Seh-Check.de Logo

www.Seh-Check.de
Kostenlose Online-Seh-Checks hier!

Sehen.de Logo

www.Sehen.de
Infos zu Kontaktlinse und Brille.

Überrefraktion über torische Weichlinse

Alles was es zu Tauschlinsen zu melden gibt:
Preise, Kauftipps, Meinungen usw.

Moderatoren: Orchidee, racko, Stephan

Überrefraktion über torische Weichlinse

Beitragvon SGBln » 7. Sep 2017, 11:08

Wenn man eine torische Weichlinse mit +3.00Dpt.; -1.00Cyl. auf Achse 80° hat (diese auch bei 80 Grad stabilisiert) und man nun über diese Linse einen Zylinder von -0.50Cyl. auf 80° misst (bei HSA=12), dann müsste man doch eigentlich annehmen, dass sich der Zylinder auf -1.50Cyl. erhöht. Gibt man diese Werte allerdings in ein Berechnungsprogramm (z.B. http://linsenrechner.de/node/20 ) ein, dann kommen für die endgültige Linse folgende Werte heraus: +2.53Dpt.; -0.56Cyl.; Achse 71,2°.

Was ist nun richtig? Welche Werte müsste die Linse folglich haben?
SGBln
Erfahrener User
 
Beiträge: 31
Registriert: 24. Mär 2006, 17:21

Re: Überrefraktion über torische Weichlinse

Beitragvon SGBln » 8. Sep 2017, 11:24

Komisch: ein anderes Berechnungsprogramm ( http://toricalculator.coopervision.com/ ... ction=true ) gibt ganz andere Werte aus.
SGBln
Erfahrener User
 
Beiträge: 31
Registriert: 24. Mär 2006, 17:21

Re: Überrefraktion über torische Weichlinse

Beitragvon racko » 8. Sep 2017, 11:46

Hallo SGBln,

ein kleiner Tip, vielleicht stellst Du Deine Frage auch mal an die Fachoptiker im
Optiker-Forum ?! Wäre sicher interessant, was diese dazu sagen!
http://www.optiker.de/forum/index.php

lg, racko
Manchmal kann man nichts machen, außer weiter.
racko
sehr aktiver User
 
Beiträge: 1548
Registriert: 19. Feb 2011, 20:20
Wohnort: Neckar-Alb


Zurück zu Tauschsysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron