film immer gleich einreißt und trockene Stellen sichtbar sind, dann sind wahrscheinlich noch Ablagerungen drauf) und dann kamen noch Lipidtröpfchen o.ä. hinzu, die sich mit jedem Lidschlag immer wieder schön auf der Linse verteilten. Also es ging gar nicht, die Sicht war eine Katastrophe, vom Tragekomfort ganz zu schweigen...
Komischerweise hatte ich das Problem nur auf einer Seite, obwohl das Linsenmaterial identisch ist. Allerdings ist die betroffene Linse im Gegensatz zur anderen nicht rotationssymmetrisch. Laut Kontaktlinsenanpasser waren die benutzten Reiniger schon das maximal mögliche. Jetzt bin ich froh, dass die Reinigung mit dem Mikrofasertuch funktioniert. Aber vielleicht lassen sich die Ablagerungen durch ein anderes Material verhindern, sind aktuell noch Probelinsen.
Lg Vienna
Vienna
Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 8. Sep 2017, 08:53

Re: Verschwindet der Schleier noch?

Beitragvon racko » 14. Sep 2017, 17:35

Hallo Vienna!

Du hast geschrieben, daß es evtl. Probelinsen seien. Bist Du Umsteigerin von Weich zu 'Hart'? Bei Umsteigern kann es sein, daß sie anfangs mit Schleiern kämpfen müssen. Der Tränenfilm muß sich auch umstellen.

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1548
Registriert: 19. Feb 2011, 20:20
Wohnort: Neckar-Alb

Re: Verschwindet der Schleier noch?

Beitragvon Vienna » 15. Sep 2017, 07:57

Ja, ich musste die Linsen wechseln, da ich die weichen leider nicht mehr vertragen habe :( Allerdings trage ich die Probelinsen jetzt schon 2 Monate, da sollte sich der Tränenfilm eigentlich schon angepasst haben, oder? Und das Problem mit dem Schleier war am Anfang nicht da, kam erst nach vielleicht 5 oder 6 Wochen. Der Sitz ist laut Anpasser sehr gut.
Lg Vienna
Vienna
Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 8. Sep 2017, 08:53

Re: Verschwindet der Schleier noch?

Beitragvon racko » 15. Sep 2017, 15:10

Vienna hat geschrieben:Und das Problem mit dem Schleier war am Anfang nicht da, kam erst nach vielleicht 5 oder 6 Wochen.

Vielleicht hängt das auch mit den Hormonen zusammen. Die Zusammensetzung des Tränenfilms hat sich evtl. geändert etc. ... Jedenfalls ist es auch immer ein Gewöhnungsprozess mit allen neuen Linsensorten.
Es kann Monate dauern und da muß man Geduld mitbringen. Wenn die Anfangszeit oder Umstellungszeit aber ständig vom (guten) Anpasser begleitet wird, wäre ich zuversichtlich.

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1548
Registriert: 19. Feb 2011, 20:20
Wohnort: Neckar-Alb

Vorherige

Zurück zu Formstabile Linsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron